Kreuz des Südens

Südafrika, Namibia, Botswana Reise ausführlich & authentisch
20 oder 25 Tage – Deutsch geführt – max. 8 Teilnehmer – inkl. Flug

Reiseroute: Johannesburg – Blyde River Canyon – Kruger Nationalpark – Port Elizabeth – Gartenroute – Knysna – Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung – Stellenbosch – Windhoek – Sossusvlei – Brandberg – Etosha Nationalpark – (Windhoek) – Rundu – Okavango Delta – Caprivi – Kasane – Chobe Nationalpark – Victoria Falls

ab 4.799 

Buchen oder Anfragen

Im Fokus dieser Reise

  • Südafrikas Naturschönheiten: Sie entdecken die berühmtesten Naturschönheiten Südafrikas mit dem Blyde River Canyon, Kruger Nationalpark und der Gartenroute. Dazu Pretoria und Kapstadt mit dem Kap der Guten Hoffnung und den malerischen Weingebieten.
  • Namibia mit Wüste und Etosha Park: Sie spüren die unendliche Weite Namibias im Dünenmeer der Namib-Wüste, das schmucke Swakopmund, das Damaraland und den großartigen Etosha Nationalpark mit zwei ausführlichen Safaritagen.
  • Botswana und Victoria Falls: Wer möchte, setzt die Tour durch den tierreichen Caprivi fort mit Abstecher ins Okavango Delta inkl. Übernachtung auf einem Hausboot und Tour im Mokoro. Weitere Höhepunkte sind Safaris im Geländewagen und per Boot im Chobe Nationalpark und die Victoria Wasserfälle.

Große 2- oder 4-Länder Rundreise mit allen Höhepunkten des einzigartigen südlichen Afrika. Sie sehen die schönsten Nationalparks, Städte und Landschaften von Südafrika und Namibia mit dem Kruger Nationalpark, Gartenroute, Kapstadt, Namib-Wüste und Etosha Nationalpark. Wer möchte, kann die „Grand Tour“ komplett machen und zusätzlich noch den namibischen Caprivi sowie Botswana mit Okavango Panhandle, Chobe Nationalpark und die Victoria Wasserfälle in Simbabwe erleben! Sie übernachten in schönen, persönlichen Lodges und landestypischen Gästefarmen. Unterwegs sind Sie in einer Kleingruppe von nur maximal 8 Teilnehmern und deutschsprachiger Reiseleitung, die Ihnen mit Engagement und Insiderwissen das südliche Afrika nahebringt.

Zebras stillen ihren Durst an einer Wasserstelle. Erleben Sie die einzigartige Tierwelt Afrikas. Bild: Rainer & Ulrike Willebrand TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

1 | | Beginn Ihrer Afrika Rundreise

Individuelle oder Bahn-/Fluganreise nach Frankfurt. Nonstop mit SAA nach Johannesburg.

Das Voortrekker Monument, eine Gedenkstätte der einstigen Auseinandersetzungen zwischen den Buren und Zulus. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Südafrika Rundreise Kreuz des Südens

2 | | Regierungshauptstadt Pretoria

Begrüßung am Flughafen Johannesburg durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Fahrt nach Pretoria zu Union Buildings, Church Square, Märkten und dem Voortrekker Monument, der Gedenkstätte der einstigen Auseinandersetzung zwischen Buren und Zulus. Ankunft in Ihrer Lodge mit schönem Bush-Ambiente. Begrüßungsdinner.
Zebra Country Bush Lodge♦♦♦ (A)

Blick über das God´s Window, hier fällt das südafrikanische Hochplatau Blyde River Canyon plötzlich 800 m in die Tiefe ab. TARUK Südafrika Rundreise Kreuz des Südens.

3 | | Panorama am Blyde River Canyon

Fahrt über das afrikanische Hochplateau zum Blyde River Canyon. Kleine Rundgänge zu diversen Aussichtspunkten, z.B. bei God’s Window, wo das südafrikanische Hochplateau schlagartig 800 m in die Tiefe abfällt. Weiter entlang der Panoramaroute mit den Three Rondavels zu Ihrer Unterkunft mit liebevoll individuellen Zimmern. Abendessen.
Blyde Mountain Country House♦♦♦♦ (F/A)

Das Gebiet des heutigen Kruger Nationalparks wurde bereits 1989 unter dem Präsidenten Paul Kruger als Sabie Game Reserve zum Schutz der Wildnis gegründet. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Südafrika Rundreise Kreuz des Südens

4 | | Durch den südwestlichen Kruger Park

Einfahrt in den Kruger Nationalpark. Ausgedehnte Pirschfahrt durch den südwestlichen Teil des Parks – eines der größten und schönsten Wildschutzgebiete unserer Erde. Am Abend erreichen Sie Ihre sympathische Lodge direkt am südlichen Parkausgang. Abendessen. Trees Too Guest Lodge♦♦♦ (F/A)

Ein weiterer Tag für Tierbeobachtungen. Es geht mit dem Geländewagen und Ranger wieder in den Kruger Nationalpark. Bild: Rainer Naujox TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

5 | | Mit Geländewagen auf Safari

Kurz nach Sonnenaufgang starten Sie einen aufregenden Tagesausflug im offenen Geländewagen mit Ranger in den Kruger Park. Mit etwas Glück kann man hier alle Big Five sehen: Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel. Abendessen.
Trees Too Guest Lodge♦♦♦ (F/A)

Blick auf die Brandung des Indischen Ozeans an der felsigen Küste im Tsitsikamma Nationalpark. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

6 | | Auf der Afrika Rundreise fliegen Sie an die Gartenroute

Rückfahrt nach Johannesburg und Flug nach Port Elizabeth. Hier geht es durch die östlichen Ausläufer der Gartenroute nach Tsitsikamma. Ihre Unterkunft im Kolonialstil erinnert an die Pioniertage von 1845. Tsitsikamma Village Inn♦♦♦ (F)

Die 1984 fertiggestellte Bogenbrücke Bloukrans Bridge hat einen freie Spannweite von 272m und liegt in Plettenberg Bay, Südafrika. Sie hat eine Gesamtlänge von 451 m und eine Höhe von 216 m und ist damit die höchste Brücke Afrikas. Bild: Anke Büchholz TARUK Teilnehmerin Afrika Rundreise Kreuz des Südens

7 | | Im Tsitsikamma Nationalpark und Fahrt nach Knysna

Wanderung im Tsitsikamma Nationalpark zur Mündung des Storms River zwischen Baumfarnen, Lianen, uralten Baumriesen des tropischen Urwalds und der Brandung des Indischen Ozeans an der felsigen Küste. Weiter ins Hafenstädtchen Knysna. Nachmittags Einkaufsbummel und Genießen der Lagune. Knysna River Club♦♦♦♦ (F)

