fb
Seite wählen

Königreiche

Südafrika | TARUK KLASSIK | 17 Tage | max. 8 Teilnehmer

Buchen oder Anfragen

Südafrika/Lesotho/eSwatini TARUK ENTDECKER
17 Tage – Deutsch geführt – max. 8 Teilnehmer – inkl. Flug

Reiseroute: Johannesburg – Blyde River Canyon – Kruger Nationalpark – Königreich eSwatini – Hluhluwe-iMfolozi Game Reserve – Drakensberge – Golden Gate NP – Königreich Lesotho – Graaff Reinet – Knysna – Gartenroute – Oudtshoorn – Stellenbosch – Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung

Im Fokus dieser Reise

Im Fokus dieser Reise

  • Afrikanische Tierwelt: Safari im offenen Geländewagen mit Ranger im Kruger Nationalpark und Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve. Dazu eine Bootssafari zu Hippos und Krokodilen in St. Lucia sowie Pinguine am Kap und, je nach Saison, Wale an der Gartenroute.
  • Einmalige Naturparadiese: Panoramaroute mit Blyde River Canyon, der faszinierende Golden Gate Nationalpark, Hochgebirgswelt in Lesotho, die unvergleichliche Schönheit der Gartenroute mit dem Tsitsikamma Nationalpark. Im Kontrast dazu die trockene Steppe der Karoo und das Kap der Guten Hoffnung.
  • Ungewöhnliche Einblicke: Sie logieren in vielseitigen Unterkünften, die Ihnen beispielhafte Einblicke in die südafrikanische Kultur ermöglichen: z.B. in liebevoll dekorierten Rundhütten im Stil der Basotho, einem viktorianischen Herrenhaus und einem malerisch gelegenen Weingut.

Verborgen in Südafrika liegen zwei selbstständige Königreiche, Lesotho und eSwatini, ehemals Swasiland, die mit besonders unberührter Natur und traditioneller Lebensweise faszinieren. Auch der Vielvölkerstaat Südafrika selbst bietet eine unendliche kulturelle Breite! Hier lernen Sie z. B. das Volk der Shangana kennen. Außerdem erleben Sie die Königreiche der Natur: Die sensationelle Vielfalt der Pflanzen mit 22.000 Arten – 6x mehr als in ganz Europa – und die ganze Bandbreite der afrikanischen Tierwelt. Bei dieser Tour von Johannesburg bis Kapstadt auf absolut ungewöhnlicher Route folgt ein Höhepunkt auf den anderen. Sie reisen in einer kleinen Gruppe von nur 8 Personen an der Seite eines deutschsprachigen, landeskundigen Reiseleiters. Köstliche Halbpension à la Afrika in schönen, landestypischen Restaurants ist inbegriffen. Wenn Sie Abenteuergeist, Neugier und Flexibilität mitbringen, ist diese intensive Frühaufsteher-Reise ideal für Sie!

Beginn Ihrer Reise Königreiche nach Südafrika mit TARUK International

1 | | Flug nach Johannesburg

Individuelle Anreise nach Frankfurt. Flug mit der derzeit weltweit beliebtesten Airline Qatar nach Doha.

Die traditionelle Kleidung südafrikanischer Frauen ist sehr farbenfroh. Die Ndebele aus der Provinz Gauteng sind für ihre bunte, mit Perlen bestickte Kleidung bekannt. TARUK Südafrika Reise Königreiche

2 | | Willkommen auf Südafrika Reisen

Weiterflug nach Johannesburg, wo Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung erwartet. Ihr Weg führt Sie aus dem Getümmel der Wirtschaftsmetropole hinaus in die Weite des südafrikanischen Hochplateaus. Sanfte Hügelketten und urige, kleine Dörfer aus der Goldgräberepoche säumen den Weg. Ihre erste Unterkunft liegt idyllisch inmitten eines Naturreservats. Der umgebende Regenwald ist Heimat der seltenen Weißkehlmeerkatzen und zahlreicher Vogelarten. Abendessen. Mount Sheba Lodge♦♦♦ (A)

Die Panoramaroute führt durch malerische Landschaften und bietet spektakuläre Aussichten! Bild: Michael Voss, TARUK Teilnehmer Südafrika Reise Königreiche

3 | | Panoramaroute mit Shangana Dorf

Fahrt zum wunderschönen Blyde River Canyon. Kleine Wanderung mit Blick auf die Kuppen der Bergformation Three Rondavels. Sofern die Sicht klar ist, stoppen Sie am Aussichtspunkt God's Window, wo das Hochplateau schlagartig 800 Meter in die Tiefe abbricht. Wer möchte, kann bei Graskop in einem gläsernen Aufzug zum Canyongrund hinabgleiten (fakultativ, ca. 15 € p. P.). Nachmittags Besuch eines faszinierenden Museums-Dorfs der Shangana. Mit dem lokalen Guide tauchen Sie in die fast vergessene Kultur seines Volkes ein! Abendessen. Gecko Lodge♦♦♦ (F/A)

 

Auf Pirschfahrt im Kruger Nationalpark! Bild: Rainer Naujox, TARUK Teilnehmer, Südafrika Reise Königreiche

4 | | Geländewagen-Safari durch den Kruger

Mit der aufgehenden Sonne erreichen Sie den Kruger Nationalpark. Umstieg in einen Geländewagen mit Ranger und Durchquerung des gesamten Südens des Kruger Parks. Neben vielen anderen faszinierenden Tierbegegnungen können Sie mit etwas Glück alle Big Five an einem einzigen Tag erleben: Löwen, Elefanten, Büffel, Nashörner, Leoparden. Abendessen. Trees Too Guest Lodge♦♦♦ (F/A)

Blick über die afrikanische Savannenlandschaft. TARUK Südafrika Reise Königreiche

