Seite wählen

El Condor Pasa

Südamerika | TARUK KLASSIK | 23 Tage | max. 12 Teilnehmer

Buchen oder Anfragen

Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Brasilien – TARUK KLASSIK, 23 Tage – Deutsch geführt – max. 12 Teilnehmer – inkl. Flug, ab 6.899 €

Reiseroute: Lima – Machu Picchu – Cusco  – Titicacasee – La Paz – (Salar de Uyuni – Altiplano – Atacama-Wüste/San Pedro de Atacama – Calama) – Santiago de Chile – Puerto Natales – Patagonien – Torres del Paine NP – El Calafate – Perito Moreno Gletscher – Buenos Aires – Iguazú – Rio de Janeiro

Im Fokus dieser Reise

Im Fokus dieser Reise

  • Die mystische Andenwelt der Inkas: Ausführlicher Besuch von Machu Picchu sowie der Inka-Hauptstadt Cusco. Ein ganztägiger Bootsausflug auf dem Titicacasee sowie der Stadtrundgang mit Seilbahnfahrt im bolivianischen La Paz geben Ihnen Einblicke in traditionelle und heutige Lebensweisen.
  • Gletscherparadies Patagonien: Sie besuchen sowohl das chilenische als auch das argentinische Patagonien. Zwei Tage Landschaftsgenuss mit Wanderungen und Tierbeobachtungen im Gletscherparadies Torres del Paine, dann Andenüberquerung per Bus und Tagesausflug zum argentinischen Perito Moreno Gletscher.
  • Wasserfälle Iguazú: Im Kontrast zum ewigen Eis wandern Sie unterm ewigen Regenbogen im subtropischen Regenwald bei den legendären Wasserfällen Iguazú, sowohl auf der argentinischen als auch auf der brasilianischen Seite.

Die schönsten Höhepunkte Südamerikas in einer Reise – gibt es das? Diese Reise ist der Beweis: Ohne Hektik mit Zeit zum Genießen erleben Sie die unterschiedlichsten Facetten Südamerikas. Die Mystik der Anden, schöne Kolonialstädte und faszinierende Bauten der Inkas in Peru und Bolivien, die Gletscher Patagoniens in Chile und Argentinien, die Metropolen Santiago, Buenos Aires und Rio de Janeiro sowie die einzigartigen Iguazú-Wasserfälle zwischen Brasilien und Argentinien. Meistens übernachten Sie je zweimal, so dass ein entspannter Reiserhythmus entsteht. Als Unterkünfte haben wir ansprechende naturnahe und landestypische Hotels ausgewählt. Begleitet werden Sie von einheimischen, deutschsprachigen Reiseleitern, die Ihnen ihre jeweilige Heimatregion vorstellen. Tipp: Wählen Sie den Sondertermin Karneval in Rio de Janeiro oder die Sondervariante Wüste & Salz im August mit dem Salar de Uyuni und Atacama-Wüste. In jeder Variante eine einmalige Traumreise!

Start Ihrer TARUK Südamerika Rundreise El Conder Pasa. Von Ihrem Heimatflughafen landen Sie in der Hauptstadt Perus.

1 | | Beginn der Südamerika Rundreise: Flug nach Peru

Sie fliegen von Ihrem Wunschflughafen mit Iberia über Madrid nach Lima. Abends Ankunft und Transfer nach Miraflores. Hotel Girasoles♦♦♦

 

Lima ist mit Abstand die größte Stadt Perus und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt sowie ein bedeutendes Wirtschafts- und Kulturzentrum mit zahlreichen Universitäten, Museen und Baudenkmälern. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

2 | | Goldstadt Lima, die Hauptstadt Perus

Ausführliche Tour durch das interessante Lima. Am Nachmittag Flug nach Cusco zum „Nabel der Welt“, wie die Inkas ihre einstige Hauptstadt tauften. Begrüßungsdinner. Antigua Casona San Blas♦♦♦ (F/A)

3 | | Cusco – Am „Nabel der Welt“

Dieser Tag gehört Cusco: Sie besuchen die Festung Sacsayhuamán hoch über der Stadt. Die größten Steine sind 8,50 m hoch und so perfekt behauen, dass ein einzelnes Blatt Papier nicht zwischen zwei Steine passen würde. Danach bewundern Sie die Inka-Bauten Qenko, Puka Pukara und Tambomachay. Nachmittags geht‘s ins Zentrum: Beim Besuch der Kathedrale und des Sonnentempels Qorikancha beobachten Sie die Verschmelzung von Inka-Kultur mit der christlichen Kirchenkunst der Spanier. Bummel durch Gassen mit originalen Inka-Fundamenten. In der Straße Hatunrumiyoc sehen Sie in einer Fassade den riesigen 12-eckigen Steinquader, der zum Symbol für die meisterhafte Inka-Architektur wurde.
Antigua Casona San Blas♦♦♦ (F)

4 | | UNESCO Welterbe Machu Picchu

Im Bus fahren Sie durch das Heilige Tal der Inkas nach Ollanta. Weiter im Vistadome-Zug 1. Klasse durchs subtropische Urubambatal nach Aguas Calientes und hinauf nach Machu Picchu, Südamerikas schönster Ruinenstadt. Gut zu wissen: Am frühen Nachmittag kehren die meisten Besucher nach Cusco zurück, während Sie hier übernachten. So haben Sie nach der Führung ausgiebig Zeit zum eigenen Erkunden der nun wieder ruhigen Ruinen – perfekt! Abendessen. Hotel El Mapi♦♦♦ (F/A)

 

5 | | Durchs Heilige Tal nach Cusco

Per Andenzug und Bus zurück nach Cusco. Unterwegs sehen Sie typische Feldbauterrassen der Inkas. Nachmittags Freizeit in Cusco. Ihr Hotel liegt zentral, so dass Sie problemlos durch die wunderschönen kleinen Gassen Cuscos auf eigene Faust bummeln können.
Antigua Casona San Blas♦♦♦ (F)

Besichtigung des Inka-Tempel Viracocha. Neben dem Sonnenkult beteten die Inkas auch den Schöpfergott Viracocha an, der in anderen Teilen als Pachakamaq verehrt wurde. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

6 | | Über das Altiplano an den Titicacasee

Herrliche Panoramafahrt über das Altiplano, die Hochebene der Anden, von Cusco nach Puno. Immer wieder sehen Sie Herden von Lamas und Alpacas. Mit etwas Glück auch die zierlichen Vicuñas! Ihre Wolle ist so zart und fein, dass das Tragen einstmals nur dem Inka-Herrscher persönlich vorbehalten war. Unterwegs gibt es ein landestypisches Mittagessen und Sie besichtigen den Inka-Tempel Viracocha, der teils aus Stein und teils aus Adobe-Lehmziegeln gebaut ist. Er ist dem andinen Schöpfergott gewidmet. Abends erreichen Sie im Dorf Chucuito Ihr Hotel mit Blick auf den Titicacasee! Hotel Taypikala Lago♦♦♦ (F/M)

7 | | Bootsfahrt auf dem Titicacasee

Heute unternehmen Sie einen Ausflug auf dem Titicacasee zu den schwimmenden Uros Schilfinseln und zur Insel Taquile. Sie ist bekannt für ihre strickenden Männer – die Frauen sind fürs Weben zuständig. Mittagessen und zurück über den funkelnden See nach Puno. Hotel Taypikala Lago♦♦♦ (F/M)

Das Sonnentor kann auf der Panoramafahrt nach Bolivien besichtigt werden Bild: Hans-Joachim Kleinhans TARUK Reiseteilnehmer Südamerika Rundreise El Condor Pasa

8 | | UNESCO Welterbe Tihuanaco

Eine herrliche Fahrt am See zur wichtigsten präkolumbischen Stätte Boliviens, Tiahuanaco. Das Sonnentor Intipunku und die riesigen Säulenmonolithe zeugen von großer Steinmetzkunst aus prä-inkaischer Zeit! Weiter nach La Paz. Hotel Residencial Rosario♦♦♦ (F)

9 | | La Paz und Valle de la Luna

Ihre Stadtrundfahrt beginnt mit einem Bummel über den Lebensmittelmarkt Mercado Rodriguez. In dem farbenfrohen Markttreiben können Sie exotische Früchte und verschiedene Gemüsesorten entdecken, die von den sog. Cholitas – Frauen mit den für Bolivien typischen Filzhüten und Tellerröcken bekleidet – verkauft werden. Trauen Sie sich und probieren Sie die eine oder andere Köstlichkeit, die hier angeboten wird. Im Anschluss geht es weiter nach El Alto, das Viertel am oberen Rand des Talkessels von La Paz. Einst sehr arm, lebt hier heute auch eine aufstrebende Mittelklasse, die stolz auf ihre indigenen Wurzeln verweist. Sie spazieren durch Straßenzüge mit modernen Chalet-Häusern im Stil der neuen Anden-Architektur! Dann steigen Sie in die weltweit höchstgelegene Seilbahn, die Sie mit spektakulärem Panorama hinunter in die Altstadt von La Paz bringt. Rundgang durch das historische Zentrum mit kulinarischem Stopp für eine Saltena: Ein typisches Gebäck gefüllt mit Rindfleisch oder Huhn. Die Kirche San Francisco an der zentralen Plaza ist eines der besten Beispiele der barocken Mestizen-Architektur Südamerikas. Zum Abschluss des Tages entdecken Sie das Mondtal außerhalb der Stadt. Spaziergang durch diese eindrucksvolle, bizarre Landschaft aus felsigen Türmen, Spalten und Hügeln.
Hotel Residencial Rosario♦♦♦ (F)

Santiago de Chile mit den Anden im Hintergrund. Die Stadt liegt im Talkessel am Fluss Rio Mapocho. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

10 | |  Flug über die Anden nach Santiago

Transfer zum Flughafen La Paz und Flug nach Santiago de Chile. Die chilenische Hauptstadt liegt spektakulär vor der weißen Andenkette. Bereits der Landeanflug ist ein Erlebnis! Die Flugzeit ändert sich häufiger, so dass Sie je nachdem entweder in La Paz oder nachmittags in Santiago Zeit für Erkundungen auf eigene Faust haben. Der Kontrast zwischen diesen beiden Großstädten könnte kaum größer sein! Während in Bolivien das indigene Erbe, die Kultur der Andenvölker, sofort ins Auge springt, zeigt sich Santiago de Chile mondän: Als wirtschaftlich pulsierende Metropole. Ihr Hotel liegt zentral in der Altstadt. Abends finden Sie sehr gute Restaurants mit internationaler und chilenischer Küche, z.B. im stimmungsvollen Viertel Barrio Lastarria oder im künstlerischen Szene-Viertel Bellavista auf der anderen Uferseite des Río Mapocho. Hotel Fundador♦♦♦♦ (F)

SALZ & WÜSTE: SALAR DE UYUNI & ATACAMA-WÜSTE

Beim Termin mit Abreise am 22.08.2020 reisen Sie nicht nach Patagonien, da dann dort tiefster Winter herrscht. Der August ist die perfekte Reisezeit für das Andenplateau: Dieser Sondertermin ist ideal für alle, die im Rahmen einer großen Südamerikareise den berühmten Salar de Uyuni im Herzen Boliviens kennenlernen möchten sowie die ergreifende Einsamkeit des Altiplano bis zu den Höhepunkten der Atacama-Wüste im Norden Chiles.