Die Victoria und Albert Waterfront. Kein Ort in Südafrika wird von mehr Menschen besucht. Hier können Sie shoppen, schauen, essen und abends wird in vielen Lokalen Livemusik angeboten. TARUK Afrika Rundreise Kreuz des Südens

8 | | Gartenroute und Kapstadt

Entlang der traumhaften Gartenroute reisen Sie nach Mossel Bay zum Diaz Museum. Dann durch die Kornkammer Südafrikas nach Kapstadt, eine der inspirierendsten Städte unserer Erde. Dinner an der berühmten Victoria & Alfred Waterfront.
Rosedene Guest House♦♦♦♦ (F/A)

Die Seilbahn auf dem Tafelberg. Die 1.224 m lange Abfahrt dauert ca. 7 Minuten. Die Gondel rotiert während der Fahrt, um 360°, so dass Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die ganze Umgebung Kapstadts haben. TARUK Afrika Rundreise Kreuz des Südens

9 | | Den Tafelberg und die Weingebiete erleben

Seilbahnfahrt auf den Tafelberg (fakultativ, da wetterbedingt, ca. 20 € p. P.). Anschließend geht‘s durch ein Bilderbuch landschaftlicher Schönheit in die Weingebiete zu einem traditionsreichen Weingut. Weinprobe und lukullisches Mittagessen. Es folgt ein Rundgang durchs hübsche Stellenbosch, dessen Stadtkern unter Denkmalschutz steht. Rosedene Guest House♦♦♦♦ (F/M)

Entlang der schönsten Küstenstraße der Welt zum Kap der Guten Hoffnung. Auf dem Rückweg nach Kapstadt besuchen Sie eine Pinuinkolonie. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

10 | | Ans Kap der Guten Hoffnung

Fahrt entlang der 12 Apostel auf einer der schönsten Küstenstraßen der Welt zum Kap der Guten Hoffnung. Kleine Wanderung mit Blick auf die Brandung der Weltmeere. Auf dem Rückweg Besuch einer Pinguinkolonie. Rosedene Guest House♦♦♦♦ (F)

Die Stadt Windhoeck liegt im Windhoeker Becken und ist eingefasst zwischen den Erosbergen im Osten, den Auasbergen im Süden und den Khomashochland im Westen und Norden. TARUK Afrika Rundreise Kreuz des Südens

11 | | Weiter geht die Afrika Rundreise: Flug nach Namibia

Sie verlassen Südafrika und fliegen von Kapstadt nach Windhoek. Einkehr in Ihre schöne Unterkunft im Herzen der Hauptstadt Namibias. Je nach Ankunftszeit kurze Rundfahrt mit Tintenpalast und Christuskirche. Utopia Boutique Hotel♦♦♦♦ (F)

Die Sanddünen des Sossusvlei sind die höchsten Dünen der Welt. Sie besuchen diese beeindruckenden Landschaft im Licht der untergehenden Sonne. Bild: Doris Jachalke TARUK Teilnehmerin Afrika Rundreise Kreuz des Südens

12 | | Namib-Wüste und Sossusvlei

Auf in die Namib-Wüste. Aus gelben Graslandschaften werden rote Sanddünen. Über Sesriem erreichen Sie Sossusvlei, die höchsten Dünen der Welt, welche Sie im schönen Licht der Abendsonne besuchen. Abendessen. Weltevrede Guestfarm♦♦♦ (F/A)

Die wilhelminische Architektur der ehemalingen deutschen Kolonialstadt Swakopmund ist gut erhalten. Erleben Sie einen Spaziergang durch die Geschichte auf den Straßen Swakopmunds. Bild: Doris Jachalke TARUK Teilnehmerin Afrika Rundreise Kreuz des Südens

13 | | In die Kolonialstadt Swakopmund

Über den reizvollen Kuiseb Canyon und Walvis Bay erreichen Sie Swakopmund am Atlantik. Das Seebad erinnert mit deutschen Straßennamen und wilhelminischer Architektur deutlich an die Kolonialzeit. Spaziergang zwischen prachtvollen Kolonialhäusern und dem Strand. Hotel Eberwein♦♦♦ (F)

Wanderung durch eine oasenartige Schlucht im Brandberg Massiv zur "Weißen Dame", eine berühmte Felsenzeichnung der Buschmänner. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

 14 | | Am Brandberg Massiv

Fahrt landeinwärts mit herrlichen Panoramen, die immer wieder zu Foto-Stopps einladen – so z.B. die markante Spitzkoppe mit wunderbar verwitterten natürlichen Felsformationen. Sie logieren auf einer traditionsreichen Gästefarm, die Sie auf einer Anhöhe mit spektakulärer Weitsicht erwartet. Von Pool, Bar oder Ihrer privaten Terrasse haben Sie freie Sicht auf einen unvergesslichen Sonnenuntergang. Fürs leibliche Wohl sorgt die Dame des Hauses persönlich mit authentischer Südwester-Küche. Abendessen. Bambatsi Guestfarm♦♦♦ (F/A)

Besuch des UNESCO Welterbes Twyfelfontein mit seinen ca. 2500 steinzeitlichen Felsengravuren. Bild: Peter Apelt TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

15 | | Twyfelfontein und Damara-Dorf

Ausflug zum UNESCO Welterbe Twyfelfontein, einer Open Air Galerie von ca. 2500 steinzeitlichen Gravuren. Anschließend Besuch in einem Dorf mit Einblick in die Kultur der Damara. Sie wohnen am Südtor des Etosha Nationalparks, abermals auf einer stimmungsvollen Gästefarm mit typisch namibischer Farmküche und Gastfreundschaft. Abendessen.
Buschberg Guestfarm♦♦♦ (F/A)

Der Etosha Nationapark bietet eine andere afrikanische Wildnis als die Buschlandschaften des Kruger Nationalpark. Bild: Doris Jachalke TARUK Teilnehmerin Afrika Rundreise Kreuz des Südens

16 | | Jeep-Safari mit Ranger im Etosha

Ganztägige Pirschfahrt im offenen Geländewagen mit lokalem Ranger durch den Etosha Nationalpark – eine völlig andere afrikanische Wildnis als die Buschlandschaften des südafrikanischen Kruger Nationalparks. Sie sehen eine Fülle an Tieren von zierlichen Antilopen über neugierige Giraffen bis zu mächtigen Nashörnern und Elefanten. Abendessen.
Buschberg Guestfarm♦♦♦ (F/A)

Bei der Durchquerung des Etosha Nationalparks haben Sie auf den Stopps an den Wasserlöchern immer wieder Gelegenheit zur Tierbeobachtung. TARUK Afriak Rundreise Kreuz des Südens