5 | | Königreich eSwatini und Zululand

Über die Grenze erreichen Sie das hügelige Königreich eSwatini. Der Monarch eines der letzten Königreiche Afrikas verkündete 2018 die Umbenennung von Swasiland in eSwatini als ein Symbol der Überwindung eines aus Kolonialzeiten stammenden Erbes. Weiter geht es durch das Ezulweni Tal über Big Bend zurück nach Südafrika ins Zululand. Die Zulus sind heute die größte ethnische Gruppe Südafrikas. Aus der Ferne sehen Sie immer wieder die traditionellen Rundhütten und Zulu-Kraals. Links der Straße erstreckt sich über 100 km die Lebombo Gebirgskette, bevor Sie am späten Nachmittag in Ihrem nächsten Safari-Domizil in einem Privatwildschutzgebiet eintreffen. Hier klingt der Tag entspannt aus – in einer auf Stelzen gebauten Lounge mit herrlichem Blick in die Savanne. Abendessen. Bushlands Game Lodge♦♦♦ (F/A)

Im Hluhluwe Nationalpark lebten in den 1960er Jahren die letzten Exemplare des Breitmaulnashorns. Durch den Schutz der Tiere hat sich der Bestand nun wieder erholt. TARUK Südafrika Reise Königreiche

6 | | Safari im Hluhluwe und Bootstour

Früh am Morgen startet Ihre Pirschfahrt im Geländewagen ins tierreiche Hluhluwe Wildreservat, das besonders berühmt ist für seine große Nashornpopulation. Am Nachmittag schließt sich eine Safari per Boot im UNESCO Welterbe Greater St. Lucia Wetland Park an. Hier tummeln sich fast immer Flusspferde und meterlange Krokodile. Rückkehr zum Sonnenuntergang und Abendessen. Bushlands Game Lodge♦♦♦ (F/A)

Ein Erlebnis der besonderen Art sind Buschwanderungen in Begleitung eines erfahrenen Rangers! Bild: Eva Gengenbach, TARUK International, Südafrika Reise Königreiche

7 | | Von der Küste in die Drakensberge

Ihr Weg führt Sie heute entlang der Küste zwischen Zuckerrohrfeldern und den Wellen des Indischen Ozeans. Schließlich geht es landeinwärts durch grasbewachsene Ebenen. Nach und nach wird es hügeliger, bis die steilen Felsformationen der Drakensberge vor Ihnen auftauchen. Im Herzen des Golden Gate Nationalparks, wo die wilden Drakens- in die Malutiberge übergehen, liegt Ihr nächstes Quartier. Lassen Sie die majestätischen Berge auf sich wirken und atmen Sie tief die klare Bergluft ein! Abendessen. Golden Gate Hotel♦♦♦ (F/A)

Der Golden Gate Nationalpark ist einer der landschaftlich reizvollsten Südafrikas. Abends scheinen die rotschimmernden Felsen in der Sonne zu brennen! TARUK Südafrika Reise Königreiche

8 | | In den Golden Gate Nationalpark

Im morgendlichen Licht ist es Zeit für eine leichte Wanderung vor der beeindruckenden Bergkulisse. Zum Beispiel startet der Holkrans Trail direkt bei Ihrem Hotel und führt vorbei an herrlichen Aussichtspunkten. Der Golden Gate Nationalpark hat bemerkenswerte Sandsteinformationen, die in Jahrmillionen durch Erosion entstanden sind und in der Sonne goldfarben leuchten. Viele Antilopen, Gnus, Bergzebras und Warzenschweine sind hier heimisch und können mit etwas Glück erspäht werden! Danach reisen Sie weiter ins nächste interessante Königreich: Lesotho, das Dach Afrikas! Hier wohnen Sie in schön eingerichteten, traditionellen Basotho-Rundhütten inmitten einer abgeschiedenen Bergwelt mit herrlichen Weitblicken. Abendessen. Malealea Lodge♦♦♢ (F/A)

Lesotho, das 'Dach Afrikas' ist der höchstgelegene Staat des Kontinents und hat in etwa die Größe Belgiens. TARUK Südafrika Reise Königreiche

9 | | Lesotho, Königreich in den Wolken

Heute erwarten Sie faszinierende Begegnungen mit dem Volk der Basotho! Bei einem ausführlichen Dorfbesuch lernen Sie die herzlichen Menschen Lesothos kennen. Sie bekommen authentische Einblicke in das Zuhause einer lokalen Familie, sehen Bauern mit ihren Ochsen auf dem Feld, Vorschulkinder beim Spielen, und oft nimmt sich auch der Dorfvorstand Zeit für einen Plausch mit den Besuchern aus fernen Welten. Wer am Nachmittag aktiv sein möchte, kann optional Wanderungen z.B. zu Felszeichnungen der San, Mountain Biking oder Pony Tracking buchen (fakulativ). Auch der Besuch bei einem traditionellen Heiler, Sangoma, ist möglich! Abendessen. Malealea Lodge♦♦ (F/A)

Graaf Reinet, die 'Perle der Karoo'. TARUK Südafrika Reise Königreiche

10 | | In die Halbwüste Karoo

Zurück in Südafrika geht es auf schnurgeraden Straßen durch die Halbwüste Karoo, in der am Horizont die Steppe in das Blau des Himmels übergeht. Abends erreichen Sie die beschauliche Kleinstadt Graaff Reinet, aufgrund ihrer architektonischen Raffinesse „Juwel der Karoo“ genannt. Über 220 Häuser im kapholländischen Stil stehen hier unter Denkmalschutz. Zum Abendessen testen Sie die regionale Spezialität: Karoo-Lamm. Karoopark Guest House♦♦♦ (F/A)

Der Camdeboo Nationalpark wurde erst 2005 zum Nationalpark erklärt, das dazugehörige 'Valley of Desolation' ist aber bereits seit 1939 ein Nationalmonument. TARUK Südafrika Reise Königreiche

11 | | Camdeboo Nationalpark und Knysna

Fahrt in den Camdeboo Nationalpark, einer der schönsten Landschaftsparks des südlichen Afrika, bekannt für das Valley of Desolation (Tal der Trostlosigkeit), ein bizarres Felsental mit urtümlichen Aloepflanzen, die aussehen wie Halbmenschen. Auf der Weiterfahrt geht die Halbwüste allmählich in eine Gebirgskette über, durch die Sie ab Uniondale auf eindrucksvoller Serpentinenstraße hinunter an die immergrüne Gartenroute fahren. Rundgang an den markanten Heads von Knysna, imposanten Sandsteinkliffs hoch über der Brandung des Indischen Ozeans, am Eingang der Lagune mit herrlicher Sicht auf die Stadt. Abends flanieren Sie entlang der hübschen Knysna Waterfront. Abendessen in einem Meeresfrüchtelokal. Oyster Creek Lodge♦♦♦♦ (F/A)