Tag 10: Ins Herz Boliviens: Salar de Uyuni

Salar de Uyuni - Salzsee TARUK Reise El Condor PasaFlug von La Paz nach Uyuni, wo Sie in Geländewagen umsteigen. Auf dem Weg zum „Weißen Meer“, wie der Salzsee von den Einheimischen genannt wird, besuchen Sie einen skurrilen Eisenbahnfriedhof. Die verrosteten Zugwracks sind ein Relikt der Bergbau-Vergangenheit. Der Salar de ­Uyuni liegt auf einer Höhe von 3.650 m und ist mit einer Fläche von 10.500 km² die größte Salzfläche unserer Erde. In der Trockenzeit von Juni bis Dezember bildet sich eine feste Salzkruste mit fünfeckigen Salzwaben. Eine Sonnenbrille ist in der weiß-gleißenden kristallinen Landschaft Pflicht! In der Mitte des Sees ragt die felsige Insel Incahuasi mit ihren jahrhundertealten, bis zu drei Meter hohen Kakteen hervor. Am späten Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft am Fuße des Vulkans Tunupa. Das Hotel ist komplett aus Salzblöcken gebaut. Hotel Tayka de Sal♦♦ (F/M/A)

Tag 11: Fahrt zur Wüste Siloli

Vorbei an Vulkanen passieren Sie Lagunen, die von Flamingos besiedelt sind. Sie ernähren sich in der kargen Landschaft von Algen und Krebstierchen. Mit etwas Glück sehen Sie unterwegs Vicun̂as, Andengänse oder Hochland-Enten. Im Herzen der Wüste Siloli liegt Ihre nächste Unterkunft. Hotel Tayka del Desierto♦♦ (F/M/A)

Hotel Altiplanico El Condor Pasa Tag 12Tag 12: Arbol de Piedra und heiße Quellen

Inmitten der Wüste erheben sich zwischen dem Sand bizarre Felsformationen wie z.B. der Árbol de Piedra, übersetzt Steinbaum, den Sie morgens besuchen. Weiterfahrt zur Laguna Colorada, die ihre rote Farbe durch den hohen Gehalt von Borax und Algenpigmenten erhält. Nehmen Sie ein Bad in heißen Quellen und bewundern Sie den dampfenden Geysir Sol de Mañana, zu Deutsch: Morgensonne. Weiter geht die Reise in die Dalí-Wüste, die tatsächlich einem Gemälde des surrealistischen Künstlers entsprungen zu sein scheint. Gleich nach der magnesiumreichen grünen Lagune überqueren Sie die Grenze nach Chile und erreichen die Oase San Pedro de Atacama. Hotel Altiplánico♦♦♦ (F/M)

Geysire am Fuß des Vulkans El Tatio

Tag 13: El Tatio Geysire und Valle de la Luna

Frühmorgens Aufbruch zu den El Tatio Geysiren auf einer Höhe von 4.500 m, die zu dieser Zeit besonders aktiv sind. Picknick-Frühstück an diesem einmaligen Ort. Zurück in San Pedro haben Sie Zeit für eine Siesta. Zum Sonnenuntergang besuchen Sie das chilenische Valle de la Luna – Dünen, Felsen- und Salzformationen bieten eindrucksvolle Fotomotive inmitten der Atacama-Wüste. Hotel Altiplánico♦♦♦ (F)

Tage 14 – 15: Flug nach Santiago de Chile

Von Calama Flug in die chilenische Hauptstadt. Ihr in Santiago beheimateter Reiseleiter führt Sie ausführlich durch diese schöne Stadt, die traumhaft am Fuße der Andenkette liegt. Am zweiten Tag können Sie optional das Weingut Cousiño Macul im Maipo-Tal besuchen, mit Führung und Weinprobe (fakultativ, ca. 110 € p. P.). Hotel Fundador♦♦♦♦ (F)Straßenszene in Buenos aires, hader

Tag 16: Flug nach Buenos Aires

Bei dieser Reisevariante fliegen Sie von Santiago direkt nach Buenos Aires!

Weitreichender Ausblick über die Metropole Santiago de Chile. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

11 | | Stadtbesichtigung Santiago de Chile

Der Tag beginnt mit Besichtigungen im europäisch anmutenden historischen Zentrum von Santiago. Schicke Kolonialarchitektur, belebte Boulevards und der Markt La Vega erwarten Sie. Nachmittags Bummel auf eigene Faust oder Sie widmen sich dem Thema chilenische Weine: Besuch des Weinguts Aquitania im Maipo-Tal mit Weinprobe (fakultativ, ca. 89 € p. P.). Hotel Fundador♦♦♦♦ (F)

Der Torres del Paine Nationalpark ist einer der bekanntesten in Chile und liegt im Süden des Landes um die Berggruppe Cordillera del Paine. Bild: Udo Kahl TARUK Teilnehmer Südamerika Rundreise El Condor Pasa

12 | | Puerto Natales – Torres del Paine Park

Flug gen Süden nach Patagonien. Sie erreichen Puerto Natales, eine Kleinstadt in der Provinz Última Esperanza („die letzte Hoffnung“). Sie wird hauptsächlich von Schafen bevölkert, die damals als „weißes Gold“ ihren Besitzern zu Reichtum verhalfen. Sie fahren auf schöner Panoramastrecke durch typisch patagonisches, einsames Farmland in einen der schönsten Nationalparks Südamerikas – den Torres del Paine Nationalpark. Unterwegs gibt es immer wieder eindrucksvolle Fotomotive, die einen Stopp wert sind. Mit etwas Glück können Sie Wildtiere beobachten, z.B. Guanakos, Nandus, patagonische Füchse und Kondore. Der Andenkondor, nach dem diese große Südamerika Rundreise benannt wurde, ist in allen Ländern entlang der Andenkette beheimatet. Im Rahmen Ihrer Reiseroute haben Sie hier im Torres del Paine Nationalpark gute Chancen, ihn seine weiten schwebenden Kreise am Himmel ziehen zu sehen. Dann erreichen Sie Ihre schöne Unterkunft in Aussichtslage im Herzen des Torres Parks. Hotel Cabañas del Paine/Hotel Lago Grey♦♦♦ (F)

Der Nationalpark Torres del Paine ist berühmt für seine Gletscher, Seen und Fjorde. Bild: Udo Kahl TARUK Teilnehmer Südamerika Rundreise El Condor Pasa

13 | | Im Gletscherparadies Torres del Paine

Aufwachen in Patagonien! Der ganze Tag steht der weiteren Erkundung des Nationalparks am „Ende der Welt“, dem UNESCO Weltnaturerbe Torres del Paine zur Verfügung. Sie fahren zu verschiedenen Aussichtspunkten für einmalige Blicke auf die Torres Spitzen und das Torres Massiv. Die Spaziergänge und Wanderungen sind mit normaler Kondition gut zu bewältigen. Sie benötigen bequemes und stabiles Schuhwerk für die Wanderpfade, aber keine besondere Ausrüstung. Nach einem landschaftlich herausragenden Tag Rückfahrt nach Puerto Natales. Hotel Aquaterra♦♦♦ (F)

Spaziergang zum Vogelparadies Laguna Nimez. Bild: Udo Kahl TARUK Teilnehmer Südamerika Rundreise El Condor Pasa

14 | | Über die Anden nach Argentinien

Fahrt im regulären Linienbus (unbegleitet) über die Anden ins argentinische Calafate am Südufer des Gletschersees Lago Argentino. Einsame patagonische Landschaft zieht vorbei. In Calafate beziehen Sie Ihr Hotel nahe des Sees. Nachmittags Spaziergang zur Laguna Nimez. Hotel Sierra Nevada♦♦♦ (F)

15 | | Ihre Südamerika-Tour führt zum Perito Moreno Gletscher

Fahrt auf landschaftlich eindrucksvoller Route – mit Stopp bei einer typischen Estancia auf einen Schluck Mate-Tee – zum berühmten Perito Moreno Gletscher im UNESCO Welterbe Los Glaciares. Es ist einer der letzten Gletscher unserer Erde, der noch immer wächst: Unvergesslich bleibt das Getöse, wenn sich mächtige Eisquader lösen und in den See stürzen. Ausführlicher Rundgang über Aussichtsplattformen in verschiedenen Höhenlagen mit immer wieder neuen genialen Motiven. Hotel Sierra Nevada♦♦♦ (F)

16 | | Buenos Aires – Wiege des Tango

Flug nach Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens und das Paris von Südamerika. Je nach Ankunft haben Sie Zeit für erste Streifzüge auf eigene Faust durch diese spannende Stadt. Ihr Hotel liegt zentral! Wer möchte, kann abends eine hinreißende Tango-Show mit Abendessen im historischen Lokal El Viejo Almacén besuchen (optional, 75 € p. P.). Hotel 474 Buenos Aires♦♦♦♦ (F)

