Letzte Beiträge

Gehen Sie auf Entdeckung!

Katalog mit 42 Reisekurzfilmen Download ODER kostenlos per Post

Pin It on Pinterest

Vorgestellt: Der neue Katalog für die kommende Saison 2018/19 - TARUK Vorgestellt: Der neue Katalog für die kommende Saison 2018/19 - TARUK

Vorgestellt: Der neue Katalog für die kommende Saison 2018/19

Mit sieben neuen Reisen, mehr Terminen und vielen Produktinnovationen geht TARUK International in die Saison 2018. Auf 294 Seiten bündelt der druckfrisch erschienene Katalog insgesamt 52 Rundreisen nach Afrika, Amerika, Asien und Australien. Erweitert wurde auch die Katalog-DVD, Markenzeichen des Kleingruppenspezialisten aus Caputh: Sie bietet jetzt 40 Reisekurzfilme zu verschiedenen Touren, das sind sechs mehr als im Vorjahr.

Afrika: Mehr Termine, neue Reisen, neue Höhepunkte für Namibia

Für Afrika können Gäste aus 27 verschiedenen Touren und zahlreichen zusätzlichen Terminen wählen. Neu im Portfolio ist die 15-tägige Südafrika-Reise Marula für maximal acht Teilnehmer. „Die Tour mit dem Fokus auf Naturvielfalt, Tierbeobachtungen und atemberaubenden Panoramen sowie dem Geheimtipp Paternoster ist mit kurzweiliger Route und überschaubaren Fahretappen ideal für Einsteiger“, sagt Geschäftsführerin Melanie Haape, die selbst aus dem südlichen Afrika stammt.

Ein Elefant labt sich am Marula Baum, der der TARUK Reise durch Südafrika seinen Namen gab. Dabei haben die vergorenen Früchte keinen berauschenden Einfluss. Torkelnde Elefanten wurden trotzdem schon öfter beobachtet. Forscher glauben, dass die in der Rinde lebenden giftigen Käferpuppen die berauschende Wirkung verursachen.
Bei einem Abstecher besuchen Sie das Königreich Swaziland, wo König Mswati III. als letzter absolutistischer Herrscher Afrikas regiert. Außerdem erleben Sie die Welt der Zulus. TARUK-Gäste probieren sich beim traditionellen Trommeln oder dem Speer werfen.
Im Hluhluwe-iMfolizi Wildreservat gehen die Marula-Reisenden auf Rhino-Safari. Im ältesten Tierschutzgebiet Afrikas überlebten die letzten Breitmaulnashörner. Im Geländewagen sehen sie die mächtigen Tiere ganz aus der Nähe.

Eine Premiere bei TARUK feiert das Ziel-gebiet Madagaskar: Die 14-tägige Reise Schatzinsel für maximal 12 Teilnehmer bietet unter anderem durch das Schutzgebiet Tsinjoriake und die Nationalparks Isalo und Ranomafana viele Entdeckungsmöglich-keiten in einem wahren Hotspot der Biodiversität. Der zweitgrößte Inselstaat hat eine eigene Flora und Fauna entwickelt. Nur hier kommen sechs der weltweit acht existierenden Affenbrotbaum-Arten sowie die Lemuren und viele Chamäleon-Arten vor. Eine weitere Neuerung betrifft die 20-tägige Bestseller-Reise Welwitschia nach Namibia: An ausgewählten Terminen verbringen die Gäste statt dreien sogar vier Nächte im Etosha Nationalpark und logieren im exklusiven Dolomite Camp.

Amerika und Asien: Punktuelle Erweiterung

Nahezu unverändert geht die große Südamerika-Rundreise El Condor Pasa in die Saison 2018. Neu ist die Sommervariante im August, die die Teilnehmer nicht nach Patagonien, sondern ins Herz Boliviens zum berühmten Salar de Uyuni und zur Atacama-Wüste im Norden Chiles führt. Beim Sondertermin Karneval in Rio erleben TARUK-Gäste die Siegerparade im Sambódromo hautnah. Insgesamt bietet TARUK elf Reisen nach Lateinamerika an.

Der Torres del Paine Nationalpark im Süden Chiles ist Teil der großen Südamerika-Rundreise El Condor Pasa. In der Sprache der Tehuelche-Indianer heißt der Park "Türme des blauen Himmels.
Die Iguazú-Wasserfälle an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien sind ein faszinierendes Naturspektakel. Auf einer Länge von fast drei Kilometern stürzen die Wassermassen des Iguazú über 80 Meter in die Tiefe und ergeben eines der beeindruckendsten Naturwunder der Welt.