Das Robberg Naturreservat liegt auf einer Halbinsel. Die größten Attraktionen, eine Robbenkolonie und beeindruckende Felsklippen, können auf einer Wanderung besucht werden. Bild: Michael Voß, TARUK Teilnehmer, Südafrika Reise Königreiche

12 | | Traumhafte Gartenroute & Wale

Fahrt auf der berühmten Gartenroute zum Robberg Naturreservat, einem Vogelparadies an der Brandung des Indischen Ozeans. Herrliche Wanderung mit abwechslungsreichen Ausblicken auf die Bucht, an deren felsigen Klippen Robbenfamilien gerne entspannen. Weiter über Nature's Valley entlang einer alten Landstraße in den Tsitsikamma Urwald. Mittagessen. Nun wandern Sie zwischen Farnwäldern, Rankpflanzen und Baumgiganten. Zwischen Juli und November halten sich meist Wale und Delfine unmittelbar vor der Küste auf. Wer möchte, kann dann diesen Tag in Knysna verbringen und eine Bootsfahrt zur Walbeobachtung unternehmen (fakultativ, ca. 65 € p. P.). Oyster Creek Lodge♦♦♦♦ (F/M)

Straußeneier sind extrem widerstandsfähig und können einem Gewicht von bis zu 120 Kilogramm standhalten! TARUK Südafrika Reise Königreiche

13 | | Straußenfarm und Route 62

Über den Outeniqua Pass geht's in die kleine Karoo nach Oudtshoorn, das Zentrum der Straußenzucht. Die karge Halbwüstenlandschaft kontrastiert mit der bunten Gartenroute. Besuch einer Straußenfarm und Gelegenheit zum Probieren eines Straußensteaks! Entlang der malerischen Route 62 reisen Sie durch zeitlose Landschaften. Eingebettet zwischen idyllischen Weinbergen logieren Sie auf einem familiären Weingut. Die perfekte Zeit, der perfekte Ort für eine Probe köstlicher Weine aus gutseigener Herstellung. Abendessen. Wederom Boutique Winery♦♦♦ (F/A)

Viele der heute in den Winelands lebenden Winzer stammen von französischen oder deutschen Siedlern ab! Bild: Kerstin Brauner, TARUK International Südafrika Reise Königreiche

14 | | Im Herzen der Weinbaugebiete

Streifzug durch die wenig besuchten wunderschönen Weingebiete am Breede River, bevor es über den Du Toitskloof Pass zu den berühmten Weinbergen bei Paarl und Stellenbosch geht. Picknick-Mittagessen auf einem traditionsreichen Weingut. Rundgang durchs denkmalgeschützte Stellenbosch mit dem legendären Trödelladen Oom Samie se Winkel, dann weiter nach Kapstadt. Abends besucht, wer möchte, die Victoria & Alfred Waterfront. Rosedene Guest House♦♦♦♦ (F/M)

Im Gegensatz zu anderen Pinguinarten reisen Brillenpinguine nicht durch die Welt, sondern bleiben ihr ganzes Leben mit ihrem Partner in der Kolonie. Bild: Michael Voß, TARUK Teilnehmer, Südafrika Reise Königreiche

15 | | Kap der Guten Hoffnung und Pinguine

Auffahrt auf den Tafelberg (fakultativ, ca. 23 € p. P., da wetterbedingt). Fahrt über den Chapman's Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung. Herrliche Wanderung am Kap zwischen der Brandung des Indischen und Atlantischen Ozeans. Auf dem Rückweg Besuch einer Pinguinkolonie. Abschiedsdinner. Rosedene Guest House♦♦♦♦ (F/A)

Blick vom Tafelberg auf Kapstadt mit dem Lion's Head und dem Signal Hill. TARUK Südafrika Reise Königreiche

16 | | Abschied von Kapstadt

Kurze Stadtrundfahrt, dann Transfer zum Flughafen. Wer will, kann den Aufenthalt in Kapstadt tageweise verlängern, sprechen Sie uns hierzu bitte an. Rückflug mit Qatar via Doha. (F)



Die Victoria & Alfred Waterfront ist eine der Hauptattraktionen Kapstadts! Bild: Axel Gomeringer, TARUK Teilnehmer Südafrika Reisen Königreiche

17 | | Ende der Südafrika Reisen – zurück in Deutschland

Ankunft in Frankfurt. Individuelle Heimreise.

Ihr Reisetermin

Anzahl der Teilnehmer:

Auswahl der Zimmerart

Auswahl der Anreise

Verlängerungen (optional, vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Königreiche

0 €

Gesamtpreis


Königreiche


Preisangaben p.P. im DZ, bei Verlängerungen können ggf. Aufpreise entstehen.

Allgemeines

  • Die Reise wird mit mindestens 5 und maximal 8 Teilnehmern durchgeführt.
  • Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 35 Tage vor Reisebeginn (vgl. AGB Punkt 10).
  • Die Preise für Reisen in 2021 gelten bei Buchung bis 01.07.2020

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways ab Frankfurt über Doha nach Johannesburg und zurück ab Kapstadt über Doha. Falls Flüge mit Qatar Airways nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 429 € p. P. enthalten
  • 14 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 12x Abendessen, 2x Mittagessen
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vom 2. – 16. Tag
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Kleinbus
  • Ganztägige Pirschfahrt im Geländewagen im Kruger Nationalpark, Dorfbesuche bei den Völkern der Shangana und Basotho, Weinprobe
  • Geländewagenpirsch im Hluhluwe Wildreservat und Bootsfahrt in St. Lucia, jeweils in internationaler Gruppe
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Südafrika pro Zimmer

Hinweise

  • Flüge mit Qatar Airways ab/bis München, Wien oder Zürich je nach Verfügbarkeit (Aufpreis) möglich
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer

Einreise

  • Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für touristische Aufenthalte einen Reisepass, der mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig ist und mindestens drei freie Seiten hat sowie ein Rückflugticket.
  • Für eSwatini und Lesotho muss der Pass mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage erteilt.
  • Minderjährige müssen eine internationale Geburtsurkunde sowie eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter vorweisen.
  • Sollten Sie eine Einverständniserklärung für Minderjährige benötigen, erhalten Sie von uns auf Nachfrage eine Vorlage.