17 | | Stadtbesichtigung Buenos Aires

Besuch der historischen Innenstadt mit der Plaza de Mayo, dem Künstlerviertel San Telmo und dem legendären Hafenviertel La Boca, wo der Tango entstand. Nachmittags setzen Sie Ihre Tour im Szenebezirk Palermo fort. Hotel 474 Buenos Aires♦♦♦♦ (F)

18 | | Iguazú – UNESCO Weltnaturerbe

Flug nach Iguazú. Besuch der argentinischen Seite der Wasserfälle. Wenn das Wort Naturwunder irgendwo gilt, dann hier. Sie wandern ganz dicht an den Fällen durch eine in allen Regenbogenfarben schillernde Tröpfchenatmosphäre. Hotel Viale♦♦♦♦ (F)

Heute besuchen Sie die Iguazu Wasserfälle von der brasilianischen Seite aus. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

19 | | Brasilianische Seite: Foz do Iguaçu

Tour zu den Fällen auf der brasilianischen Seite mit unvergesslichem Panoramablick. Nachmittags optional Bootsfahrt, Vogelpark oder für Technikfans ein Besuch in Itaipú, einem der größten Wasserkraftwerke der Welt. Hotel Viale♦♦♦♦ (F)

Rio de Janeiro, genießen Sie die berühmten Strände Copacabana und Ipanema. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

20 | | Rio de Janeiro, die Perle Brasiliens

Freizeit zum Relaxen am Pool. Mittags Flug nach Rio de Janeiro. Ihr Hotel liegt zentral zwischen den berühmten Stränden Copacabana und Ipanema. Abends genießen Sie von der Dachterrasse einen Ausblick auf die Dächer von Rio. Hotel South American♦♦♦ (F)

21 | | Corcovado und Zuckerhut

Vormittags Ausflug auf den Corcovado, von dessen granitenem Gipfel die Christus-Statue über Stadt und Land wacht. Auch nicht-religiöse Besucher werden ergriffen sein von der Erhabenheit dieses Monuments. Nach einem Stopp im Stadtzentrum von Rio geht es weiter mit der Seilbahn auf den berühmten Zuckerhut. Der Ausblick auf weiße Strände und grüne Berge umrahmt vom blauen Meer ist überwältigend. Abschiedsdinner vom Grill in einer typischen Churrascaria. Hotel South American♦♦♦ (F/A)

Ein letzter Tag in Brasilien. Genießen Sie noch einmal die Strände oder bummeln Sie durch die Läden der Promenade. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

22 | | Finale der Südamerika Rundreise: Strand von Copacabana

Freier Tag an der Copacabana. Abends Flughafentransfer und Rückflug mit Iberia. (F)

KARNEVAL IN RIO

Beim Sondertermin mit Abreise am 09.02.2020 bleiben Sie einen Tag länger in Rio de Janeiro und erleben so im Rahmen einer insgesamt 24-tägigen Reise den weltberühmten Karneval hautnah. Das klassische Besichtigungsprogramm mit den Höhepunkten Corcovado und Zuckerhut wird dabei auf zwei Tage locker verteilt. So kann Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter immer wieder ins Herz des Karnevals auf Rios Straßen führen, der als eines der größten Volksfeste der Welt gilt. Sambamusik, Tanz & Trommeln überall!

Karneval in Rio de JaneiroSpektakuläre Siegerparade

Wer die Karnevals-Siegerparade der sechs besten Sambaschulen Brasiliens mit ihren farbenprächtigen Kostümen live erleben möchte, hat nun die einmalige Gelegenheit dazu. Denn dieser Reisetermin ist so geplant, dass Sie am Samstag nach Aschermittwoch Zeuge der Sieger­parade im Sambódromo werden können. Die Ticketpreise sind stolz, die Gegenleistung jedoch ein energiegeladenes Spektakel mit Ausnahmestatus.

Getanzt wird dabei nicht nur im Rampenlicht, auch die Tausenden Brasilianer auf den Zuschauertribünen sind im Samba-Rhythmus. Zur Wahl sind Stehplätze im Sektor 7 auf der Höhe der Jury, wo Sie die beste Sicht auf die Tanzdarbietungen der Parade vor den Juroren haben. Oder etwas komfortablere Sitzplätze in Sektor 9. Da das Kartenangebot begrenzt ist, ­bitten wir um möglichst frühe Buchung. Im Ticketpreis sind bereits die Transfers vom und zum ­Hotel enthalten.

Heimreise: Mit vielen schönen Erinnerungen an beeindruckende Erlebnisse und mit tollen Fotos im Gepäck landen Sie an Ihrem Heimatflughafen. TARUK Südamerika Rundreise El Condor Pasa

23 | | Ankunft in Deutschland

Umstieg in Madrid. Ankunft an Ihrem Heimatflughafen und individuelle Heimreise.

Ihr Reisetermin

Anzahl der Teilnehmer

Auswahl der Zimmerart

Auswahl der Anreise

Auswahl der Optionen

Verlängerungen (optional, vorbehaltlich Verfügbarkeit)

El Condor Pasa

0 €

Gesamtpreis


El Condor Pasa


Preisangaben p.P. im DZ, bei Verlängerungen können ggf. Aufpreise entstehen.

Sondertermine

  • Sondertermin Salz & Wüste: Dieser Sondertermin ist ideal für alle, die im Rahmen einer großen Südamerikareise den berühmten Salar de Uyuni im Herzen Boliviens kennenlernen möchten sowie die ergreifende Einsamkeit des Altiplano bis zu den Höhepunkten der Atacama-Wüste im Norden Chiles.
  • Sondertermin Karneval in Rio: Hier erleben Sie den weltberühmtesten Karneval hautnah, der als eines der größten Volksfeste der Welt gilt.

Allgemeines

  • Die Reise wird mit mindestens 5 und maximal 12 Teilnehmern durchgeführt.
  • Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 35 Tage vor Reisebeginn (vgl. AGB Punkt 10).
  • Die Preise für Reisen in 2021 gelten bei Buchung bis 01.07.2020.

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia ab Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt oder Wien über Madrid nach Lima und zurück ab Rio. Abflüge ab Hamburg, Hannover, Stuttgart und Zürich auf Anfrage möglich. Falls Flüge mit Iberia nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • 6 Flüge innerhalb Südamerikas: Lima – Cusco / La Paz – Santiago / Santiago – Punta Arenas oder Puerto Natales / Calafate – Buenos Aires / Buenos Aires – Iguazú / Iguazú – Rio mit LATAM oder einer anderen IATA Airline
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 590 € p. P. enthalten
  • 21 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Beim Sondertermin Karneval: 1x Zusatzübernachtung in Rio de Janeiro
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 2x Mittagessen, 3x Abendessen
  • Örtliche, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung
  • Fahrten im landestypischen Kleinbus (14. Tag Fahrt Puerto Natales – Calafate im regulären Linienbus ohne Reiseleitung)
  • Andenzugfahrt Ollanta – Aguas Calientes – Ollanta, Bootsfahrt auf dem ­Titicacasee in internationaler Gruppe
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Südamerika pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein

Andere Leistungen Sondertermin Salar de Uyuni:

  • Anderes Flugrouting: La Paz – Uyuni / Calama – Santiago / Santiago – Buenos Aires mit LATAM, Boliviana de Aviación oder einer anderen IATA Airline
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Von Uyuni bis zur chilenischen Grenze vom 10. – 12. Tag fahren Sie mit je 4 Personen in geländegängigen Fahrzeugen. Die deutschsprachige Reiseleitung rotiert.
  • Die Unterkünfte in Uyuni und auf dem Altiplano sind eher spartanisch, jedoch mit privatem Bad, Heizung und heißem Wasser ausgestattet.

    Hinweise

    • Falls die Gruppe aus 5 – 9 Teilnehmern besteht, findet die Fahrt Cusco – Puno im regulären Bus First Class oder Inca Express mit englischsprachiger Reiseleitung in internationaler Gruppe statt. Bei 5 Teilnehmern finden die Ausflüge in Calafate in einer internationalen Gruppe statt.
    • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
    • Gepäckbeschränkung 23 kg, beim Sondertermin Salar de Uyuni 20 kg

    Einreise

    • Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise aller Länder der El Condor Pasa (touristische Aufenthalte) einen Reisepass, der mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig ist.

    • Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage erteilt.
    • Argentinien und Chile: Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage erteilt. Bei Einreise nach Chile wird die „Tarjeta de Turismo“ (Touristenkarte) ausgestellt, die bei Ausreise wieder abgegeben werden muss.
    • Peru und Bolivien: Bei Einreise nach Peru wird gebührenfrei eine Touristenkarte (Tarjeta Andina de Migración) ausgestellt, die ebenfalls bei der Ausreise wieder abgegeben werden muss.

    Gesundheit

    • Bei allen Ländern der El Condor Pasa sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
    • Es wird für Brasilien-Rundreisen für alle Regionen eine Impfung gegen Gelbfieber empfohlen. Bei Reisen in den peruanischen Regenwald ist diese zwingend erforderlich.
    • In einigen Landesteilen (Amazonas, Iguazú, peruanischer Regenwald) besteht ein Malariarisiko. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist.
    • In jedem Fall sollten Sie angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden.
    • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

    Reiseversicherung

    • TARUK empfiehlt, zu allen Reisen umfassende Reiseversicherungen (Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung inkl. Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod) abzuschließen. Diese sollten immer sofort nach Erhalt der Rechnung abgeschlossen werden.
    • Unser langjähriger Partner, der Reiseschutz der Allianz, bietet verschiedene Reiseschutz-Lösungen an. Eine Übersicht finden Sie hier in unserem Infoblatt
    • Alle Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auch unter diesem Link, wo Sie Ihr Reiseschutz-Paket buchen können.