17 | | Durch den Etosha Park auf der Afrika-Rundreise

Heute durchqueren Sie den Park in Richtung Osten bis zum Fort Namutoni. Unterwegs erhaschen Sie immer wieder Ausblicke auf die 69 km lange Etosha Salzpfanne mit Stopps an Wasserlöchern zur Tierbeobachtung. Weiterfahrt nach Tsumeb. Makalani Hotel♦♦♦ (F)

Genießen Sie Ihren letzten Tag im Süden Afrikas auf der Farm bevor Sie zum Flughafen gebracht werden. TARUK Afrika Rundreise Kreuz des Südens

18 | | Windhoek oder in den Caprivi

Wer die Reise Kreuz des Südens ohne Botswana gebucht hat, fährt zu einer gemütlichen Farm in der Nähe des Flughafens bei Windhoek. Abendessen. Ondekaremba♦♦♦ (F/A)

Flusspferd/Nilpferd gesichtet auf Bootsfahrt im Caprivi - TARUK Südliches Afrika-Reisen, Bild: Michael Voss

19 | | Abschied von Ihrer Afrika Rundreise

Entspannung auf der Farm. Flughafentransfer und Flug mit SAA über Johannesburg nach Deutschland. (F)

Mit vielen schönen Erinnerungen und Fotos im Gepäck landen Sie in Deutschland. TARUK Afrika Rundreise Kreuz des Südens

20 | | Ankunft in Deutschland

Morgens Ankunft in Frankfurt. Bahn- oder Fluganschlüsse zu Ihrem Heimatort.


Variante: KREUZ DES SÜDENS MIT BOTSWANA

(Reiseverlauf mit Ihren Reisedaten auf Anfrage)

Sie besuchen je nach Ankunftszeit ein Dort oder Projekt, welches von der Lodge untersützt wird. TARUK Afrika Rundreise Kreuz des Südens

Kreuz des Südens mit Botswana

18 - Ihre Afrika Rundreise geht weiter - Fahrt nach Rundu

Sie setzen von Tsumeb mit dem Reiseleiter die Tour in Richtung Rundu zum Kavango Fluss fort. Abends gibt es oft eine lebhafte Vorführung einheimischer Tänze und Gesänge.
n’Kwazi Lodge♦♦♦ (F)

Durch den Mahangu Nationalpark geht die Fahrt zur Grenze Botswanas. Genießen Sie die abendliche Stimmung auf dem Weg zu Ihrer Lodge an der Guma Lagune. Bild: Johannes Haape TARUK International Afrika Rundreise Kreuz des Südens

19 - Hausboot im Okavango Panhandle

Fahrt in den westlichen Caprivi. Bei Divundu biegen Sie nach Süden ab und durchqueren den schönen Mahangu Nationalpark. Vor Shakawe passieren Sie die Grenze zu Botswana und fahren am Rand des Okavango Delta nach Sepupa. Von hier geht‘s per Motorboot über den zunehmend breiter werdenden Fluss Okavango nach Seronga zu Ihrem Hausboot! Kreuzfahrt durch das herrliche Okavango Panhandle mit Papyrus, Schilf und Palmen soweit das Auge reicht. Halten Sie Ausschau nach Hippos, Krokodilen u.v.m. Abendessen an Bord.
Ngwesi Houseboat♦♦♦ (F/M/A)

Fahrt in einem traditionellen Mekoro (Einbaum). So gleiten Sie lautlos durch das Wasser und haben Gelegenheit die Vielfalt der Tiere des Okavango Deltas zu genießen. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

20 - Mit Mokoro im Okavango Delta

Während des Frühstücks an Deck Ihres Hausboots geht die Kreuzfahrt auf dem Okavango weiter. Dann steigen Sie auf ein traditionelles Fortbewegungsmittel um: Mekoro (Einbäume). Lautlos gleiten Sie dahin. Aus dieser Perspektive sieht das Schilf sehr viel höher und dichter aus als vom Aussichtsdeck des Hausboots... Fahrt zum nächsten Quartier, welches sich ebenfalls in Botswana im Panhandle befindet, jedoch auf festem Boden am Ufer des Okavango! Abendessen. Shakawe River Lodge♦♦♦ (F/A)

Bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss haben Sie wieder die Gelegenheit Tiere zu beobachten, die ihren Durst stillen. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

21 - Bootstour im Caprivi

Fahrt zurück nach Namibia durch den Caprivi Game Park über Kongola zu Ihrer am Ufer des Kwando gelegenen Lodge. Safari-Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf der Suche nach Krokodilen, Hippos und Wasservögeln. Abendessen. Camp Kwando♦♦♦ (F/A)

Elefantenherde am Khwai River im Chobe Nationalpark - TARUK Südliches Afrika-Reisen

22 - Bootsfahrt im Chobe Nationalpark

Weiter nach Kasane in Botswana und romantische Safari-Bootsfahrt, heute auf dem berühmten Chobe Fluss. Perfekt zur Beobachtung der Tiere, die zahlreich zur Tränke kommen. Elefanten lassen sich fast immer blicken! Abendessen. Chobe Safari Lodge♦♦♦♦ (F/A)

Die Victoria Falls an der Grenze zwischen Botswana und Simbawe. Die Gischt des Wassers zaubert wunderschöne Regenbögen, die Sie bildlich festhalten können. Bild: Michael Voß TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

23 - Pirsch im Chobe und Victoria Fälle

Pirschfahrt im offenen Geländewagen mit Ranger. Der Chobe ist neben Elefanten auch bekannt für Büffel, Giraffen, Zebras, Gnus und Raubkatzen. Mittags Fahrt über die nahe Grenze zu den Victoria Falls in Simbabwe. Wanderung entlang der schönsten Aussichtspunkte der Wasserfälle! Abschiedsdinner. Bayete Guest Lodge♦♦♦ (F/A)

Die Sonnenuntergänge Afrikas werden Sie nicht mehr loslassen und ewig in Erinnerung bleiben. Bild: Doris Jachalke TARUK Teilnehmerin Afrika Rundreise Kreuz des Südens

24 - Finale der Afrika Rundreise in Victoria Falls

Vormittags Zeit für einen Helikopterflug über die Fälle (fakultativ, ca. US$ 165 p. P.). Flug über Johannesburg nach Deutschland. (F)

Bei Ihrer Ankunft in Deutschland haben Sie nicht nur wunderschöne und bleibende Erinnerung, sondern auch beeindruckende Bilder im Gepäck. Bild: Rainer & Ulrike Willebrand TARUK Teilnehmer Afrika Rundreise Kreuz des Südens

25 - Ankunft in Deutschland

Morgens Ankunft in Frankfurt. Bahn- oder Fluganschlüsse zu Ihrem Heimatort.

Schritt 1: Auswahl Reisetermin

Schritt 2: Auswahl der Zimmerart




Schritt 3: Auswahl der Anreise





Schritt 4: Auswahl der Verlängerungen (optional, vorbehaltlich Verfügbarkeit)




Kreuz des Südens


Anzahl der Teilnehmer: 

Gesamtpreis: 0 €



Kreuz des Südens


Preisangaben p.P. im DZ, bei Verlängerungen können ggf. Aufpreise entstehen.