Gesundheit

  • Für Südafrika-Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • In einigen Landesteilen (z.B. Kruger Nationalpark, KwaZulu Natal, Limpopo) besteht ein Malariarisiko. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist.
  • In jedem Fall sollten Sie angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Reiseversicherung

  • TARUK empfiehlt, zu allen Reisen umfassende Reiseversicherungen (Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung inkl. Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod) abzuschließen. Diese sollten immer sofort nach Erhalt der Rechnung abgeschlossen werden.
  • Unser langjähriger Partner, der Elvia Reiseschutz der Allianz, bietet verschiedene Reiseschutz-Lösungen an. Eine Übersicht finden Sie hier in unserem Infoblatt.
  • Alle Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auch unter diesem Link, wo Sie Ihr Reiseschutz-Paket buchen können.

Privatreise

    Idyllische Weinberge – Van der Stel Manor

    ab 375 

    1 – 3 | Erholung in den Weingebieten

    Transfer von Kapstadt zur Unterkunft Ihrer Wahl im Herzen der idyllischen Weinberge des Westkaps. Drei Übernachtungen mit Frühstück. (F)

    Das Van der Stel Manor ist ein liebevoll restauriertes kapholländisches Herrenhaus aus dem Jahr 1910. Ihr Deluxe-Zimmer verfügt über eine Terrasse mit Zugang zu Pool und Rosengarten. Die Lage am Rande des Stadtkerns von Stellenbosch ermöglicht herrliche Spaziergänge und den Besuch hervorragender Restaurants und erlesener Weingüter. Van der Stel Manor♦♦♦♦

    4 – 5 | Abschied von Südafrika

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Johannesburg. Ankunft am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer   375 €
    Einzelzimmerzuschlag              210 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Transfers

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Idyllische Weinberge – Weingut Zevenwacht

    ab 299 

    TARUK Verlängerung Erholung auf einem Weingut

    1 – 3 | Erholung in den Weingebieten

    Transfer von Kapstadt zur Unterkunft Ihrer Wahl im Herzen der idyllischen Weinberge des Westkaps. Drei Übernachtungen mit Frühstück. (F)

    Das historische Weingut Zevenwacht, gegründet anno 1800, liegt ca. 20 km von Stellenbosch entfernt. Hier genießen Sie Ruhe und erstklassige Weine aus gutseigener Produktion. Sie wohnen in luxuriösen Suiten mit Terrasse und Weitblick bis zu Table Bay und False Bay. Zum Anwesen gehören ein exquisites Restaurant, Pool, Tennisplatz und Sauna. Und natürlich können Sie an einer Kellerführung mit Weinprobe teilnehmen! Weingut Zevenwacht♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abschied von Südafrika

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Johannesburg. Ankunft am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      299 €
    Einzelzimmerzuschlag                 210 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Transfers

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Stopover Doha – Grand Hyatt Hotel

    ab 560 

    1 | Flug nach Doha in Katar

    Flug mit Qatar Airways nach Doha. Transfer zum Hotel, das bei The Pearl liegt – mit eigenem Strand, großer Poollandschaft und sechs exzellenten Restaurants. Grand Hyatt Hotel Doha♦♦♦♦♦

    2 | Stadtbesichtigung Doha

    Vormittag frei zum Ankommen in der arabischen Welt. Nachmittags deutschsprachige Stadtbesichtigung mit künstlich angelegtem Insel-Stadtteil The Pearl in Form einer Auster, Künstlerdorf Katara und Museum für islamische Kunst. Abends Reise in die Vergangenheit mit dem Besuch des Souq. Seine alte Handelsgassen sind eine beschauliche Oase im supermodernen Doha. Grand Hyatt Hotel Doha♦♦♦♦♦(F)

    3 | Einkaufsbummel oder Ausflug

    Freier Tag für Einkaufsbummel. Alternativ halbtägige Jeep-Safari (fakultativ, ca. 140 € p. P.) oder prachtvolle Privatsammlung von Sheikh Faisal und traditionelles Kamelrennen (fakultativ, ca. 190 € p. P.). Grand Hyatt Hotel Doha♦♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Rückflug nach Deutschland

    Je nach Flugzeit Rückflug am Morgen oder Nachtflug mit Landung in Deutschland am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     560 €
    Einzelzimmerzuschlag                340 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Deutsch geführte Halbtagstour 
    • englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Sollte eine Konferenz oder ein Sportevent in Doha sein, kann es zu einem Aufpreis kommen. Wir prüfen die Daten bei Buchung.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Stopover Doha – Souq Waqif Boutique Hotel

    ab 530 

    1 | Flug nach Doha in Katar

    Flug mit Qatar Airways nach Doha. Transfer zum Hotel, das direkt am Souq liegt – mit vielen Restaurants in Laufnähe. Kein Alkoholausschank im Hotel. Souq Waqif Boutique Hotel♦♦♦♦♦

    2 | Stadtbesichtigung Doha

    Vormittag frei zum Ankommen in der arabischen Welt. Nachmittags deutschsprachige Stadtbesichtigung mit künstlich angelegtem Insel-Stadtteil The Pearl in Form einer Auster, Künstlerdorf Katara und Museum für islamische Kunst. Abends Reise in die Vergangenheit mit dem Besuch des Souq. Seine alte Handelsgassen sind eine beschauliche Oase im supermodernen Doha. Souq Waqif Boutique Hotel♦♦♦♦♦ (F)