    Privatreise

    Amazonasregenwald – Refugio Superior

    ab 1.100 

    1 | Zusatzübernachtung in Cusco

    Freier Tag in Cusco. El Retablo Hotel♦♦♦ (F)

    2 – 4 | Im Amazonasregenwald Perus

    Flug nach Puerto Maldonado. Transfer zur Öko-Lodge Refugio Amazonas. Sie befindet sich rund vier Stunden per Boot flussaufwärts im Dschungel. Die Zimmer sind zum Wald hin offen, so dass Sie nachts unter dem Moskitonetz den Geräuschen des Urwalds lauschen. Auf Nachtwanderungen mit Taschenlampen sehen Sie die Augen von Kaimanen reflektieren. Bootsfahrt auf der Suche nach Riesenottern und Einblick in traditionelle Medizinpflanzen. Früh geht‘s zu einer Vogel-Salzlecke, wo Sie mit etwas Glück Aras und Sittiche beobachten. Die Ausflüge suchen Sie sich à la carte vor Ort aus. Die Superior-Zimmer haben zwei Einzelbetten. Die höherwertigen Comfort-Zimmer haben zusätzlich eine Hängematte und zwei Doppelbetten. Refugio Amazonas♦♦♦♢ (F/M/A)

    5 – 6 | Abreise

    Von Puerto Maldonado Flug nach Lima und weiter nach Europa. Ankunft am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    Superior-Zimmer pro Person im Doppelzimmer  1.100 €
    Einzelzimmerzuschlag              330 €

     

    Leistungen:

    • 2 Inlandsflüge Cusco – Puerto Maldonado – Lima mit LAN Peru oder einer anderen IATA Airline
    • 1 Übernachtung mit Frühstück in Cusco, 3 Übernachtungen mit Vollpension in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Tägliche Ausflüge mit örtlichem, deutschsprachigem Reiseleiter (auf Anfrage) in internationaler Gruppe
    • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

    Hinweise:

    • Für den Besuch im Regenwald ist eine Gelbfieberimpfung zwingend erforderlich.
    • Im Refugio Amazonas gibt es 3x täglich Strom mit Wi-Fi, ansonsten jederzeit Kerzen und Petroleumlampen sowie ein Aggregat zum Laden von Akkus.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Amazonasregenwald – Refugio Comfort

    ab 1.250 

    1 | Zusatzübernachtung in Cusco

    Freier Tag in Cusco. El Retablo Hotel♦♦♦ (F)

    2 – 4 | Im Amazonasregenwald Perus

    Flug nach Puerto Maldonado. Transfer zur Öko-Lodge Refugio Amazonas. Sie befindet sich rund vier Stunden per Boot flussaufwärts im Dschungel. Die Zimmer sind zum Wald hin offen, so dass Sie nachts unter dem Moskitonetz den Geräuschen des Urwalds lauschen. Auf Nachtwanderungen mit Taschenlampen sehen Sie die Augen von Kaimanen reflektieren. Bootsfahrt auf der Suche nach Riesenottern und Einblick in traditionelle Medizinpflanzen. Früh geht‘s zu einer Vogel-Salzlecke, wo Sie mit etwas Glück Aras und Sittiche beobachten. Die Ausflüge suchen Sie sich à la carte vor Ort aus. Die Superior-Zimmer haben zwei Einzelbetten. Die höherwertigen Comfort-Zimmer haben zusätzlich eine Hängematte und zwei Doppelbetten. Refugio Amazonas♦♦♦♢ (F/M/A)

    5 – 6 | Abreise

    Von Puerto Maldonado Flug nach Lima und weiter nach Europa. Ankunft am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    Superior-Zimmer pro Person im Doppelzimmer  1.100 €
    Einzelzimmerzuschlag              330 €

     

    Leistungen:

    • 2 Inlandsflüge Cusco – Puerto Maldonado – Lima mit LAN Peru oder einer anderen IATA Airline
    • 1 Übernachtung mit Frühstück in Cusco, 3 Übernachtungen mit Vollpension in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Tägliche Ausflüge mit örtlichem, deutschsprachigem Reiseleiter (auf Anfrage) in internationaler Gruppe
    • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

    Hinweise:

    • Für den Besuch im Regenwald ist eine Gelbfieberimpfung zwingend erforderlich.
    • Im Refugio Amazonas gibt es 3x täglich Strom mit Wi-Fi, ansonsten jederzeit Kerzen und Petroleumlampen sowie ein Aggregat zum Laden von Akkus.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Baden in Búzios – Pousada Corsário

    ab 449 

    1 | Transfer nach Búzios

    Shuttle-Transfer zur 200 Kilometer östlich von Rio gelegenen Halbinsel Búzios. Die gemütliche Pousada Corsário befindet sich in ruhigerer Lage keine 100 Meter vom Strand Praia do Ossos entfernt im nördlichen Teil der Halbinsel. Verschiedene Strände und gute Restaurants sind zu Fuß erreichbar. Herrlicher Meerblick von Pool und Bar! Pousada Corsário♦♦♦ (F)

    2 – 3 | Erholung in Búzios

    Zwei ganze Tage Sonne, Meer und Strand! Lassen Sie die vielfältigen Eindrücke Ihrer großen Südamerikareise Revue passieren… Weitere Ausflüge in die Umgebung sind vor Ort buchbar. Pousada Corsário♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abreise

    Rückflug. Ankunft zu Hause am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer             449 €

    Einzelzimmerzuschlag                        249 €

     

    Leistungen:

    • Shuttle-Transfers Rio – Búzios – Rio
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Baden in Búzios – Pousada Vila d’este

    ab 649 

    1 | Transfer nach Búzios

    Shuttle-Transfer zur 200 km östlich von Rio gelegenen schönen Halbinsel Búzios. Die stilvolle Vila d’este liegt zentral in der Hauptbucht Ilha do Caboclo. In wenigen Minuten zu Fuß erreichen Sie verschiedene Strände sowie renommierte Restaurants. Meerblick von Pool und Bar! Pousada Vila d’este♦♦♦♢ (F)

    2 – 3 | Erholung in Búzios

    Der perfekte Auklang der der großen Südamerika-Tour: Zwei ganze Tage nichts als Sonne, Meer und Strand! Wer möchte, kann weitere Ausflüge in die Umgebung unternehmen und unkompliziert vor Ort buchen. Pousada Vila d’este♦♦♦♢ (F)

    4 – 5 | Abreise

    Rückflug. Ankunft zu Hause am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer             649 €

    Einzelzimmerzuschlag                        559 €

     

    Leistungen:

    • Shuttle-Transfers Rio – Búzios – Rio
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Ballestas-Inseln und Nasca

    ab 635 

    1 | Cusco – Lima – Paracas

    Flug nach Lima. Fahrt im regulären Linienbus nach Paracas. Vom Hotel mit Pool blicken Sie auf die Bucht und herrliche Sonnenuntergänge. Hotel La Hacienda Bahía Paracas♦♦♦♦ (F)

    2 | Islas Ballestas – Linien von Nasca

    Bootsfahrt zu den Ballestas Inseln, wo Zehntausende Seevögel, Seelöwen und Pinguine leben. Anschließend fakultativer Rundflug (ca. US$ 254 p. P.) über die Linien von Nasca, die nur aus der Luft vollständig zu erkennen sind. Hotel La Hacienda Bahía Paracas♦♦♦♦ (F)

    3 | Zeit zum Relaxen oder Fahrt nach Ica

    Entspannung am Pazifik! An der peruanischen Küste ist es ganzjährig trocken und etwa 30 °C warm. Alternativ Fahrt in die Oasenstadt Ica für eine Nacht mit Stadtführung und Besuch der Oase Huacachina. Fakultativ Buggy-Tour in den Dünen (ca. 45 € p. P.). Hotel La Hacienda Bahía Paracas♦♦♦♦ / Hotel Las Dunas♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abschied von Peru

    Fahrt im regulären Linienbus zurück nach Lima. Abends Rückflug über Madrid nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag. (F)

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      635 €

    Einzelzimmerzuschlag                 250 €

    Aufpreis für Option Ica                 80 €  

     

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Bootstour Ballestas und Transfers in internationaler Gruppe auf Englisch
    • Fahrten Lima – Paracas – Lima im guten öffentlichen Reisebus mit spanischsprachigem Fahrer
    • Bei Option Ica: Stadtbesichtigung in internationaler Gruppe mit englischsprachigem Reiseleiter
      Fahrt Paracas – Ica und Ica – Lima im regulären Linienbus mit spanischsprachigem Fahrer

    Galápagos-Inselhopping

    ab 2.199 

    1 | Flug von Lima nach Guayaquil

    Hoteltransfer. Grand Hotel Guayaquil♦♦♦ (F)

    2 | Flug nach Galápagos

    Flug nach Galápagos, Fahrt nach Puerto Ayora und Shuttle-Boot zur Insel Isabela. Ihr Hotel liegt in Strandnähe. Hotel Volcano♦♦♦ (F)

    3 | Inselaufenthalt auf Isabela

    Freier Tag auf Isabela: Möglich sind Schnorchel-Ausflüge (optional, 60 – 140 € p. P.) oder der Aufstieg zum Vulkan Sierra Negra (­optional, ca. 55 € p. P.). Hotel Volcano♦♦♦ (F)

    4 | Charles Darwin Forschungsstation

    Boots-Shuttle nach Puerto Ayora. Gelegenheit zum Besuch der Charles Darwin Forschungsstation. Hotel Fiesta♦♦♦ (F)

    5 – 6 | Per Boot zu unbewohnten Inseln

    2 ganztägige Bootsausflüge zu den unbewohnten Inseln Bartolomé, Seymour, Plazas oder Santa Fé. Hotel Fiesta♦♦♦ (F/M)

    7 – 8 | Abschied von Galápagos

    Flughafentransfer und Rückflug über Guayaquil/Quito. Ankunft am Folgetag (F)

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer             2.199 €

    Einzelzimmerzuschlag                        450 €

     

    Leistungen:

    • Flüge Lima – Guayaquil – Galápagos – Guayaquil/Quito
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • 2 Boots-Tagesausflüge auf Englisch mit Picknick-Lunch
    • Englischsprachige Transfers und Fährfahrten

     

    Hinweise:

    • Nicht enthalten: Nationalparkgebühr für Galápagos von derzeit US$ 100 p. P., die bar in US$ bei Einreise bezahlt werden muss.