Sondertermine

* mit Botswana: Wenn Sie diese Termine wählen, dann fahren Sie ab Tsumeb weiter durch den namibischen Caprivi sowie Botswana mit Okavango Panhandle und Chobe Nationalpark. Ihre Reise endet an den Victoria Wasserfällen in Simbabwe.

Allgemeines

  • Die Reise wird mit mindestens 5 und maximal 8 Teilnehmern durchgeführt.
  • Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 35 Tage vor Reisebeginn (vgl. AGB Punkt 10).
  • Preise für die Reisen im Jahr 2020 sind gültig bei Buchung bis 01.09.2019.

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways ab Frankfurt nach Johannesburg und zurück ab Windhoek oder Victoria Falls über Johannesburg. Falls Flüge mit SAA nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert. Flüge Johannesburg – Port Elizabeth mit SAA und Kapstadt – Windhoek mit Air Namibia
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 550 € p. P. enthalten
  • 17 bzw. 22 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 10x Abendessen, 1x Mittagessen, 1x Weinprobe
  • Örtliche, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Kleinbus 1x ganztägige Pirschfahrt im Geländewagen im Kruger Nationalpark,
  • 1x ganztägige Pirschfahrt im Geländewagen im Etosha Nationalpark, Geländewagen-Shuttle Sossusvlei
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen und je ein Reiseführer Südafrika und Namibia/Botswana pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein

Weitere Leistungen bei Variante ohne Botswana:

  • Englischsprachige Transfers Tsumeb – Ondekaremba – Flughafen

Weitere Leistungen bei Variante mit Botswana:

  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 4x Abendessen, 1x Mittagessen
  • Hausbootübernachtung und Mokoro im Okavango Panhandle, Bootsfahrt im Caprivi, Pirschfahrt im Geländewagen mit Ranger und Bootsfahrt im Chobe Nationalpark

Hinweise

  • Bei Variante mit Botswana nicht enthalten: Visumgebühr von derzeit US$ 30 für Simbabwe sowie eine für die nahe Zukunft geplante Einreisegebühr von US$ 30 für Botswana, die jeweils bar vor Ort zu bezahlen sind. Weitere Pass- und Visumserfordernisse sowie Gesundheitshinweise zu Namibia, Südafrika, Botswana und Simbabwe finden Sie weiter unten.
  • Andere Fluggesellschaften je nach Verfügbarkeit (Aufpreis) möglich
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer

Einreise

  • Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsbürger, für andere Nationalitäten existieren unter Umständen abweichende Bestimmungen. Bitte setzen Sie sich bei Fragen mit uns in Verbindung oder erkundigen sich beim jeweiligen Konsulat.
  • Sollten Sie eine Einverständniserklärung für Minderjährige benötigen, erhalten Sie von uns auf Nachfrage eine Vorlage.
  • Namibia und Südafrika: Deutsche Staatsangehörige benötigen für touristische Aufenthalte einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist und mindestens 2 freie Seiten hat. Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage erteilt. Kontrollieren Sie bitte sofort, ob ausreichend viele Tage genehmigt wurden! Minderjährige müssen eine internationale Geburtsurkunde sowie eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter vorweisen.
  • Botswana: Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise (touristische Aufenthalte) einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist. Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung („visitor‘s permit“) für den Zeitraum der geplanten Reise, maximal bis zu 90 Tagen erteilt. Seit dem 1. Juni 2017 gibt es eine Besuchersteuer von US$ 30, die jedoch vorläufig ausgesetzt wurde. Minderjährige müssen eine internationale Geburtsurkunde sowie eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter vorweisen.
  • Simbabwe: Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise (touristische Aufenthalte) einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist. Bei der Einreise nach Simbabwe wird vor Ort ein Visum erteilt, für das eine Gebühr von US$ 30 bzw. US$ 45 (zweimalige Einreise) bar in US$ zu entrichten ist.  

Gesundheit

  • Für Namibia-, Simbabwe-, Südafrika- und Botswana-Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. In einigen Landesteilen Namibias (Nordnamibia, Etosha, Caprivi) und einigen Landesteilen Südafrikas (z.B. Kruger Nationalpark, KwaZulu Natal, Limpopo), sowie dem gesamten Botswana und Simbabwe besteht ein Malariarisiko.
  • Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist.
  • In jedem Fall sollten Sie angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden.

Reiseversicherung

  • TARUK empfiehlt, zu allen Reisen umfassende Reiseversicherungen (Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung inkl. Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod) abzuschließen. Diese sollten immer sofort nach Erhalt der Rechnung abgeschlossen werden.
  • Unser langjähriger Partner, der Elvia Reiseschutz der Allianz, bietet verschiedene Reiseschutz-Lösungen an. Eine Übersicht finden Sie hier in unserem Infoblatt.
  • Alle Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auch unter diesem Link, wo Sie Ihr Reiseschutz-Paket buchen können.

Privatreise

    Chobe Princess Safari Boat

    ab 1.135 

    TARUK Verlängerung Chobe Princess Safari Boat

    1 – 2 | An Bord der Chobe Princess

    Die perfekte Verlängerung für jede Reise, die in Kasane bzw. Victoria Falls endet (oder startet) – eine traumhafte Motoryacht-Kreuzfahrt auf dem Chobe Fluss. Den ganzen Tag, während die Yacht immer tiefer in den Nationalpark hineinfährt, beobachten Sie Wildtiere am Flussufer. Ob an Deck beim Frühstück, vom Pool oder vom Beiboot aus – rund um die Uhr erleben Sie die Tierwelt des Chobe aus einer einmaligen Wasserperspektive. An der Lebensader der Savanne sind Ihnen unvergessliche Safari-Momente garantiert. Eine engagierte Crew erfüllt all Ihre Wünsche. Nachts gehen Sie unter den Sternen Afrikas vor Anker. Chobe Princess Safari Boat♦♦♦♦♢ (F/M/A)

    3 | Check-out

    Transfer zum Flughafen.

     

    Preise:

    p.P. in Doppelkabine (2 Nächte)           1.135 €

    p.P. in Doppelkabine (3 Nächte)           1.665 €

     

    Leistungen:

    • 2 bzw. 3 Nächte in einer Doppelkabine mit Vollpension & Getränken. Ausnahme: Premium Brand Drinks in bar zahlbar vor Ort.
    • Ausflüge (Safari-Fahrten im Beiboot, Angeln, geführte Bush Walks mit englischsprachigen Guides), Nationalpark- und Angelgebühr
    • Transfers Kasane – Chobe Princess – Flughafen Victoria Falls

     

    Hinweise:

    • Nicht enthalten: Visumkosten bei Flugan-/abreise von Simbabwe ca. US$ 30 single entry, Voluntary Community Development Levy von ca. ZAR 65 sowie eine in unbestimmter Zukunft geplante Gebühr von US$ 30 für Botswana, die alle bar vor Ort zu bezahlen sind.
    • Je nach Verfügbarkeit der Flüge kann ein Aufpreis entstehen.
    • Die 2-tägige Bootssafari startet montags und mittwochs, die 3-tägige freitags. Wir erstellen Ihnen je nach Termin ein passendes Angebot, ggf. mit Zusatznächten in Kasane oder Victoria Falls.