    3 | Einkaufsbummel oder Ausflug

    Freier Tag für Einkaufsbummel. Alternativ halbtägige Jeep-Safari (fakultativ, ca. 140 € p. P.) oder prachtvolle Privatsammlung von Sheikh Faisal und traditionelles Kamelrennen (fakultativ, ca. 190 € p. P.). Souq Waqif Boutique Hotel♦♦♦♦♦(F)

    4 – 5 | Rückflug nach Deutschland

    Je nach Flugzeit Rückflug am Morgen oder Nachtflug mit Landung in Deutschland am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     530 €
    Einzelzimmerzuschlag                270 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Deutsch geführte Halbtagstour 
    • englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Sollte eine Konferenz oder ein Sportevent in Doha sein, kann es zu einem Aufpreis kommen. Wir prüfen die Daten bei Buchung.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Strand an der False Bay

    ab 290 

    1 – 3 | Stranderholung in Gordon’s Bay

    Transfer von Kapstadt ins ungefähr eine Fahrstunde entfernte Gordon’s Bay am östlichen Ende der False Bay. Der weißsandige Bikini Beach gilt als besonders windgeschützt und zum Flanieren geeignet. So lässt es sich nach einer erlebnisreichen Rundreise herrlich entspannen! An der Promenade reihen sich Fischrestaurants, Pubs und Cafés aneinander. Boots- oder Hochseeangeltouren sind vor Ort buchbar. Das Gästehaus Manor on the Bay ist ein Herrenhaus aus dem Jahre 1862, nur durch eine ruhige Straße vom Strand getrennt. Das Haus bietet gepflegte Unterkunft in 13 Zimmern. Frühstück wird am Pool oder im Speiseraum serviert. Von der Terrasse ist zwischen August und Dezember Walbeobachtung möglich! Mitte April bis Mitte September ist keine Badesaison in Südafrika. Drei Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit Meerblick im Gästehaus Manor on the Bay♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Transfer zum Flughafen Kapstadt

    Je nach Abflug können Sie auch diesen Tag noch in Gordon‘s Bay genießen. Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 35 Minuten. Rückflug über Johannesburg nach Deutschland, Ankunft dort am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     290 €

    Einzelzimmerzuschlag                110 €

    Leistungen:

    • Englischsprachige Transfers Kapstadt – Gordon’s Bay – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Meerblick mit Bad/Dusche und WC

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

Karl Hasselberg

Ein Reiseleiter, wie er nicht einmal im Buche steht. Karl sprudelt vor Wissen, Informationen und Kompetenz. Er war flexibel in der Gestaltung und offerierte so manch zusätzliches Highlight. Ihm und TARUK an dieser Stelle noch einmal vielen Dank. Ohne Einschränkungen eine gelungene, schöne Urlaubsreise durch Südafrika!
Andrea und Jörg Stahnke, Königreiche Südafrikas im März 2015

 

Ein großes Lob für unseren Reiseleiter Karl Hasselberg für seine überaus große Kompetenz und sein Engagement! Die Reise war informativ, kompakt, unvergesslich. DAS Afrika-Erlebnis für uns.
Ingrid und Rainer Reichenbach aus Kitzscher, Königreiche Südafrikas im Februar 2015

 

Mit unserem Reiseleiter Karl Hasselberg waren wir sehr zufrieden. Er hat uns Land und Leute wirklich näher gebracht, konnte alle unsere Fragen beantworten und hat uns immer wieder extra noch was gezeigt. “Karl war super!” Eine sehr interessante Reise mit vielen verschiedenen Facetten, die Südafrika von ganz unterschiedlichen Seiten gezeigt hat.
Renate und Werner Miesebach, Königreiche Südafrikas im November 2014

 

Das vielseitige Programm und die gut gewählte Reiseroute ergaben zusammen mit den fachlichen und persönlichen Erläuterungen des Reiseleiters Karl einen guten Überblick über das Land! Eine sehr schöne und intensive Reise!
Susanne und Ingo Brink, Reise Königreiche Südafrikas im Februar 2014

 

Unser Reiseleiter, Karl Hasselberg, hat seine Aufgabe (Reiseleiter und Fahrer) bravourös gemeistert. Ihm gehört unser Dank, denn er trug dazu bei, dass diese Reise unvergesslich bleibt.
Ludmila und Frank Wehner, Reise Königreiche Südafrikas im Mai 2013

 

Karl ist sehr zu empfehlen. Er ist ein Profi und man merkt, dass er schon 30 Jahre Erfahrung hat. Er liebt sein Land und konnte uns auch arg Gewöhnungsbedürftiges (begrenztes Stromangebot in Lesotho) verständlich machen. Seine Kenntnisse zur Geschichte Südafrikas und zur Tier- und Pflanzenwelt sind exzellent, seine Sprachkenntnisse und sein Übersetzungstalent schwer zu überbieten. Es hat alles so geklappt, wie es angekündigt wurde. Danke Karl!
Anett und Peter Woraczek, Reise Königreiche Südafrikas im September 2012

Fred Robertson

Fred Robertson ist ein hervorragender Botschafter seines Landes, sein Wissen ist so umfangreich, das ist unglaublich! So lauten die Zuschriften unserer Gäste, die mit Fred in Südafrika on tour waren. Er spricht nicht nur fließend Deutsch, Englisch und Afrikaans, sondern auch Zulu! In seiner Heimatprovinz KwaZulu Natal kennt man ihn auch als den weißen Zulu…

Boris Mohr

Boris Mohr ist der beste Reiseleiter, den man sich wünschen kann. Er verfügt über enormes Wissen, sei es über Geschichte, Botanik und Tierwelt. Durch sein großes Engagement fühlte sich jeder gut aufgehoben.
Brigitte u. Hans-Joachim Rüdiger, TARUK Südafrika-Reise Königsprotee im Februar 2018


Ein hervorragender Reiseleiter
! Die fachlichen Informationen durch Boris übertrafen unsere Erwartungen. Er hat uns durch sein Wissen bezüglich Geschichte, Flora und Fauna sehr beeindruckt und somit Südafrika näher gebracht. Boris Mohr ist mehr als ein “Topp-Reiseleiter”, der uns rund um die Uhr toll betreut hat.
Joachim Ney u. Brigitte Weindel, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Oktober 2017