    Galápagos-Kreuzfahrt

    ab 4.510 

    1 | Zusatznacht in Cusco

    Ein ganzer Tag Freizeit. Entdecken Sie Cusco nach Ihren eigenen Vorstellungen. El Retablo Hotel♦♦♦ (F)

    2 | Flug nach Ecuador

    Ihr Flug geht über Lima nach Guayaquil. Hotel Oro Verde♦♦♦♦ (F)

    3 – 6 | Galápagos-Kreuzfahrt

    Flug nach Galápagos und Check-in. Jeden Morgen und Nachmittag gehen Sie im Beiboot in kleinen Gruppen von max. 16 Teilnehmern auf Exkursion an Land oder fahren zu besonders schönen Schnorchelstellen. Auf der M/V Santa Cruz II (max. 90 Gäste) ist häufig ein deutschsprachiger Naturführer an Bord. M/V Santa Cruz II♦♦♦♦ (F/M/A)

    7 – 8 | Ende der Kreuzfahrt

    Flug über Guayaquil/Quito und Madrid nach Deutschland. Ankunft dort am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    p. P. in 2-Bett-Außenkabine M/V Sanata Cruz II    4.510 €

    Einzelkabinenzuschlag                                           auf Anfrage

    Leistungen:

    • Flüge Lima – Guayaquil – Galápagos – Guayaquil/Quito mit LAN, Tame, Aerogal bzw. einer anderen IATA Airline
    • Alle Transfers
    • 2 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. einer gleichwertigen Unterkunft in Cusco und Guayaquil im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Kreuzfahrt 5 Tage/4 Nächte inkl. Vollpension, Wasser, Kaffee und Ausflüge mit naturkundlich ausgebildeten englischsprachigen Reiseleitern (deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage)

     

    Hinweise:

    • Eventuell sind weitere Zusatznächte in Cusco notwendig. Den detaillierten Routenverlauf der Kreuzfahrt erhalten Sie mit dem Angebot zu Ihrem konkreten Reisetermin.
    • Nicht enthalten: Nationalparkgebühr Galápagos US$ 100 p. P., die bar in US$ bei Einreise bezahlt werden muss.
    • Ab 60 Tage vor Abreise fällt abweichend von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von TARUK International eine erhöhte Stornogebühr von 90% des Reisepreises an.
    • Andere Kreuzfahrtschiffe auf Anfrage möglich
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Nordperu: Chachapoyas

    ab 2.050 

    1 | Flug Lima – Jaen – Fahrt nach Tingo

    Flug von Lima nach Jaen. In den nächsten Tagen erwarten Sie archäologische Ausgrabungsstätten, Wanderungen durch eindrucksvolle Natur und Begegnungen mit den Menschen im Norden Perus – eine Reise für Entdecker. Fahrt durch Andentäler nach Tingo. Transfer zu Ihrer Hacienda in einem Naturschutzgebiet. Casa Hacienda Milpuj♦♦♢ (F/A)

    2 | Felsengräber und Mumien

    Besuch der Felsengräber von Revash und des Malqui Museums mit über 200 Mumien aus dieser Region. Casa Hacienda Milpuj♦♦ (F/M/A)

    3 | Festung Kuelap 

    Per Kabinenseilbahn “Andén de Salida” und nach einer Wanderung erreichen Sie die Festung Kuelap, einstiges Zentrum der sog. Wolkenmenschen. Anschließend Fahrt nach Chachapoyas. La Xalca (F/M)

    4 – 5 | Besuch der Gocta-Wasserfälle

    Wanderung am Sonche Canyon mit Besuch der Sarcófagos de Karajía, 2,5 Meter großen Sarkophagen der Chachapoyas-Kultur. Am nächsten Tag Wanderung durch den Dschungel (ca. 5 – 6 Std.) zum 771 Meter hohen Gocta-Wasserfall. Zur Abkühlung ist ein Bad im kalten Wasser möglich. Ihre kleine Lodge am Ende Ihres Aufenthaltes in Nordperu verwöhnt Sie mit dem direkten Blick auf die Wasserfälle. Gocta Lodge♦♦♦♦ (F/1x Mittag)

    6 – 7 | Flug nach Lima

    Als Vorprogramm: Start der Rundreise.
    Als Verlängerung: Flug nach Europa mit Ankunft am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer    2.050 €

    Einzelzimmerzuschlag                  280 €

    Leistungen:

    • Inlandsflüge Lima – Jaen – Lima mit LAN Peru oder einer anderen IATA Airline
    • 5 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, 3x Mittagessen, 2x Abendessen
    • Örtliche, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung
    • Fahrten im landestypischen Fahrzeug
    • Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

    Hinweise:

    • Wird Nordperu als Vorprogramm gewählt, ist eine Zusatz­übernachtung in Lima notwendig.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Trekking Choquequirao

    ab 950 

    1 | Erste Etappe bis Chiquisa Oase

    Fahrt von Cusco zum ersten Startpunkt der Wanderung, dem Dorf Cachora. Die Tour beginnt mit einem anspruchsvollen Tag durch das Apurimac-Tal. Sie passieren Flüsse, Wälder und werden stetig vom Andenpanorama begleitet. Das erste Ziel ist die Oase Chiquisa, wo Sie heute Ihr Lager aufschlagen. (M/A)

    Distanz: 17 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 Stunden / Max. Höhe: 2.900 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 1.850 Meter

    2 | Zweite Etappe: Choquequirao

    Heute geht es vor allem bergauf, aber die Anstrengung wird sich lohnen. Sie erreichen die Ruinen von Choquequirao (Quechua: Wiege des Goldes). Noch ist ein Großteil der terrassenartigen Anlage überwuchert und nicht freigelegt. Viele der Bauwerke auf dem Bergplateau sind unzerstört. Ein mystischer Ort. Ihr Camp schlagen Sie heute in Raqaypata auf. (F/M/A)  

    Distanz: 14 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 – 7 Stunden / Max. Höhe: 3.050 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 2.850 Meter

    3 | Ruinenanlage Choquequirao

    Erkundung der Ruinenanlage von Choququirao. Sie besuchen den Zeremonialort „Usno Mojo“, den höchsten Punkt der Anlage und genießen einen atemberaubenden Ausblick über Berge und Gletscher. Als krönenden Abschluss des Tages erleben Sie den Sonnenuntergang inmitten des einstigen Inkazentrums. (F/M/A)

    Distanz: 4 Kilometer / Dauer der Besichtigung: ca. 6 Stunden / Max. Höhe: 3.050 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 2.850 Meter

    4 | Dritte Etappe: Zurück ins Tal

    Wanderung zurück in das Apurimac-Tal. Unterwegs folgen Sie dem gleichnamigen Fluss und haben die Möglichkeit für ein erfrischendes Bad. Lassen Sie sich von der Pflanzenvielfalt des Andenhochlandes verzaubern. Vielleicht sehen Sie auch den ein oder anderen Kolibri, Tukan oder sogar einen Quetzal. Camp in Cocamasana. (F/M/A)

    Distanz: 16 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 – 7 Stunden / Max. Höhe: 3.050 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 2.350 Meter

    5 | Vierte Etappe: Cusco

    Wanderung zurück zum Startpunkt der Tour und Fahrt nach Cusco. Hotel Antigua Casona San Blas (F/M)

    Distanz: 15 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 – 7 Stunden / Max. Höhe: 2.900 Meter

    6 | Flug über Lima nach Europa

    Ankunft auf dem europäischen Festland am Folgetag. (F)

    Preise:

    In internationaler Gruppe p. P. im Doppelzelt    950 €

    Private Gruppe p. P. im Doppelzelt                   1.1320 €

    Einzelzimmerzuschlag                                       135 €

    Leistungen:

    • 4 Übernachtungen im 3-Mann-Zelt für zwei Personen inkl. aufblasbarer Isomatte, 1 Übernachtung in Cusco in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Erfahrene englischsprachige Wanderführer
    • Maulesel für persönliches Gepäck von max. 5 kg p. P., Koch, Küchen- und Speisezelt mit Tischen und Stühlen
    • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
    • Morgens abgekochtes Wasser zum Befüllen der Wasserflaschen
    • Alle Transfers und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
    • Erste-Hilfe-Ausrüstung inklusive Sauerstoff und Notfallpferde

    Hinweise:

    • Nicht enthalten: Schlafsack (Leihgebühr ca. 50 € p. P.)
    • Trekking in internationaler Gruppe mit max. 12 Personen je nach Verfügbarkeit
    • Zusatzübernachtung in Cusco vor dem Trekking auf Anfrage
    • Weitere Angebote für kürzere Programme Choquequirao (4 Nächte) oder Lares Trek (3 Nächte) erhalten Sie gern auf Anfrage
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Ananí Tarraga

    In Cusco und Machu Picchu war Ananí ein wandelndes Lexikon. Wir haben viel von ihr über die Inka-Kultur erfahren. In Machu Picchu führte sie uns gekonnt durchs Gelände, erzählte ausführlich und zeigte uns viele Aussichtspunkte. Wir machten viele tolle Fotos, gerieten aber nie zwischen Menschenmassen. Es machte echt Spaß, mit ihr unterwegs zu sein, sie war immer gut gelaunt, freundlich und unternehmungslustig. Eine bessere Reiseleiterin kann man sich nicht vorstellen!
    Ivana Dolezal und Branke Lukacevic, Peru Reise Machu Picchu im September 2014

    Unsere Reiseleiterin Ananí Tarraga, mit der wir Cusco, Machu Picchu und das Heilige Tal der Inkas bereist haben, verdient in allen Kategorien: Wissen, Hilfsbereitschaft, Deutschkenntnisse die Note: Sehr gut! Wir waren sehr zufrieden mit der gesamten Reise, alles war sehr gut organisiert!
    Jeanette und Andreas Metzner, Peru Reise Machu Picchu im August 2014

    Abraham Huaman

    Santiago Derio

    Santiago Derio liebt Chile und ganz besonders Patagonien! Er begleitet unsere Gäste mit großer  Begeisterung für sein Land und reichhaltigem Wissen!