    Inseltraum Mauritius – Zilwa Attitude

    ab 1.499 

    TARUK Verlängerung Mauritius Zilwa Attitude

    1 | Flughafenhotel Johannesburg

    Vor dem Tagesflug nach Mauritius Nacht in Flughafennähe. Aero Guest Lodge♦♦♦ (F)

    2 – 6 | Flug nach Mauritius

    Flug von Johannesburg nach Mauritius. Transfer in Ihr Hotel an der Nord(ost)küste. Das schöne Strandhotel Zilwa Attitude liegt in der Nähe des ruhigen Fischerorts Grand Gaube. Von Ihrem Superior Sea View Room schauen Sie auf die ruhigen Strände, die Bucht und die spektakulären nördlichen Inseln. Das Hotel bietet Pool, Bar und Restaurant sowie gute Möglichkeiten für Wassersport und interessante Tagesausflüge rund um Mauritius. 5 Übernachtungen mit Halbpension, Hotel Zilwa Attitude♦♦♦♦ (F/A).

    7 | Abschied von Mauritius

    Vormittags Strand! Flughafentransfer (ca. 1:15 Std.) und Flug mit SAA über Johannesburg nach Frankfurt. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      1.499 €
    Einzelzimmerzuschlag                 650 €

    Leistungen:

    • Flug Johannesburg – Mauritius – Johannesburg mit SAA oder einer anderen IATA Airline
    • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 236 € p. P. enthalten
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, auf Mauritius Halbpension
    • Englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Über Weihnachten und Silvester Aufpreis auf Anfrage
    • Von März bis Oktober ist der Rückflug nur nach München möglich. Rückflug nach Frankfurt mit Zusatzübernachtung im Flughafenhotel Johannesburg für 42 € p. P.
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Inseltraum Mauritius – Jalsa Beach Hotel

    ab 1.299 

    TARUK Verlängerung Mauritius Jalsa Beach Hotel

    1 | Flughafenhotel Johannesburg

    Vor dem Tagesflug nach Mauritius Nacht in Flughafennähe. Aero Guest Lodge♦♦♦ (F)

    2 – 6 | Flug nach Mauritius

    Flug von Johannesburg nach Mauritius. Transfer in Ihr Hotel an der Nordostküste. Das Hotel Jalsa Beach liegt in Poste Lafayette mit weißem Sandstrand. Dank der Lage sind herrliche Sonnenaufgänge über dem Meer zu beobachten! Hier wohnen Sie im Deluxe Balkonzimmer mit Blick auf eine blaue Lagune oder den tropischen Garten. Das schöne Hotel bietet einen Pool, eine Bar und ein Restaurant sowie hervorragende Wassersport-Möglichkeiten und interessante Tagesausflüge rund um die Insel Mauritius. 5 Übernachtungen mit Halbpension, Jalsa Beach Hotel♦♦♦ (F/A)

    7 | Abschied von Mauritius

    Vormittags Zeit am Strand! Flughafentransfer (ca. 1:15 Std.) und Flug mit SAA über Johannesburg nach Frankfurt. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      1.299 €
    Einzelzimmerzuschlag                 390 €

    Leistungen:

    • Flug Johannesburg – Mauritius – Johannesburg mit SAA oder einer anderen IATA Airline
    • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 236 € p. P. enthalten
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, auf Mauritius Halbpension
    • Englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Über Weihnachten und Silvester Aufpreis auf Anfrage
    • Von März bis Oktober ist der Rückflug nur nach München möglich. Rückflug nach Frankfurt mit Zusatzübernachtung im Flughafenhotel Johannesburg für 42 € p. P.
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

Stephan Kirchner

Am meisten hat mich bei Stephan beeindruckt, wie sehr er seine Arbeit mag, die ihn voll und ganz ausfüllt. Er ist kompetent, gesellig und stets bestrebt, sich in jeder Menschenkonstellation gut zu arrangieren. Seine ruhige Art und seine große Zuverlässigkeit schätzte ich sehr. Beeindruckt hat mich auch sein solides und fundiertes Wissen über Geschichte, Geographie, Fauna, Flora sowie die Kultur und die Lebensweise der Menschen in den von uns bereisten Gebieten. Ich habe mich bei Stephan sehr gut informiert und besonders gut aufgehoben gefühlt.    Helga Marinescu-Neu, Nidda, im September 2016

Wir haben Stefan Kirchner als guten Reiseleiter in Erinnerung mit vielen interessanten Gesprächen. Er war stets hilfsbereit und hat versucht, Wünsche im Rahmen der Möglichkeiten zu erfüllen. Eine sehr schöne, interessante Reise mit vielen Höhepunkten, die unsere Erwartungen erfüllt hat und die auch eine Woche länger hätte sein können…                               Ilse und Manfred Zesik, Botswana Reise Okavango Lilie, September 2015

Stefan Kirchner hat die Gruppe sehr gut und locker im Griff gehabt, wir hatten viel Spaß. Ich als Alleinreisende habe mich sehr wohl und aufgehoben in dieser Gruppe gefühlt. Die Reise Kaoko-Caprivi durch Namibia und Botswana war anstrengend, aber sehr interessant und gut organisiert. Wir haben viel gesehen, unglaublick!
Doris Mente, Namibia und Botswana Rundreise Kaoko-Caprivi im September 2014

 

Viele Rundreise haben wir bereits unternommen, Stephan Kirchner ist und bleibt die Nr. 1, er hat die Tour zu einem Höhepunkt unserer bisherigen Rundreisen gemacht. Danke Stefan!
Birgit und Andreas Heger, Reise Savannengras im Mai 2013

 

Stephan Kichner agierte umsichtig, sicher und wirkte sehr kompetent. Wir waren sehr zufrieden und können die Reise Savannangras von Kapstadt bis Victoria Falls weiter empfehlen.
Renate und Winfried Rosol, Reise Savannengras im Mai 2013

 

Ausgezeichnetes Wissen über Flora und Fauna, Geschichte. Wir waren sehr beeindruckt, jede Frage konnte beantwortet werden. Stephan Kirchner war ausnahmslos immer hilfsbereit. Wir waren begeistert von der gesamten Reiseorganisation und dem Reiseverlauf.
Stephan Messing und Susann Eichhardt, Südafrikareise Königsprotee im August 2012