Boris hat ein sehr gutes Wissen aufweisen können. Er hat alles sehr, sehr gut erklärt, was uns besonders gut gefallen hat und weshalb wir einiges lernen konnten. Boris ist einfach spitze – ein super Reiseleiter und in allem perfekt!!
Inge u. Hans-Peter Petersen, TARUK Südafrika-Reise Königsprotee im Mai 2017

Unser Reiseleiter Boris Mohr war sehr kompetent, wusste sehr viel über die Geschichte Südafrikas, ebenso über Flora und Fauna. Er war sehr hilfsbereit von morgens bis abends, immer pünktlich, half, wo er konnte, recherchierte noch abends nach Fragen, die nicht sofort beantwortet werden konnten und ist ein sehr sicherer Autofahrer. Wir haben uns super “betreut” gefühlt!
Gerda u. Achim Fritz, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Februar 2017

Mount Sheba Lodge

Die Mount Sheba Lodge♦♦♦ liegt inmitten eines Naturreservates. Die Lodge in der Nähe von Pilgrim’s Rest verfügt über eine exquisite Küche und luxuriöse, gemütlich eingerichtete Zimmer, in denen das sanfte Knistern des Holzfeuers eine heimelige Atmosphäre erzeugt. Umgeben ist Mount Sheba von Regenwald, der Heimat der seltenen Weißkehlmeerkatzen ist. 

Mount Sheba Lodge♦♦♦ ,  Pilgrim’s Rest, Südafrika

Gecko Lodge

Gecko Lodge♦♦♦ 

Gecko Lodge♦♦♦ , Hazyview, Südafrika

Trees Too Guest Lodge

In der Trees Too Guest Lodge♦♦♦ nächtigen Sie in klimatisierten Zimmern, die rund um den Außenpool in einem tropischen Garten angelegt sind. Durch die herzlichen und hilfsbereiten Gastgeber wird der Aufenthalt in der familiengeführten Lodge zum entspannten Vergnügen. Nach einem Tag auf Safari können Sie sich im Pool erfrischen oder auf der Terrasse entspannen und die aufregenden Erlebnisse Revue passieren lassen.

Trees Too Guest Lodge♦♦♦, Kruger/Komatipoort, Südafrika

Bushlands Game Lodge

Diese an der Grenze des UNESCO Weltnaturerbe “iSimangaliso Wetland Park” gelegene Lodge ist vom malerischen, afrikanischen Busch umgeben. Die Lodge-Zimmer sind über Holzstege mit der Bar und dem Pool verbunden und wurden im Inneren mit Farben und Texturen dekoriert, die die Umgebung und die Kultur der südafrikanischen Region widerspiegeln.  

Bushlands Game Lodge♦♦♦, Zululand/Hluhluwe, Südafrika

Golden Gate Hotel

Traumhafte Sonnenuntergänge, eine wunderschöne Landschaft, idyllisches Ambiente – diese Adjektive würden viele Besucher benutzen, um das Golden Gate Hotel♦♦♦ zu beschreiben. Das mitten im “Golden Gate” Hochland gelegene Hotel ist schon seit über 50 Jahren in Betrieb .

Golden Gate Hotel♦♦♦ , Drakensberge/Golde Gate, Südafrika

Malealea Lodge

In der Malealea Lodge♦♦ ist alles unkompliziert, das Personal freundlich und alles..echt! Touristisch ist hier nichts! In dieser Lodge werden Sie Teil einer starken, wohltuenden Kommune, durch die Sie ins authentische afrikanische Leben eintauchen können. Es ist ein wahres Vorzeigemodell für Eco-Tourismus und Dorf-Gemeinschaft.

Malealea Lodge♦♦♢ Malealea, Lesotho

Karoopark Guest House

Das Karoopark Guest House♦♦♦ erwartet Sie im Herzen der viertältesten, historischen Stadt Graaff-Reinet, nur wenige Autominuten vom Nationalpark Camdeboo entfernt. Freuen Sie sich hier auf einen Pool und eine Sonnenterrasse sowie ein À-la-carte-Restaurant. Die Zimmer sind individuell eingerichtet. 

Karoopark Guest House♦♦♦ , Graaff-Reinet, Südafrika

Oyster Creek Lodge

Die Oyster Creek Lodge♦♦♦♦ liegt in The Point, einem Vorort der Stadt Knysna an der Garden Route. Die Unterkunft ist von der Knysna-Lagune umgeben und bietet Aussicht auf die Knysna Heads. Jedes der elegant eingerichteten Zimmer ist der Lagune zugewandt und öffnet sich auf einen Balkon. Freuen Sie sich auf die freundlichen und entspannte Atmosphäre in dieser Lodge!

Oyster Creek Lodge♦♦♦♦ , Knysna, Südafrika

Wederom Boutique Winery

Im Herzen des Robertson Valley, zwischen Weinbergen und Obstgärten, befindet sich die Wederom Boutique Winery♦♦♦  – eine Unterkunft, die Sie dazu einlädt, an einen Ort zu entfliehen, wo Tradition noch eine große Rolle spielt. Hier erwarten Sie Ruhe, Frieden und eine Pause für Ihre Seele. Wer an Wein interessiert ist, wird hier definitiv fündig! 

Wederom Boutique Winery♦♦♦ , Robertson, Südafrika

Rosedene Guest House

Im Vorort Gardens in Kapstadt heißt Sie das Rosedene Guest House♦♦♦♦ mit freundlichem Service und sehr geschmackvoll gestalteten Zimmern willkommen. Das geschichtsträchtige Gebäude mit hübsch angelegtem Garten gehörte einst zu einer Rosenfarm. Neben der Einrichtung besticht es jedoch mit seiner Lage an den Hängen des Tafelbergs und bietet einen wunderschönen Blick über die pulsierende Metropole.

Rosedene Guest House♦♦♦♦, Kapstadt, Südafrika

Eine Reise voller Momentaufnahmen

Eine schöne Reise, in der ich Momente eingefangen habe, die für mich unvergesslich sind.