    Hotel Girasoles

    Im besten Teil Miraflores befindet sich das Hotel Girasoles♦♦♦ in Lima. Nutzen Sie die vielen verschiedenen Bereiche zur Pflege sozialer Kontakte, entspannen Sie in der Lounge oder genießen Sie ein Getränk in der Restaurant-Bar. Die Einrichtung des Hotels orientiert sich an der lokalen Kultur und gibt Ihnen somit einen kleinen Einblick in Peru´s kulturelle Hintergründe. Das äußerst freundliche Personal hilft Ihnen gerne bei allen Fragen.

    Hotel Girasoles♦♦♦ , Lima, Peru

    Antigua Casona San Blas

    Das Antigua Casona San Blas♦♦♦♢ liegt wenige Gehminuten von den berühmten Restaurants und Bars von Cusco entfernt. Laut unabhängiger Gästebewertungen ist das Hotel im beliebtesten Teil von Cusco gelegen. Freunden Sie sich mit zahlreichen internationalen Gästen an, genießen Sie das sehr gute Essen und entspannen Sie bei der freundlichen Atmosphäre dieser Unterkunft. 

    Antigua Casona San Blas♦♦♦♢ , Cusco, Peru

    Hotel El Mapi

    Das Hotel El Mapi♦♦♦ begrüßt Sie im Herzen der Stadt Aguas Calientes. Freuen Sie sich auf moderne Zimmer und Bio-Küche. Die Bar serviert Ihnen leckere Tapas, Piscos und erlesene Bio-Weine. Im Café steht ein Frühstücksbuffet mit Smoothies und belgischen Waffeln bereit. Die hellen Zimmer im El Mapi sind mit kuscheligen, beigen Wolldecken und großen Fenstern mit Verdunklungsvorhängen ausgestattet. 

    Hotel El Mapi♦♦♦ , Aguas Calientes, Peru

    Hotel Taypikala Lago

    Genießen Sie im Hotel Taypikala Lago♦♦♦♢ einen Innenpool, wunderbar angelegte Springbrunnen und einen Whirlpool am Ufer des Titicacasees. Erholsame Momente erleben Sie hier bei Massagen und im Meditationsbereich. Die Zimmer mit direktem Seeblick werden Sie begeistern. Morgens steht im Restaurant, das mit seiner Aussicht über den Garten und den See besticht, ein komplettes Frühstücksbuffet für Sie bereit. 

    Hotel Taypikala Lago♦♦♦♢ , Titicacasee/Chucuito, Peru

    Hotel Residencial Rosario

    Das Hotel Residencial Rosario♦♦♦  ist eine ruhige Unterkunft, hinter dessen originalen Fassade sich ein klassisches Interieur versteckt. Im Restaurant können Gäste Speisen der einheimischen Küche genießen. Heiße Getränke werden in der Lobby-Bar angeboten. Die Unterkunft liegt in der Nähe des berühmten Hexenmarktes, wo Sie sich mit frischem Gemüse, Obst und sonstigem eindecken können. 

    Hotel Residencial Rosario♦♦♦ , La Paz, Bolivien

    Hotel Fundador

    Freuen Sie sich im Hotel Fundador♦♦♦♦ auf ein Restaurant, ein Fitnesscenter, eine Sauna und einen beheizten Pool. Das Calicanto Restaurant empfängt Sie mit mediterraner Küche. Sie können auch von der Weinkarte verschiedene regionale Weinsorten wählen. Die Unterkunft liegt sehr zentral und Sie gelangen sehr zügig ins Stadtzentrum. 

    Hotel Fundador♦♦♦♦ , Santiago, Chile

    Hotel Lago Grey

    Das Hotel Lago Grey♦♦♦ bietet Zimmer mit großen Fenstern und Aussicht auf den Lago Grey oder die Wälder. Im Hotel Lago Grey stärken Sie sich morgens kostenfrei am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Außerdem stehen Ihnen ein Restaurant und eine Bar zur Verfügung. Dieses Hotel bietet Ihnen einen qualitativ hochwertigen Service, der Sie während Ihres Aufenthaltes sehr zufrieden stellen wird. 

    Hotel Lago Grey♦♦♦ , Torres del Paine, Chile

    Hotel Cabañas del Paine

    Das Hotel Cabañas del Paine♦♦♦ ist mit einem Restaurant, einem schönen Innenpool und einer Bar/Lounge ausgestattet, in der Sie nach einem erlebnisreichen Besuch der berühmten Torres del Paine hervorragend entspannen können. Das Hotel ist direkt am Serrano Fluss gelegen. Alle Zimmer sind schallisoliert und bieten Ihnen Betten mit Tempur-Pedic-Matratzen und Regenduschen. 

    Hotel Cabañas del Paine♦♦♦ , Torres del Paine, Chile

    Hotel Aquaterra

    Das günstig gelegene Hotel Aquaterra♦♦♦ befindet sich im Herzen von Puerto Natales, nur drei Blocks vom Ufer des Última-Esperanza-Fjords und zwei Blocks vom Hauptplatz entfernt. Die Zimmer im Hotel Aquaterra sind mit Kunsthandwerk aus der Region dekoriert. Das Restaurant des Hotels Aquaterra serviert regionale Spezialitäten und in der Cafeteria erhalten Sie erlesenen Kaffee und hausgemachtes Gebäck.

    Hotel Aquaterra♦♦♦ , Puerto Natales, Chile

    Hotel Sierra Nevada

    Hotel Sierra Nevada♦♦♦  befindet sich an der Hauptstraße von El Calafate und bietet Ihnen einen Blick auf Bahia Redonda sowie den Nationalpark Los Glaciares. Alle Zimmer verfügen über einen Sitzbereich und einen Balkon mit Blick auf den Garten und die Gebirgszüge der Anden. Im hoteleigenen Restaurant starten Sie Ihren Tag mit einem kontinentalen Frühstück mit einer Vielzahl von lokalen und internationalen Produkten. 

    Hotel Sierra Nevada♦♦♦ , El Calafate, Argentinien

    Hotel 474 Buenos Aires

    Das Hotel 474 Buenos Aires♦♦♦♦ bietet stilvolle Unterkünfte im belebten Theater- und Einkaufsviertel der Stadt. Vom Theater Colón trennen Sie 8 Häuserblocks. Das Hotel erwartet Sie mit eleganten Designmöbeln, poliertem Holz und dekorativen Spots. Das Restaurant bietet ein Frühstücksbuffet mit frischen Produkten aus der Region. Ihrem Komfort dienen zudem eine 24-Stunden-Rezeption und ein Geldwechselservice. 

    Hotel 474 Buenos Aires♦♦♦♦ , Buenos Aires, Argentinien

    Hotel Viale

    Rund 10 km vom Nationalpark Iguaçu entfernt bietet das Hotel Viale♦♦♦♦ einen Fitnessraum, einen Pool und eine Sauna. Freuen Sie sich auf ein Restaurant mit einer guten Weinauswahl. Zimmerservice ist ebenfalls verfügbar. Die Zimmer im Hotel verfügen über ein modernes Dekor aus hellem Holz. Das Frühstücksbuffet wird im luxuriösen Essbereich des Viale Cataratas serviert. 

    Hotel Viale♦♦♦♦ , Foz do Iguacu, Brasilien

    Hotel South American

    Das Hotel South American♦♦♦ ist nur 350 m von den Stränden von Copacabana und Ipanema entfernt. Von der Sonnenterrasse am Pool genießen Sie den Blick auf die atemberaubende Skyline von Rio de Janeiro. Die Zimmer sind modern eingerichtet. Im luxuriösen Restaurant wird Ihnen jeden Morgen ein Frühstücksbuffet serviert. Es bietet eine Auswahl an warmen Speisen, tropischen Früchten und Brot.

    Hotel South American♦♦♦ , Rio de Janeiro, Brasilien

    Machu Picchu - Eins der vielen Highlights der TARUK-Reise El Condor Pasa

    5 Länder die begeistern

    Unser persönliches Highlight der Reise war direkt am Anfang die Ruinenstadt der Inkas, Machu Picchu. Darauf folgten weitere Höhepunkte wie der Titicaca-See, Patagonien mit den Nationalparks, inklusive des Perito Moreno Gletschers, und natürlich den Iguazú Wasserfällen.

    Buenos Aires präsentierte sich als sehr schöne Stadt, Cusco überzeugte durch die kulturelle Prägung und mit vielen Möglichkeiten. Puerto Natales ist eine am See gelegene Kleinstadt, da kann man es sehr gut aushalten.

    Auch kulinarisch war die Reise eine Entdeckung und Bereicherung.

    Klaus und Martina Kräuter, Große Südamerika Reise El Condor Pasa im Oktober / November 2017

    Ein typischer bolivianischer Marktstand in La Paz - Obst und Gemüse

    Es war eine Top-Reise!

    Südamerika konnten wir in komprimierter Form und mit einer Reihe von Höhepunkten erleben. Die gesamte Reise war hervorragend organisiert und selbst vor den Sehenswürdigkeiten hatten wir keine Wartezeiten.

    In derartig kurzer Zeit so viel zu erleben, ist schon eine beachtliche Leistung.

    Steffen und Andrea Kunad, Große Südamerika Reise El Condor Pasa im November 2016

    Hochwasser an den Iguazú Wasserfällen, fotografiert von den Teilnehmern Cus auf der TARUK Reise El Condor Pasa

    Super Auswahl an Sehenswürdigkeiten

    Durch gute Organisation und insbesondere der Zusammensetzung der Sehenswürdigkeiten konnten wir in kurzer Zeit viel entdecken. Sowohl die Gestaltung des Programms war sehr gut, als auch die zur Verfügung gestellten Fahrzeuge und die Betreuung vor Ort. Alle Reiseleiter haben auf außerordentlich freundliche Art und Weise Ihr Wissen mit uns geteilt

    Eckhard und Gisela Cus, Große Südamerika Reise El Condor Pasa im November 2015

    Typisches BIld. Esel werden viel als Lasttiere und Transportmittel vor allem in den ländlichen Gebieten genutzt. TARUK Südamerika Reise El Condor Pasa

    Highlights eines halben Kontinents

    Es war eine wundervolle Reise und wir sind froh, sie gemacht zu haben. In relativ kurzer Zeit konnte man die absoluten Highlights eines halben Kontinents erleben.