Stephan hat mir durch sein breitgefächertes Wissen und die vielen Erzählungen Südafrika sehr nahe gebracht (wie kein Reiseleiter auf meinen 12 vergangenen großen Reisen), immer freundlich und ausgeglichen, hilfsbereit, um jeden in der Gruppe bemüht, wenn etwas nicht passte. Er war sehr ortskundig – wir haben uns nie verfahren. Am Vorabend wurde immer besprochen was einem an nächsten Tag erwartet und man hat die Highlights des Tages Revue passieren lassen.                                                                                                                                                                 Marion Mantej Südafrika Reise Königsprotee August 2012

Herbert Peter

Herbert Peter ist genial! Er versuchte sogar Unmögliches möglich zu machen… Haben uns wie eine Familie gefühlt. Gesungen, gelacht und viel, viel neues Wissen erlangt. Bekamen auch Foto-Tipps. Danke, Herbert!
Marlise und Johann Stöckli aus Affoltern a. Albis, Südafrika-, Namibia- und Botswana Rundreise Kreuz des Südens im September 2014

 

Jederzeit wieder mit Herbert Peter! Zuverlässig, einsatzstark, mit gutem Kontakt zu Einheimischen und Reisenden. Eine wunderschöne Reise!
Claudia Gleisner und Stephan Müller aus Berlin, Botswana Rundreise Okavango Lilie im Mai 2014

Herbert Peter ist ein excellenter Reiseleiter. Durch seine Kontaktfreudigkeit, sein Wissen und seine Kenntnisse über Südafrika erlebten wir oft nicht geplante Events – und somit das Land hautnah. Er war immer um uns, übersetzte, beriet uns bei Einkäufen und baute Kontakt zu Menschen auf. Man gewinnt den Eindruck er kennt jeden Baum, jede Pflanze und jedes Tier. Es war einfach toll mit Herbert diese Land kennen zu lernen. Wir hatten eine schöne zeit und würden gerne wieder mit ihm reisen.                                                                                                                        Margrit und Bernel Lemm, Südafrika Reise Königsprotee Oktober 2012

Lesley Mootseng

Lesley Mootseng stammt aus Tsumeb in Namibia. Seine Muttersprachen sind Afrikaans und Englisch, jedoch spricht er auch sehr gut Deutsch. Da er drei Jahre in Deutschland in Marburg lebte, kann er sich besonders gut in deutsche Reisegäste einfühlen und ihre Fragen gut nachvollziehen und beantworten!

Ich habe bereits viele Reisen durch die ganze Welt gemacht – Lesley war der Beste!
Ulrike Machel, Namibia-Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im März 2018

Lesley Mootseng liebt sein Land und seinen Beruf. Das kam in seinem ganzen Wesen auch genau so rüber!
Wir waren mit ihm SEHR zufrieden!
Brigitte Siebert und Helmut Prediger, Namibia-Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im März 2018

Ich glaube wir hatten den besten Reiseleiter überhaupt. Er hat all unsere Fragen – selbst wenn sie noch so einfältig waren – bestens beantwortet und uns auch auf viele Dinge hingewiesen, die wir als Europäer gar nicht bemerkt hätten. Besten Dank Lesley!
Anette Hergert Namibia-Reise Wüstenträume im April 2017

Lesley ist ein toller Reiseleiter, der uns viel über Namibia vermitteln konnte!
Martina und Wolfgang Schramm, Namibiareise Welwitschia im Juni 2014

Lars Jahn

Lars Jahn ist ein sehr kompetenter Reiseleiter, der mit viel Engagement seine Reiseleiteraufgabe ausgefüllt hat und sich auch schwierigen Situationen angemessen zu stellen wusste. Besonders erfreut waren wir über seine Kontaktfreudigkeit, seine Pünktlichkeit und seine Hilfsbereitschaft.
Ulla von Deuten u. Heinrich Borgmann, TARUK Namibia/Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im März 2018

An Lars Jahn habe ich nichts zu bemängeln – er war sehr gut! Ich habe von der Reise dank ihm sehr viel Wissen mitbekommen und hoffe sehr, bei meiner nächsten Reise wieder mit Lars Jahn fahren zu können!
Rita Zellner, TARUK Namibia-Reise Fish River im Oktober 2017


Lars ist ein Mann, der seinen Traum lebt und es versteht, seine „Gäste“ mitzunehmen, und das sehr individuell. Er war stets hilfsbereit und kontaktfreudig. Auf Pünktlichkeit hat er auch großen Wert gelegt und abends war er auch immer mit dabei. Lars ist wirklich einfach super!
Kornelia u. Ekkehard Große-Brauckmann, TARUK Namibia/Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im September 2017

Lars hat das Unmögliche möglich gemacht! Nicht nur war er immer äußerst hilfsbereit, man fühlte sich bei ihm auch einfach immer sicher. Während unserer Touren war seine Liebe zum Land deutlich zu spüren, da er diese klar zum Ausdruck brachte. 
Detlef Sembill u. Katrin Gut-Sembill, TARUK Namibia/Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im September 2017

 

Boris Mohr

Boris Mohr ist der beste Reiseleiter, den man sich wünschen kann. Er verfügt über enormes Wissen, sei es über Geschichte, Botanik und Tierwelt. Durch sein großes Engagement fühlte sich jeder gut aufgehoben.
Brigitte u. Hans-Joachim Rüdiger, TARUK Südafrika-Reise Königsprotee im Februar 2018


Ein hervorragender Reiseleiter
! Die fachlichen Informationen durch Boris übertrafen unsere Erwartungen. Er hat uns durch sein Wissen bezüglich Geschichte, Flora und Fauna sehr beeindruckt und somit Südafrika näher gebracht. Boris Mohr ist mehr als ein „Topp-Reiseleiter“, der uns rund um die Uhr toll betreut hat.
Joachim Ney u. Brigitte Weindel, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Oktober 2017

Boris hat ein sehr gutes Wissen aufweisen können. Er hat alles sehr, sehr gut erklärt, was uns besonders gut gefallen hat und weshalb wir einiges lernen konnten. Boris ist einfach spitze – ein super Reiseleiter und in allem perfekt!!
Inge u. Hans-Peter Petersen, TARUK Südafrika-Reise Königsprotee im Mai 2017

Unser Reiseleiter Boris Mohr war sehr kompetent, wusste sehr viel über die Geschichte Südafrikas, ebenso über Flora und Fauna. Er war sehr hilfsbereit von morgens bis abends, immer pünktlich, half, wo er konnte, recherchierte noch abends nach Fragen, die nicht sofort beantwortet werden konnten und ist ein sehr sicherer Autofahrer. Wir haben uns super „betreut“ gefühlt!
Gerda u. Achim Fritz, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Februar 2017

Matthias Geiger

Matthias war jederzeit für Aufgaben offen – dabei immer locker, witzig und gut drauf. Die Kombination seiner lockeren Art mit der trotzdem vorhandenen Pünktlichkeit war natürlich super! So wünscht man sich einen Reiseleiter!! 
Gertraud u. Günther Traumer, TARUK Botswana-Reise Okavango Lilie im September 2017

 

Zebra Country Bush Lodge

In der herrlichen Zebra Country Bush Lodge♦♦♦♢ erfahren Sie pures ländliches Leben. Versteckt in der buschigen, südafrikanischen „Countrysite“, erwarten Sie ein idyllischer Außenpool, ein großes Restaurant und eine Badewanne mit Dusche in jedem Zimmer. Machen Sie es sich gemütlich im Garten oder an der Lodge-eigenen Bar und genießen Sie die ruhigen Abendstunden dieser ländlichen Gegend.