So ein Moment war zum Beispiel im Kruger Nationalpark, als der Elefant auf unseren Geländewagen zugelaufen kam oder die Giraffe, die mit schillernden Augen die Akazienblätter frisst.

In der Bushlands Nyala Lodge hatte ich das Glück, einen Nyala zu sehen. In diesem Moment haben wir beide lautlos miteinander kommuniziert. Es war ein unvergesslicher Moment!

Trotz einem leider wolkenverhangenen Three Rondavels Viewpoints, gab es den zauberhaften Blick auf die mit Tau bedeckten Gräser.

 

Barbara Schneider, TARUK Südafrika-Reise Königreiche, im Oktober / November 2017

Nashörner im Hluhluwe-Nationalpark in Südafrika auf der TARUK-Reise Königreiche.

Überragende Betreuung des Reiseleiters

Die Tour war sehr gut zusammengestellt und die Unterkünfte waren sehr schön. Auch das Programm war sehr individuell und wurde auf die Teilnehmer abgestimmt. Die Betreuung an den verschiedenen Zielorten war herausragend.

Besonders gefallen hat aber der sehr kompetente Reiseleiter Gerit Scholz. Alles steht und fällt mit dem Reiseleiter. Gerit hat die Reise für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Bernd Müller, TARUK Südafrika-Reise Königreiche, im September 2017

Die Küste Südafrikas ist sehr vielfältig. Von romantisch-schön bis abenteuerlich-rau kann auf der Südafrika Reise Königreiche alles erlebt werden.

Jeder Tag ein Genuss

Die Route und der kompetente Reiseleiter waren sehr gut  gewählt, wir genossen jeden Tag einer spannenden, hochinteressanten Tour in einer supernetten Truppe in einem wunderschönen Land!

Besonders gut waren die interessanten Nationalparks, die Vielfalt der Natur und Tiere, aber auch die Kultur und Lebensweise der Menschen, vor allem Zululand und Lesotho. Gefallen haben uns auch die kleine Gruppe, der kompetente Reiseleiter, die gute Organisation und die gute Stimmung in der Gruppe.

Achim und Gerda Fritz, TARUK Südafrika Reise Königreiche, im Februar 2017

Diese Herde wurde im Königreich Lesotho fotografiert - einem der Königreiche, die der Reise den Namen gab.

Tolle Reise

Eine tolle Reise mit vielseitigen Eindrücken eines wunderschönen Landes. Das straffe Programm ließ die Zeit wie im Flug vergehen. Es gibt so viel zu erzählen und andere Leute neugierig zu machen. Vielen Dank dafür an das TARUK Team!

Dr. Angela und Dr. Helmut Rudolph, TARUK Südafrika Reise Königreiche, im Oktober 2016

Big Five und vieles mehr gesehen

Es fällt schwer, aus den vielen Eindrücken einen Favoriten zu selektieren, da jeder Zeitpunkt seine eigenen, neuen, schönen und imposanten Eindrücke vermittelte. Der Mix aus tierreichem Krüger Park und landschaftlich schönem Hluhluwe Wildreservat ist Erlebnis pur. (Wir konnten die Big Five und viele Tiere mehr erleben).

Eindruck erster Klasse war auch die Gartenroute und die überwältigende Unterkunft Bradach Manor in Knysna, in der wir uns auf dieser Reise durch die Königreiche auch als Königinnen und Könige fühlten... Insgesamt eine gelungene und vielfältige Reise, für die wir sicherlich noch viele Wochen brauchen, um sie zu verarbeiten.

P.S. Als Beweis, dass der Tafelberg mehrere Tage ohne ein Wölkchen für uns pure Realität war, senden wir Ihnen noch ein Kapstadtbild sowie ein Gruppenfoto von uns in Hluhluwe!

Andrea und Jörg Stahnke aus Groß Kreutz und Raphaela und Dirk Lamm aus Markranstädt, Südafrika Reise Königreiche im März 2015

Eine eindrucksvolle Reise. Jederzeit gerne wieder!

Man kann sich keinen besseren Reiseleiter als Karl Hasselberg wünschen. Hut ab vor diesem Mann (der im übrigen selten ohne seinen Safarihut zu sehen ist, Anm. der Redaktion) und vielen Dank an ihn persönlich! Er hat ein sehr gutes Wissen über das Land und die Leute und auch sehr gutes Allgemeinwissen.

Besonders gut gefallen haben uns die individuelle Kleingruppe und die Gästehäuser Bradach Manor in Knysna sowie Nine Flowers in Kapstadt.

Heinz und Beate Stilz aus Weinstadt und Renate und Werner Miersebach aus Weinstadt, Südafrika Reise Königreiche im November 2014

Unsere Unterkunft in Lesotho: Die Malealea Lodge mit typischen, ganz rustikalen Rundhäusern! TARUK Südafrika Reise Königreiche

Kategorie perfekt

Die Reise Königreiche Südafrikas gehört für uns in die Kategorie perfekt! - Die Reise kann kaum besser gestaltet werden. Unser Reiseleiter Karl Hasselber hat seine Aufgabe (Reiseleiter und Fahrer) bravourös gemeistert. Im gehört unser Dank, denn er trug dazu bei, dass diese Reise unvergesslich bleibt!

Eines Tages haben wir beschlossen, nach Südafrika zu reisen. Ein sehr interessantes Land am südlichsten Zipfel des schwarzen Kontinents, dessen Geschichte in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts eine so interessante Wendung nahm! So haben wir die Kataloge gewälzt, bis uns eine gute Freundin den Tipp gab, bei TARUK  nachzuschauen. Und dort fanden wir DIE Reise für uns!

Wir waren eine kleine Gruppe von nur vier Personen, die sich auf die Reise freuten, viel erleben und kennenlernen wollten und sich auf Anhieb gut verstanden. Damit hat unsere Glücksträhne, die uns nie verlassen hat, begonnen. Unser Reiseleiter war Karl Hasselberg, selbst ein Südafrikaner in der 5. Generation.  Er hat uns  viele Informationen zum Land und seiner Geschichte, sowie Fauna und Flora gegeben. Einfach unbezahlbar!!! Vielen Dank dafür, lieber Karl!