Neu im Asienprogramm, das nun insgesamt neun Rundreisen umfasst, sind die 16-tägige Reise Lakshmi in den faszinierenden Süden Indiens  und die 17-tägige Rundreise Frangipani nach Laos und Kambodscha. „Mit diesen Produkten vervollständigen wir sinnvoll unser Sortiment und reagieren auf den Wunsch unserer Kunden nach zusätzlichen Schwerpunktreisen abseits unserer großen Asien-Rundreisen“, so Melanie Haape.

Bei der Lakshmi, die nach der hinduistischen Göttin für Glück, Fruchtbarkeit und Wohlstand benannt ist, erleben die Gäste eine Reise, die die eher unbekannten Aspekte des Hinduismus erklärt und eine Re­gion präsentiert, die im wohltuenden Kontrast zum betriebsamen Norden steht und sich hervorragend für eine erste Berührung mit dem indischen Subkontinent eignet.

Die Frangipani dagegen führt durch herausragende Tempelanlagen des südostasiatischen Raumes. Die TARUK-Reisenden erleben den mächtigen Mekong, der Laos und Kambodscha verbindet und von zentraler Bedeutung für die Bevölkerung ist, während einer dreitägigen Kreuzfahrt.

Auf der TARUK-Reise Lakshmi wandeln Sie auf der Spur vergangener Königreiche, erkunden das magische Kanalsystem, das als Verkehrswegenetz dient und erleben die außergewöhnliche Flora und Fauna der nationalparks.

Neue Australien-Neuseeland-Kombi: Höhepunkte Ozeaniens in 29 Tagen

Ein Highlight im aktuellen Portfolio ist die neue Kombinationsreise Koala-Kia Ora mit maximal 12 Teilnehmern. Die 29-tägige Tour beginnt an der malerischen Ostküste Australiens und führt über den mythischen Uluru und das pulsierende Sydney zu den spektakulären Naturkulissen und der vielfältigen Vegetation Neuseelands.

Im Preis dieser außergewöhnlichen Rundreise, die bereits ab 8.499 Euro buchbar ist, sind zahlreiche Leistungen wie Flüge, Rundreise, ausgeschriebene Ausflüge,  Übernachtungen in Drei- und Vier-Sterne-Unterkünften, Eintrittsgelder und Reiseleitung bereits inbegriffen. Beide Komponenten sind auch als vollwertige Länderreisen ab 4.599 Euro separat voneinander buchbar und lassen sich durch individuelle Anschlussprogramme verlängern.

Die Route führt von der Ostküste Australiens mit endlosen Stränden und entspanntem Lifestyle ans artenreiche Great Barrier Reef und den tropischen, immergrünen Kuranda Regenwald. Anschließend wird sich den TARUK-Gästen der fünfte Kontinent in der pulsierenden Metropole Sydney von seiner modernsten Seite zeigen.

Dann begrüßen sie Neuseeland mit einem landestypischen „Kia Ora!“ in der Sprache der Maori. Spektakuläre Naturkulissen mit erhabenen Gletschern und Vulkanen, blubbernden Geysiren, aber auch traumhaften Fjordlandschaften gehören zur äußerst vielfältigen Vegetation der „grünen Insel“.

Neues Katalog-Titelbild soll Zeichen setzen

 

Auch beim neuen Katalogtitel hat das Reiseunternehmen aus Caputh Hand angelegt: Waren vorher Safari-Motive dominierend, stehen nun Gesichter aus Afrika, Amerika, Asien und Australien gleichberechtigt nebeneinander. „Diese Änderung haben wir uns nicht leicht gemacht“, führt Geschäftsführerin Melanie Haape aus, „denn ohne Zweifel bilden die Touren ins südliche Afrika weiterhin den Schwerpunkt unseres Angebots”.

Doch in das Portfolio für die anderen Kontinente fließe genauso viel Herzblut, Liebe zum Detail und vor allem Fachwissen aus erster Hand ein. Dies wollten die Kleingruppen-Spezialisten deutlich nach außen sichtbar machen, so Melanie Haape. Tatsächlich erweitert sich das Produktspektrum von TARUK immer weiter. Bleiben Sie gespannt, was in der Zukunft noch alles auf die Beine gestellt wird.