Zebra Country Bush Lodge♦♦♦Pretoria/Umland, Südafrika

Blyde Mountain Country House

Im Blyde Mountain Country House♦♦♦♦ steht für Sie ein überaus freundliches Personal bereit. Außerdem wartet ein gutes Frühstück, eine atemberaubende Aussicht auf die Schönheit der Blyde Mountains und eine außerordentlich entspannte Atmosphäre auf Sie. Jedes Zimmer dieser Unterkunft ist individuell eingerichtet, und somit besonderes in seiner Einzigartigkeit. 

Blyde Mountain Country House♦♦♦♦ , Hoedspruit, Südafrika

Trees Too Guest Lodge

In der Trees Too Guest Lodge♦♦♦ nächtigen Sie in klimatisierten Zimmern, die rund um den Außenpool in einem tropischen Garten angelegt sind. Durch die herzlichen und hilfsbereiten Gastgeber wird der Aufenthalt in der familiengeführten Lodge zum entspannten Vergnügen. Nach einem Tag auf Safari können Sie sich im Pool erfrischen oder auf der Terrasse entspannen und die aufregenden Erlebnisse Revue passieren lassen.

Trees Too Guest Lodge♦♦♦, Kruger/Komatipoort, Südafrika

Tsitsikamma Village Inn

Das Tsitsikamma Village Inn♦♦♦ bietet 49 wunderschöne und individuell dekorierte Zimmer. Dieses historische Hotel wurde im Jahre 1946 errichtet und befindet sich in der Nähe des „Storms River Mouth“ im üppigen Tsitsikamma Wald des Tsitsikamma Nationalparks. Außerdem spiegeln die Gebäude viele der unterschiedlichen Baustile der „Kapkolonie“ des 19. Jahrhunderts wieder. 

Tsitsikamma Village Inn♦♦♦Tsitsikamma/Storms River Village, Südafrika

Knysna River Club

Die Knysna River Club♦♦♦♦  begrüßt Sie mit luxuriösen Chalets am Rande der Lagune von Knysna. Diese liegen entweder im Wald mit Gartenblick oder an der Uferpromenade mit spektakulärem Lagunenblick und sind alle mit einem Balkon ausgestattet. Die Bar lädt in den Abendstunden zu erfrischenden Getränken ein. Lesen Sie ein Buch auf den Sonnenliegen am Pool oder entspannen Sie in der Sauna und im Whirlpool.

Knysna River Club♦♦♦♦ , Knysna, Südafrika

Rosedene Guest House

Im Vorort Gardens in Kapstadt heißt Sie das Rosedene Guest House♦♦♦♦ mit freundlichem Service und sehr geschmackvoll gestalteten Zimmern willkommen. Das geschichtsträchtige Gebäude mit hübsch angelegtem Garten gehörte einst zu einer Rosenfarm. Neben der Einrichtung besticht es jedoch mit seiner Lage an den Hängen des Tafelbergs und bietet einen wunderschönen Blick über die pulsierende Metropole.

Rosedene Guest House♦♦♦♦, Kapstadt, Südafrika

Utopia Boutique Hotel

Das Utopia Boutique Hotel♦♦♦♦ empfängt Sie mit einem Garten, einer Terrasse und einer Bar, an der Sie sich ein frisches Getränk nehmen können. Im Außenpool können Sie sich an einem heißen Tag abkühlen und sich nach einem aufregenden Tag in der Stadt entspannen. Jeden Morgen steht ein Frühstücksbuffet für Sie bereit. Das hauseigenen Restaurant bietet eine Vielzahl von südafrikanischen Gerichten.

Utopia Boutique Hotel♦♦♦♦ , Windhoek, Namibia

Weltevrede Guestfarm

Mitten in der Namibischen Wüste direkt am Namib Naukluft Park befindet sich die Weltevrede Guestfarm♦♦♦, auf der Umweltschutz und Nachhaltigkeit groß geschrieben werden. Lassen Sie von der Terrasse aus den Blick in die sagenhafte umliegende Landschaft schweifen. Sie ist geprägt von zerklüfteten Bergen, weiten Kiesebenen, trockenen Flussläufen und zahllosen Kameldornakazien.

Weltevrede Guestfarm♦♦♦, Namib Wüste / Solitaire, Namibia

Hotel Eberwein

Nur 15 Gehminuten vom Strand Palm Beach entfernt begrüßt Sie das Hotel Eberwein♦♦♦♢ in zentraler Lage in Swakopmund. Das Hotel verfügt über eine Bar, Lounge und Sonnenterrasse. Es befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem Jahre 1909 mit dazu passenden, vom viktorianischen Stil inspiriert eingerichteten Zimmern. Genießen Sie jeden Morgen das Frühstücksbuffet mit großer Auswahl.

Hotel Eberwein♦♦♦♢Swakopmund, Namibia

Bambatsi Guest Farm

Die Bambatsi Guest Farm♦♦♦♢ ist die älteste Gästefarm in Namibia und wird von einem netten, deutschsprachigen Ehepaar geführt. Da sich die Lodge auf einem Hügel befindet, biete sie Ihnen einen traumhaften Ausblick ins Tal. Die Bungalows sind mit rustikalen Zimmern eingerichtet und einer Terrasse versehrt. Im Gemeinschaftsbereich gibt es einen Pool und das Essen wird mit allen Gästen am langen Tisch eingenommen.

Bambatsi Guest Farm♦♦♦♢ , Damaraland/Khorixas, Namibia

Buschberg Guestfarm

Die Buschberg Guestfarm♦♦♦ wird von einem netten Paar geführt, das die geräumigen Bungalows sehr gemütlich und mit persönlicher Note eingerichtet hat. Im liebevoll angelegten Garten kann man die Sonne genießen und am kleinen aber feinen Pool ein wenig entspannen. Darüber hinaus erhalten Sie hier gleichzeitig Einblick in einen aktiven Viehzuchtbetrieb im Einklang mit der Natur.

