TARUK REISEPHILOSOPHIE

Herzlich willkommen in der Welt der TARUK Reisen: Die Marke TARUK steht seit rund 25 Jahren für außergewöhnliche Fernreisen mit besonderen Ideen. Die Gründer des Familienunternehmens, Melanie und Johannes Haape, stammen gebürtig aus dem südlichen Afrika. Generell gilt bei TARUK die Devise: Wir kennen unsere Touren, weil wir vor Ort gelebt haben. Es gibt in unserem Angebot kein Land, in dem nicht ein oder mehrere Mitglieder des TARUK-Teams intensiv persönlich vor Ort waren. Sie können also sicher sein, stets aus erster Hand fachkundig beraten zu werden! Sie finden bei TARUK deutsch geführte Rundreisen für 2-12 Personen, da dies der Schlüssel zu einem individuellen Reiseerlebnis ist. Alle Routen sind auch für Privatgruppen buchbar und es gibt Tourenvorschläge für Selbstfahrer. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Auswählen Ihrer persönlichen Traumreise und würden uns freuen, Sie bald auf einer unserer Touren begrüßen zu dürfen!

Melanie und Johannes Haape
und das gesamte TARUK -Team

 

Durchdachte Reiserouten –
vielseitig, authentisch und facettenreich

Eine gekonnte Streckenführung ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Rundreise. Deshalb beschäftigen wir uns bei der Konzeption unserer Reisen mit der Frage, was das eigentlich Wesentliche an dem Zielgebiet ist und wie man dieses treffend vermittelt – erst dann folgt die Auswahl der Unterkünfte entlang der Route.

Um den individuellen Ansprüchen und Urlaubsvorstellungen der TARUK Reisefreunde gerecht zu werden, bieten wir Reisen unterschiedlicher Art und Dauer sowie verschiedener Unterkunfts- und Preiskategorien an. Für alle unsere Routenverläufe gilt, dass sie inhaltlich äußerst vielseitig und einfallsreich sind.

 

Begegnung und Engagement

Bei der Reisekonzeption ist uns ein wichtiges Anliegen, unterwegs Begegnungsmomente zu schaffen. Denn die Interaktion mit den Einwohnern des Landes lässt Sie hinter die Kulissen Ihres Reiselands blicken und gibt Ihnen einen Einblick in die Alltagsthemen. Begegnungen entstehen natürlich einerseits ganz einfach durch Spaziergänge durch Dörfer und über Märkte. Zum anderen haben wir in viele Rundreisen den Besuch von Schulen oder sozialen Einrichtungen integriert, um diese zu unterstützen und gleichzeitig einen Dialog zu schaffen. Zu den Projekten und Einrichtungen, die wir derzeit besuchen und unterstützen, gehören z.B. das Arts Performance Centre in Tsumeb, Namibia, „Herzen helfen“ im Heiligen Tal in Peru oder das Waisenhaus Seik Phu Taung in Myanmar. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite in der Rubrik TARUK/Engagement und in den Beschreibungen der einzelnen Reisen.

Ausgewählte Unterkünfte –
eine Botschaft über Region und Land

Je nach Reiseart haben wir Unterkünfte von der einfachen bis gehobenen Mittelklasse für Sie ausgewählt. Grundsätzlich gilt bei TARUK: Die Begegnung mit Mensch, Kultur und Natur steht im Mittelpunkt. Kettenhotels, die austauschbar in irgendeinem Land stehen könnten, weil ihnen das Authentische und Landestypische verloren gegangen ist, vermeiden wir bei unseren Reisen. Eine Unterkunft ist nicht nur ein Bett, sondern transportiert auch eine Botschaft über die Region und das Land. Lage, Architektur, Einrichtung, Küche und ganz besonders der persönliche Empfang durch engagierte Gastgeber bringen diese zum Ausdruck. Wo immer möglich, bauen wir in unsere Reisen kleine, persönliche Häuser ein. Durch ihre Arbeitsweise fördern diese auch lokale Arbeitsplätze und die regionale Wirtschaft im Sinne eines nachhaltigen Tourismus.

Ausflüge und Eintritte inklusive

Alle Eintrittsgelder einschließlich der Nationalparkeintrittsgebühren sind bei TARUK International im Reisepreis enthalten – versteckte Kosten gibt es bei uns nicht. Falls eine Aktivität nicht inbegriffen sein sollte, wird auf diese Ausnahme in der Reisebeschreibung ausdrücklich hingewiesen. Der Grund ist, dass manche Aktivitäten (wie etwa die Seilbahnfahrt auf den Tafelberg in Kapstadt) wetterabhängig sind und deshalb nicht garantiert werden können. Andere sind als „Extras/fakultativ“ ausgewiesen, weil sie über den Rahmen des eigentlichen Programms hinausgehen und nicht für jeden von Interesse sind (z.B. Rundflüge und Ballonfahrten). Bei der Programmgestaltung achten wir darauf, auch Zeit zum Verweilen und individuellen Erleben einzuplanen. In diesem Zusammenhang finden Sie ebenfalls verschiedene Anregungen für fakultative Unternehmungen nach Lust und Laune in den Reisebeschreibungen.

Pin It on Pinterest