    Ingeborg und Charles Marlow aus Salzkotten, Große Südamerika Reise El Condor Pasa im Februar 2014

    Hoch informativ und perfekt organisiert

    Die Reise war hoch informativ und perfekt organisiert und hat alle Erwartungen aus dem Katalog und der Beratung erfüllt und übertroffen. Durch die unterschiedlichen Reiseleiter je Region gab es verchiedene Sichtweisen zur politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Situation, die die eigene Meinungsbildung gefördert haben. Die Reiseleiter haben es überwiegend sehr gut verstanden, nicht nur die wichtigen Sehenswürdigkeiten zu präsentieren, sondern auch Land und Leute näher zu bringen. Trotz straffen Programms war die Belastung akzeptabel und die Reise hatte auch Erholungswert! Dank an TARUK und Frau Gengenbach.

    – Heidelore und Jürgen Gitschlag aus Blankenfelde, Große Südamerika Reise El Condor Pasa im Februar 2012

    Amazonasregenwald – Refugio Superior

    ab 1.100 

    1 | Zusatzübernachtung in Cusco

    Freier Tag in Cusco. El Retablo Hotel♦♦♦ (F)

    2 – 4 | Im Amazonasregenwald Perus

    Flug nach Puerto Maldonado. Transfer zur Öko-Lodge Refugio Amazonas. Sie befindet sich rund vier Stunden per Boot flussaufwärts im Dschungel. Die Zimmer sind zum Wald hin offen, so dass Sie nachts unter dem Moskitonetz den Geräuschen des Urwalds lauschen. Auf Nachtwanderungen mit Taschenlampen sehen Sie die Augen von Kaimanen reflektieren. Bootsfahrt auf der Suche nach Riesenottern und Einblick in traditionelle Medizinpflanzen. Früh geht‘s zu einer Vogel-Salzlecke, wo Sie mit etwas Glück Aras und Sittiche beobachten. Die Ausflüge suchen Sie sich à la carte vor Ort aus. Die Superior-Zimmer haben zwei Einzelbetten. Die höherwertigen Comfort-Zimmer haben zusätzlich eine Hängematte und zwei Doppelbetten. Refugio Amazonas♦♦♦♢ (F/M/A)

    5 – 6 | Abreise

    Von Puerto Maldonado Flug nach Lima und weiter nach Europa. Ankunft am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    Superior-Zimmer pro Person im Doppelzimmer  1.100 €
    Einzelzimmerzuschlag              330 €

     

    Leistungen:

    • 2 Inlandsflüge Cusco – Puerto Maldonado – Lima mit LAN Peru oder einer anderen IATA Airline
    • 1 Übernachtung mit Frühstück in Cusco, 3 Übernachtungen mit Vollpension in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Tägliche Ausflüge mit örtlichem, deutschsprachigem Reiseleiter (auf Anfrage) in internationaler Gruppe
    • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

    Hinweise:

    • Für den Besuch im Regenwald ist eine Gelbfieberimpfung zwingend erforderlich.
    • Im Refugio Amazonas gibt es 3x täglich Strom mit Wi-Fi, ansonsten jederzeit Kerzen und Petroleumlampen sowie ein Aggregat zum Laden von Akkus.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Amazonasregenwald – Refugio Comfort

    ab 1.250 

    1 | Zusatzübernachtung in Cusco

    Freier Tag in Cusco. El Retablo Hotel♦♦♦ (F)

    2 – 4 | Im Amazonasregenwald Perus

    Flug nach Puerto Maldonado. Transfer zur Öko-Lodge Refugio Amazonas. Sie befindet sich rund vier Stunden per Boot flussaufwärts im Dschungel. Die Zimmer sind zum Wald hin offen, so dass Sie nachts unter dem Moskitonetz den Geräuschen des Urwalds lauschen. Auf Nachtwanderungen mit Taschenlampen sehen Sie die Augen von Kaimanen reflektieren. Bootsfahrt auf der Suche nach Riesenottern und Einblick in traditionelle Medizinpflanzen. Früh geht‘s zu einer Vogel-Salzlecke, wo Sie mit etwas Glück Aras und Sittiche beobachten. Die Ausflüge suchen Sie sich à la carte vor Ort aus. Die Superior-Zimmer haben zwei Einzelbetten. Die höherwertigen Comfort-Zimmer haben zusätzlich eine Hängematte und zwei Doppelbetten. Refugio Amazonas♦♦♦♢ (F/M/A)

    5 – 6 | Abreise

    Von Puerto Maldonado Flug nach Lima und weiter nach Europa. Ankunft am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    Superior-Zimmer pro Person im Doppelzimmer  1.100 €
    Einzelzimmerzuschlag              330 €

     

    Leistungen:

    • 2 Inlandsflüge Cusco – Puerto Maldonado – Lima mit LAN Peru oder einer anderen IATA Airline
    • 1 Übernachtung mit Frühstück in Cusco, 3 Übernachtungen mit Vollpension in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Tägliche Ausflüge mit örtlichem, deutschsprachigem Reiseleiter (auf Anfrage) in internationaler Gruppe
    • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

    Hinweise:

    • Für den Besuch im Regenwald ist eine Gelbfieberimpfung zwingend erforderlich.
    • Im Refugio Amazonas gibt es 3x täglich Strom mit Wi-Fi, ansonsten jederzeit Kerzen und Petroleumlampen sowie ein Aggregat zum Laden von Akkus.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Baden in Búzios – Pousada Corsário

    ab 449 

    1 | Transfer nach Búzios

    Shuttle-Transfer zur 200 Kilometer östlich von Rio gelegenen Halbinsel Búzios. Die gemütliche Pousada Corsário befindet sich in ruhigerer Lage keine 100 Meter vom Strand Praia do Ossos entfernt im nördlichen Teil der Halbinsel. Verschiedene Strände und gute Restaurants sind zu Fuß erreichbar. Herrlicher Meerblick von Pool und Bar! Pousada Corsário♦♦♦ (F)

    2 – 3 | Erholung in Búzios

    Zwei ganze Tage Sonne, Meer und Strand! Lassen Sie die vielfältigen Eindrücke Ihrer großen Südamerikareise Revue passieren… Weitere Ausflüge in die Umgebung sind vor Ort buchbar. Pousada Corsário♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abreise

    Rückflug. Ankunft zu Hause am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer             449 €

    Einzelzimmerzuschlag                        249 €

     

    Leistungen:

    • Shuttle-Transfers Rio – Búzios – Rio
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Baden in Búzios – Pousada Vila d’este

    ab 649 

    1 | Transfer nach Búzios

    Shuttle-Transfer zur 200 km östlich von Rio gelegenen schönen Halbinsel Búzios. Die stilvolle Vila d’este liegt zentral in der Hauptbucht Ilha do Caboclo. In wenigen Minuten zu Fuß erreichen Sie verschiedene Strände sowie renommierte Restaurants. Meerblick von Pool und Bar! Pousada Vila d’este♦♦♦♢ (F)

    2 – 3 | Erholung in Búzios

    Der perfekte Auklang der der großen Südamerika-Tour: Zwei ganze Tage nichts als Sonne, Meer und Strand! Wer möchte, kann weitere Ausflüge in die Umgebung unternehmen und unkompliziert vor Ort buchen. Pousada Vila d’este♦♦♦♢ (F)

    4 – 5 | Abreise

    Rückflug. Ankunft zu Hause am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer             649 €

    Einzelzimmerzuschlag                        559 €

     

    Leistungen:

    • Shuttle-Transfers Rio – Búzios – Rio
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Ballestas-Inseln und Nasca

    ab 635 

    1 | Cusco – Lima – Paracas

    Flug nach Lima. Fahrt im regulären Linienbus nach Paracas. Vom Hotel mit Pool blicken Sie auf die Bucht und herrliche Sonnenuntergänge. Hotel La Hacienda Bahía Paracas♦♦♦♦ (F)

    2 | Islas Ballestas – Linien von Nasca

    Bootsfahrt zu den Ballestas Inseln, wo Zehntausende Seevögel, Seelöwen und Pinguine leben. Anschließend fakultativer Rundflug (ca. US$ 254 p. P.) über die Linien von Nasca, die nur aus der Luft vollständig zu erkennen sind. Hotel La Hacienda Bahía Paracas♦♦♦♦ (F)

    3 | Zeit zum Relaxen oder Fahrt nach Ica

    Entspannung am Pazifik! An der peruanischen Küste ist es ganzjährig trocken und etwa 30 °C warm. Alternativ Fahrt in die Oasenstadt Ica für eine Nacht mit Stadtführung und Besuch der Oase Huacachina. Fakultativ Buggy-Tour in den Dünen (ca. 45 € p. P.). Hotel La Hacienda Bahía Paracas♦♦♦♦ / Hotel Las Dunas♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abschied von Peru

    Fahrt im regulären Linienbus zurück nach Lima. Abends Rückflug über Madrid nach Deutschland. Ankunft am nächsten Tag. (F)

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      635 €

    Einzelzimmerzuschlag                 250 €

    Aufpreis für Option Ica                 80 €  

     

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Bootstour Ballestas und Transfers in internationaler Gruppe auf Englisch
    • Fahrten Lima – Paracas – Lima im guten öffentlichen Reisebus mit spanischsprachigem Fahrer
    • Bei Option Ica: Stadtbesichtigung in internationaler Gruppe mit englischsprachigem Reiseleiter
      Fahrt Paracas – Ica und Ica – Lima im regulären Linienbus mit spanischsprachigem Fahrer

    Galápagos-Inselhopping

    ab 2.199 

    1 | Flug von Lima nach Guayaquil

    Hoteltransfer. Grand Hotel Guayaquil♦♦♦ (F)

    2 | Flug nach Galápagos

    Flug nach Galápagos, Fahrt nach Puerto Ayora und Shuttle-Boot zur Insel Isabela. Ihr Hotel liegt in Strandnähe. Hotel Volcano♦♦♦ (F)

    3 | Inselaufenthalt auf Isabela

    Freier Tag auf Isabela: Möglich sind Schnorchel-Ausflüge (optional, 60 – 140 € p. P.) oder der Aufstieg zum Vulkan Sierra Negra (­optional, ca. 55 € p. P.). Hotel Volcano♦♦♦ (F)

    4 | Charles Darwin Forschungsstation

    Boots-Shuttle nach Puerto Ayora. Gelegenheit zum Besuch der Charles Darwin Forschungsstation. Hotel Fiesta♦♦♦ (F)

    5 – 6 | Per Boot zu unbewohnten Inseln

    2 ganztägige Bootsausflüge zu den unbewohnten Inseln Bartolomé, Seymour, Plazas oder Santa Fé. Hotel Fiesta♦♦♦ (F/M)

    7 – 8 | Abschied von Galápagos

    Flughafentransfer und Rückflug über Guayaquil/Quito. Ankunft am Folgetag (F)

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer             2.199 €

    Einzelzimmerzuschlag                        450 €

     

    Leistungen:

    • Flüge Lima – Guayaquil – Galápagos – Guayaquil/Quito
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • 2 Boots-Tagesausflüge auf Englisch mit Picknick-Lunch
    • Englischsprachige Transfers und Fährfahrten

     

    Hinweise:

    • Nicht enthalten: Nationalparkgebühr für Galápagos von derzeit US$ 100 p. P., die bar in US$ bei Einreise bezahlt werden muss.

