fb
Seite wählen

Europa

Buchen oder Anfragen
  • Georgien & Armenien

    Georgien & Armenien

    An der Kontinentalgrenze zwischen Europa und Asien, im Herzen des Kaukasus, liegt das berglandschaftliche, geografisch kleine Armenien. Inmitten unberührter Natur sind das Kloster Chor Virap und der seit jeher nationalsymbolische Berg Ararat sowie die Kulissen des Spandarian Reservoirs eine Augenweide. Das moderne, hauptstädtische Jerewan zählt zu den ältesten Städten der Welt und ist eine wahrlich gelungene Kombination aus Historik und Kunst. Wesentlich kontrastreicher ist hingegen Tbilissi, die Hauptstadt Georgiens – neben einer jungen, aufstrebenden aber trotzdem sehr religiösen Gesellschaft, umgibt die kulturelle Metropole eine Fülle an Sakralbauten, traditionellen Schwefelbädern und vielen gemütlichen Bars. Spannend ist auch der Nordwesten des Landes – Swanetien. Wanderungen zu nahen Gipfeln, hinauf auf imposante Gletscher oder zu erfrischenden Seen offenbaren atemberaubende Eindrücke des Hochgebirges.

  • Irland

    Irland

    Schroffe Küsten und steile Klippen, das tosende Meer, grüne Wälder, verträumte Ruinen und eine pulsierende Hauptstadt: Éire, wie die Iren ihre Insel nennen, ist ein wunderschönes Land. Die Insel besticht nicht nur durch prächtige Natur. Die Menschen sind bekannt für Gastfreundschaft, ihren sympathischen Akzent und natürlich Whiskey. Das Inland Irlands bietet zahlreiche Seenlandschaften mit ländlichem Idyll, das zu Ruhe und Entspannung einlädt. Hier und dort sieht man neben einem einsamen, reetgedeckten Cottage eine Schafherde auf den endlos scheinenden Weiden. Mystische, sagenumwobene Burgen und Schlösser ziehen den Reisenden tagsüber, die gesellige und musikalisch geprägte Pub-Kultur der irischen Ort-schaften des Nachts in ihren Bann. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Irland von einer großen Hungersnot heimgesucht. Dies und eine Verarmung der Bevölkerung führte zu großen Auswanderungswellen Richtung Neue Welt. Heute ist Irland statistisch gesehen nach Luxemburg das reichste Land Europas. Der Nordirlandkonflikt schwelt latent seit dem 15. Jahrhundert. Er beschäftigt bis heute die Politik und die Gesellschaft. Nicht zuletzt durch den sogenannten Backstop spielt das geteilte Land innerhalb der EU ein wichtige Rolle.

  • Island

    Island

    Wild und ursprünglich, voller Naturwunder und geheimnisvoller Legenden – das ist Island, die größte Vulkaninsel der Welt. Wind und Wasser, das Feuer aus der Erde und das Eis der Gletscher haben die kontrastreiche Landschaft Islands geformt. Fantastische Landschaftsbilder, wie man sie selten zu sehen bekommt, erwarten Sie auf dieser Insel! Die mächtigsten Wasserfälle und Gletscher Europas, schwarz funkelnde Lavalandschaften, Vulkane, Geysire, brodelnde Schlammpötte und leuchtend grüne Mooslandschaften lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Ein ganz besonderer Menschenschlag sind auch die Einwohner Islands. Mit 3,5 Einwohnern pro km² ist es das am dünnsten besiedelte Land Europas. Von allen knapp 360.000 Isländern leben 60% im Großraum Reykjavík. A propros: Die Metropole ist die nördlichste Hauptstadt der Welt. Weltweite Verbreitung erfuhr das isländische Wort geysa (wild strömen, in heftiger Bewegung sein). Alle Geysire der Erde gehen auf den Großen Geysir in Südisland zurück. Wecken Sie den Entdecker in sich und besuchen Sie das Land aus Feuer und Eis. Tanken Sie Kraft in der facettenreichen Natur – Sie werden erholt und erfüllt mit schönen Erinnerungen nach Hause zurückkehren. Island kann man nicht erklären – man muss es selbst erlebt haben.

  • Sizilien & Malta

    Sizilien & Malta

    Neben mediterraner Gelassenheit bietet Sizilien ein breit gefächertes Angebot an europäischer und orientalischer Schöpfung. So zum Beispiel die facettenreiche Kunst von Palermo und Syrakus, die von byzantinischer, normannischer und barocker Baukunst geprägt ist. Hinzu kommen die einzigartige Naturarchitektonik des UNESCO Weltnaturerbe Ätna, der höchste aktive Vulkan Europas, der Kalkstein-fels Monte Pellegrino sowie die Straße von Messina, die Meerenge zwischen Sizilien und dem italienischen Festland. Auch Malta ist, mit dem Fungus Rock und dem Blue Hole, von seiner natürlichen Beschaffenheit ein echter Blickfang. Valletta, die kleine ummauerte Hauptstadt der Insel, ist mit vielen Museen, historischen Palästen, eindrucksvollen Kirchen und der St. John‘s Co-Kathedrale ein kultureller Genuss! Auch Maltas kleine Schwesterinsel Gozo ist mit den sehenswerten Buchten und den beschaulichen Bauerndörfern mehr als einen Besuch wert. Hier steht auch der prähistorische Tempel Ggantija, der als ältestes freistehendes Gebäude der Welt gilt.

Europa, der Okzident, die alte Welt, das Abendland, der Westen, die östliche Hemisphäre… Europa hat viele Synonyme. Europa wächst immer mehr zusammen trotz seiner verschiedenen Kulturen. Wohl nirgends sonst, leben so unterschiedliche Völker auf so engem Raum zusammen. Auch landschaftlich hat Europa einiges zu bieten: Die Vielfalt der Landschaft Europas reicht von vo heiligen Orten wie dem Thingvellir auf Island über abgeschiedene Gebirgsregionen des Kaukasus und himmlische Ortschaften am Schwarzen Meer bis zu mythischen Vulkanlandschaften und himmlischen Stränden auf Sizilien und Malta.

Entdecken Sie die Europa-Reisen von TARUK und erfahren Sie, was es heißt, mit TARUK auf eine deutsch geführte Kleingruppenreise zu gehen. Alle unsere Europa-Gruppenreisen finden in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Personen statt und werden von einem einheimischen, deutschsprachigen Reiseleiter geführt.

Wenn Sie Fragen zu den unseren Europa Reisen haben, dann beraten unsere Europa-Experten Sie gerne und ausführlich – per Mail oder Telefon.

Erhalten Sie unsere neuesten Angebote
und Reiseberichte bequem per E-Mail.

        

Pin It on Pinterest