Buschberg Guestfarm♦♦♦, Etosha / Anderson Gate, Namibia

Makalani Hotel

Das Makalani Hotel♦♦♦ befindet sich im Zentrum der Stadt, nur wenige Gehminuten von Banken, dem Museum, Post und Einkaufszentren entfernt. Es ist ein kleines aber feines Hotel und von Außen eher unscheinbar. Das Abendessen nehmen Sie im Innenhof ein, direkt neben dem kleinen Pool. 

Makalani Hotel♦♦♦ , Tsumeb, Namibia

n’Kwazi Lodge

Etwa 21 km von Rundu entfernt liegt die n’Kwazi Lodge♦♦♦ direkt am Okavango Fluss. Bis ins Nachbarland Angola ist es nicht mehr weit. Spektakuläre Sonnenuntergänge stehen hier auf dem Tagesplan. Die umweltfreundliche Unterkunft besteht aus wohnlichen Bungalows mit eigenem Bad und punktet vor allem mit ihrer Lage inmitten unberührter Natur.

n’Kwazi Lodge♦♦♦, Rundu, Namibia

Ngwesi Houseboat

Das Hausboot Ngwesi Houseboat♦♦♦♢ steht auf dem Okavango Delta und besteht aus zwei Decks. Im unteren Deck befinden sich die luxuriösen Schlafkabinen, die so entworfen wurden, dass sie maximale Privatsphäre versichern können. Auf dem oberen Deck gibt es eine Lounge, von der aus man hervorragend das wilde Leben des Okavango Delta bestaunen und einfach nur relaxen kann.

Ngwesi Houseboat♦♦♦♢ , Okavango Panhandle / Shakawe, Botswana

Shakawe River Lodge

Die Shakawe River Lodge♦♦♦ ist modern und elegant eingerichtet und hat einen schönen Blick auf den Okavango-Hauptkanal. Die Lodge liegt ca. 12km südöstlich der Ortschaft Shakawe in einem Wäldchen und steht weitgehend unter Bäumen. Genießen Sie diese neu errichtete Anlage, springen Sie in den edlen Pool und lassen Sie es sich bei einem Lagerfeuer gut gehen!

Shakawe River Lodge♦♦♦♢ , Shakawe, Botswana

Camp Kwando

Das Camp Kwando♦♦♦ besteht aus 12 reetgedeckten Hütten, welche mit jeweils zwei Betten ausgestattet sind. Die gemütlichen Bungalows wurden auf Stelzen gebaut und ermöglichen von der Terrasse aus einen schönen Blick auf den Fluss. Doch nicht nur die Aussicht begeistert – selbst Angeln ist hier am Ufer möglich. Wer Glück hat, erwischt vielleicht einen Tiger-Barsch

Camp Kwando♦♦♦, Caprivi/Kongola, Namibia

Chobe Safari Lodge

Direkt am Ufer des Chobe-Flusses befindet sich die Chobe Safari Lodge♦♦♦♦ mit traditionellem afrikanischen Safari-Chic. Vom eingelassenen Pool am Panoramadeck haben Sie einen ungehinderten Ausblick auf den Fluss mit all seinen wilden Bewohnern. Genießen Sie vollkommene Privatsphäre in Ihren Zimmern und beobachten Sie Tiere in freier Wildbahn direkt von der Lodge aus. 

Chobe Safari Lodge♦♦♦♦ , Chobe/Kasane, Botswana

Bayete Guest Lodge

In der Bayete Guest Lodge♦♦♦ können Sie sich entspannt zurücklehnen und etwas Energie auf der sehr einladenden Sonnenterrasse tanken. Außerdem bietet die Lodge einen ganzjährig geöffneten Außenpool. Hier finden Sie komfortable Zimmer mitten im Herzen der Umgebung der Victoria Falls. Die Zimmer dieser familiengeführten Anlage befinden sich in einem tropischen Garten, der für ein idyllisches Ambiente sorgt.

Bayete Guest Lodge♦♦♦Victoria Falls, Simbabwe

Eine Löwin in Lauerstellung. Gesehen auf der Reisen durch Südafrika, Namibia, und Botswana. Kreuz des Südens.

Erwartungen übertroffen - einfach genial!

Meine Tochter und ich kamen im Mai 2018 in den Genuss der Reise "Kreuz des Südens“. Unsere hohen Erwartungen wurden aber noch bei weitem übertroffen. Die Reise war einfach genial!!!!!

Es ist unmöglich, in diesen 24 Tagen mehr zu sehen! Dank des hervorragenden Reiseleiters Franz Malan haben wir sehr viel Interessantes erfahren dürfen. Diese Person ist ein wandelndes Lexikon. Er hat sich immer sehr um unsere Gruppe bemüht und ist ein hervorragender Fahrer.

Die Lodges waren alle sauber, schön gelegen und familiär! Die Reiseroute war ebenfalls perfekt. Natürlich waren das keine erholsamen Ferien - aber wenn ich schon einmal die Gelegenheit habe, diese Länder zu besuchen, so will ich auch möglichst viel erfahren. Ich kann TARUK ohne Einschränkungen weiter empfehlen!

Ganz herzlichen Dank dem TARUK-Team.

Hanspeter Werner, Rundreise Kreuz des Südens im Mai 2018.

Wasserbüffel auf der TARUK-Reise Kreuz des Südens

Sehr zufrieden und zum Weiterempfehlen!

Die Reise im südlichen Afrika hat mir Land und Leute näher gebracht. Der Besuch einer Schule ermöglicht einem in den Kontakt mit Einheimischen zu treten. Ein weiterer Grund, weshalb mich diese Reise begeistert hat, ist die Tatsache, dass man nicht nur in einem Land bleibt. Mit Südafrika, Namibia und Botswana erkundet man gleich drei Länder in dieser einen Reise.

Bettina Stein, Rundreise Kreuz des Südens durch Südafrika, Namibia und Botswana im Mai 2017

Auf Safari im südlichen Afrika, TARUK-Reise Kreuz des Südens Foto: Fabian Stolzenhahn

Äußerst interessante Reise

Die Reise 'Kreuz des Südens' war sehr interessant und wir werden sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Neben den Tierbeobachtungen und Naturschauspielen waren die gewählten Unterkünfte und die dortige Verpflegung sowie die Reiseroute sehr gut.

Familie Kayser, Rundreise Kreuz des Südens im südlichen Afrika im Oktober 2017

Sehr gut - aber auch anstrengend!

Die Reise Kreuz des Südens durch Südafrika, Namibia und Botswana war eine sehr gut geplante - wenn auch anstrengende - Reise mit hervorragender Reiseleitung. Besonders gefallen hat uns die kleine Teilnehmerzahl!

Monika und Hans-Werner Franzke aus Oberursel, Rundreise Kreuz des Südens durch Südafrika, Namibia und Botswana im September-Oktober 2014

Pin It on Pinterest