    Galápagos-Kreuzfahrt

    ab 4.510 

    1 | Zusatznacht in Cusco

    Ein ganzer Tag Freizeit. Entdecken Sie Cusco nach Ihren eigenen Vorstellungen. El Retablo Hotel♦♦♦ (F)

    2 | Flug nach Ecuador

    Ihr Flug geht über Lima nach Guayaquil. Hotel Oro Verde♦♦♦♦ (F)

    3 – 6 | Galápagos-Kreuzfahrt

    Flug nach Galápagos und Check-in. Jeden Morgen und Nachmittag gehen Sie im Beiboot in kleinen Gruppen von max. 16 Teilnehmern auf Exkursion an Land oder fahren zu besonders schönen Schnorchelstellen. Auf der M/V Santa Cruz II (max. 90 Gäste) ist häufig ein deutschsprachiger Naturführer an Bord. M/V Santa Cruz II♦♦♦♦ (F/M/A)

    7 – 8 | Ende der Kreuzfahrt

    Flug über Guayaquil/Quito und Madrid nach Deutschland. Ankunft dort am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    p. P. in 2-Bett-Außenkabine M/V Sanata Cruz II    4.510 €

    Einzelkabinenzuschlag                                           auf Anfrage

    Leistungen:

    • Flüge Lima – Guayaquil – Galápagos – Guayaquil/Quito mit LAN, Tame, Aerogal bzw. einer anderen IATA Airline
    • Alle Transfers
    • 2 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. einer gleichwertigen Unterkunft in Cusco und Guayaquil im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Kreuzfahrt 5 Tage/4 Nächte inkl. Vollpension, Wasser, Kaffee und Ausflüge mit naturkundlich ausgebildeten englischsprachigen Reiseleitern (deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage)

     

    Hinweise:

    • Eventuell sind weitere Zusatznächte in Cusco notwendig. Den detaillierten Routenverlauf der Kreuzfahrt erhalten Sie mit dem Angebot zu Ihrem konkreten Reisetermin.
    • Nicht enthalten: Nationalparkgebühr Galápagos US$ 100 p. P., die bar in US$ bei Einreise bezahlt werden muss.
    • Ab 60 Tage vor Abreise fällt abweichend von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von TARUK International eine erhöhte Stornogebühr von 90% des Reisepreises an.
    • Andere Kreuzfahrtschiffe auf Anfrage möglich
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Nordperu: Chachapoyas

    ab 2.050 

    1 | Flug Lima – Jaen – Fahrt nach Tingo

    Flug von Lima nach Jaen. In den nächsten Tagen erwarten Sie archäologische Ausgrabungsstätten, Wanderungen durch eindrucksvolle Natur und Begegnungen mit den Menschen im Norden Perus – eine Reise für Entdecker. Fahrt durch Andentäler nach Tingo. Transfer zu Ihrer Hacienda in einem Naturschutzgebiet. Casa Hacienda Milpuj♦♦♢ (F/A)

    2 | Felsengräber und Mumien

    Besuch der Felsengräber von Revash und des Malqui Museums mit über 200 Mumien aus dieser Region. Casa Hacienda Milpuj♦♦ (F/M/A)

    3 | Festung Kuelap 

    Per Kabinenseilbahn “Andén de Salida” und nach einer Wanderung erreichen Sie die Festung Kuelap, einstiges Zentrum der sog. Wolkenmenschen. Anschließend Fahrt nach Chachapoyas. La Xalca (F/M)

    4 – 5 | Besuch der Gocta-Wasserfälle

    Wanderung am Sonche Canyon mit Besuch der Sarcófagos de Karajía, 2,5 Meter großen Sarkophagen der Chachapoyas-Kultur. Am nächsten Tag Wanderung durch den Dschungel (ca. 5 – 6 Std.) zum 771 Meter hohen Gocta-Wasserfall. Zur Abkühlung ist ein Bad im kalten Wasser möglich. Ihre kleine Lodge am Ende Ihres Aufenthaltes in Nordperu verwöhnt Sie mit dem direkten Blick auf die Wasserfälle. Gocta Lodge♦♦♦♦ (F/1x Mittag)

    6 – 7 | Flug nach Lima

    Als Vorprogramm: Start der Rundreise.
    Als Verlängerung: Flug nach Europa mit Ankunft am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer    2.050 €

    Einzelzimmerzuschlag                  280 €

    Leistungen:

    • Inlandsflüge Lima – Jaen – Lima mit LAN Peru oder einer anderen IATA Airline
    • 5 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, 3x Mittagessen, 2x Abendessen
    • Örtliche, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung
    • Fahrten im landestypischen Fahrzeug
    • Eintrittsgelder laut Reiseverlauf

    Hinweise:

    • Wird Nordperu als Vorprogramm gewählt, ist eine Zusatz­übernachtung in Lima notwendig.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Trekking Choquequirao

    ab 950 

    1 | Erste Etappe bis Chiquisa Oase

    Fahrt von Cusco zum ersten Startpunkt der Wanderung, dem Dorf Cachora. Die Tour beginnt mit einem anspruchsvollen Tag durch das Apurimac-Tal. Sie passieren Flüsse, Wälder und werden stetig vom Andenpanorama begleitet. Das erste Ziel ist die Oase Chiquisa, wo Sie heute Ihr Lager aufschlagen. (M/A)

    Distanz: 17 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 Stunden / Max. Höhe: 2.900 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 1.850 Meter

    2 | Zweite Etappe: Choquequirao

    Heute geht es vor allem bergauf, aber die Anstrengung wird sich lohnen. Sie erreichen die Ruinen von Choquequirao (Quechua: Wiege des Goldes). Noch ist ein Großteil der terrassenartigen Anlage überwuchert und nicht freigelegt. Viele der Bauwerke auf dem Bergplateau sind unzerstört. Ein mystischer Ort. Ihr Camp schlagen Sie heute in Raqaypata auf. (F/M/A)  

    Distanz: 14 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 – 7 Stunden / Max. Höhe: 3.050 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 2.850 Meter

    3 | Ruinenanlage Choquequirao

    Erkundung der Ruinenanlage von Choququirao. Sie besuchen den Zeremonialort „Usno Mojo“, den höchsten Punkt der Anlage und genießen einen atemberaubenden Ausblick über Berge und Gletscher. Als krönenden Abschluss des Tages erleben Sie den Sonnenuntergang inmitten des einstigen Inkazentrums. (F/M/A)

    Distanz: 4 Kilometer / Dauer der Besichtigung: ca. 6 Stunden / Max. Höhe: 3.050 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 2.850 Meter

    4 | Dritte Etappe: Zurück ins Tal

    Wanderung zurück in das Apurimac-Tal. Unterwegs folgen Sie dem gleichnamigen Fluss und haben die Möglichkeit für ein erfrischendes Bad. Lassen Sie sich von der Pflanzenvielfalt des Andenhochlandes verzaubern. Vielleicht sehen Sie auch den ein oder anderen Kolibri, Tukan oder sogar einen Quetzal. Camp in Cocamasana. (F/M/A)

    Distanz: 16 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 – 7 Stunden / Max. Höhe: 3.050 Meter / Höhe des Zeltplatzes: 2.350 Meter

    5 | Vierte Etappe: Cusco

    Wanderung zurück zum Startpunkt der Tour und Fahrt nach Cusco. Hotel Antigua Casona San Blas (F/M)

    Distanz: 15 Kilometer / Dauer der Wanderung: ca. 6 – 7 Stunden / Max. Höhe: 2.900 Meter

    6 | Flug über Lima nach Europa

    Ankunft auf dem europäischen Festland am Folgetag. (F)

    Preise:

    In internationaler Gruppe p. P. im Doppelzelt    950 €

    Private Gruppe p. P. im Doppelzelt                   1.1320 €

    Einzelzimmerzuschlag                                       135 €

    Leistungen:

    • 4 Übernachtungen im 3-Mann-Zelt für zwei Personen inkl. aufblasbarer Isomatte, 1 Übernachtung in Cusco in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Erfahrene englischsprachige Wanderführer
    • Maulesel für persönliches Gepäck von max. 5 kg p. P., Koch, Küchen- und Speisezelt mit Tischen und Stühlen
    • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
    • Morgens abgekochtes Wasser zum Befüllen der Wasserflaschen
    • Alle Transfers und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
    • Erste-Hilfe-Ausrüstung inklusive Sauerstoff und Notfallpferde

    Hinweise:

    • Nicht enthalten: Schlafsack (Leihgebühr ca. 50 € p. P.)
    • Trekking in internationaler Gruppe mit max. 12 Personen je nach Verfügbarkeit
    • Zusatzübernachtung in Cusco vor dem Trekking auf Anfrage
    • Weitere Angebote für kürzere Programme Choquequirao (4 Nächte) oder Lares Trek (3 Nächte) erhalten Sie gern auf Anfrage
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Erhalten Sie unsere neuesten Angebote
    und Reiseberichte bequem per E-Mail.

            

    Pin It on Pinterest