Die Reise selbst war gut organisiert.  Jeder Tag brachte etwas Besonderes.  Die Unterkünfte waren immer eine schöne Überraschung. Die erste Nacht verbrachten wir  in einem Original-Ochsenwagen, mit dem im 19. Jahrhundert die Buren das Land bereisten. Die folgenden dann in einer Buschland-Lodge, die auf Stelzen im Busch gebaut war, in Lesotho war es eine traditionelle Rundhütte (mit angebautem Badezimmer und nur fünf Stunden elektrischen Strom am Tag), auf einer Farm, wo uns die Hausherren  Wendy und Michael  ein tolles Abendessen in Ihrer Küche zubereitet und serviert haben, dann in einem 5-Sterne-Hotel  in Knysna und so ging es weiter. Und überall wurden wir sehr nett und freundlich empfangen.

Die Natur des Landes ist überwältigend. Wir sahen den Blyde River Canyon, den Kruger-Nationalpark, wo wir das Glück hatten, viele Tiere ganz nah zu erleben. Nur Löwe und Leopard wollten sich nicht zeigen. Auch das Wetter war auf unserer Seite – eben die Glücksträhne! Am Kap der Guten Hoffnung schien die Sonne, und wir konnten dann auch in Kapstadt auf den Tafelberg fahren.

Noch ein Wort zur Reisezeit. Die meisten Touristen reisen nach Südafrika in den Monaten, wo in Europa Winter ist. Wir reisten in den afrikanischen Herbst – und das war eine sehr gute Zeit. Das Wetter war gut (23-25°C kein Regen), und es waren weniger Touristen unterwegs, was von enormem Vorteil bei den Besichtigungen ist. Diese Reise von TARUK International können wir gerne weiterempfehlen.

Ludmila und Frank Wehner aus Berlin, Südafrika Reise Königreiche im Mai 2013

Bei dieser Tour geht es zur Sache

Bei dieser Tour geht es zur Sache, es sind täglich wirklich viele km zu fahren. Daher ist es wichtig, dass alle Reiseteilnehmer dies von Anfang an wissen. Es ist gerade deswegen eine tolle Reise, weil die Vielfalt des Landes in dieser kurzen Zeit tief beeindruckt. Gut, wenn man Tagebuch schreibt.

Die Betreuung durch unseren Reiseleiter Karl konnte optimaler und individueller nicht sein: Seine Kenntnisse zur Geschichte des Landes, zur Tier- und Pflanzenwelt sind nicht zu toppen - er liebt sein Land mit all seinen Facetten.

Im Kloster Mariannhill hätten wir gerne noch ein paar Informationen mehr zu den sozialen Problemen des Landes bekommen und auch die Arbeit vor Ort kennen gelernt.

Die schönsten Unterkünfte waren für uns die Oxwagon Lodge, Alfred's Manor, Summerhill Farm, Bushland Game Lodge, Mogodi und Trees Too. Wir würden TARUK an Freunde weiter empfehlen!

Anett und Peter Woraczek aus Reinsdorf, Südafrika Reise Königreiche im September 2012

    Idyllische Weinberge – Van der Stel Manor

    ab 375 

    1 – 3 | Erholung in den Weingebieten

    Transfer von Kapstadt zur Unterkunft Ihrer Wahl im Herzen der idyllischen Weinberge des Westkaps. Drei Übernachtungen mit Frühstück. (F)

    Das Van der Stel Manor ist ein liebevoll restauriertes kapholländisches Herrenhaus aus dem Jahr 1910. Ihr Deluxe-Zimmer verfügt über eine Terrasse mit Zugang zu Pool und Rosengarten. Die Lage am Rande des Stadtkerns von Stellenbosch ermöglicht herrliche Spaziergänge und den Besuch hervorragender Restaurants und erlesener Weingüter. Van der Stel Manor♦♦♦♦

    4 – 5 | Abschied von Südafrika

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Johannesburg. Ankunft am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer   375 €
    Einzelzimmerzuschlag              210 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Transfers

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Idyllische Weinberge – Weingut Zevenwacht

    ab 299 

    TARUK Verlängerung Erholung auf einem Weingut

    1 – 3 | Erholung in den Weingebieten

    Transfer von Kapstadt zur Unterkunft Ihrer Wahl im Herzen der idyllischen Weinberge des Westkaps. Drei Übernachtungen mit Frühstück. (F)

    Das historische Weingut Zevenwacht, gegründet anno 1800, liegt ca. 20 km von Stellenbosch entfernt. Hier genießen Sie Ruhe und erstklassige Weine aus gutseigener Produktion. Sie wohnen in luxuriösen Suiten mit Terrasse und Weitblick bis zu Table Bay und False Bay. Zum Anwesen gehören ein exquisites Restaurant, Pool, Tennisplatz und Sauna. Und natürlich können Sie an einer Kellerführung mit Weinprobe teilnehmen! Weingut Zevenwacht♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abschied von Südafrika

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Johannesburg. Ankunft am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      299 €
    Einzelzimmerzuschlag                 210 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Transfers

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Stopover Doha – Grand Hyatt Hotel

    ab 560 

    1 | Flug nach Doha in Katar

    Flug mit Qatar Airways nach Doha. Transfer zum Hotel, das bei The Pearl liegt – mit eigenem Strand, großer Poollandschaft und sechs exzellenten Restaurants. Grand Hyatt Hotel Doha♦♦♦♦♦

    2 | Stadtbesichtigung Doha

    Vormittag frei zum Ankommen in der arabischen Welt. Nachmittags deutschsprachige Stadtbesichtigung mit künstlich angelegtem Insel-Stadtteil The Pearl in Form einer Auster, Künstlerdorf Katara und Museum für islamische Kunst. Abends Reise in die Vergangenheit mit dem Besuch des Souq. Seine alte Handelsgassen sind eine beschauliche Oase im supermodernen Doha. Grand Hyatt Hotel Doha♦♦♦♦♦(F)

    3 | Einkaufsbummel oder Ausflug

    Freier Tag für Einkaufsbummel. Alternativ halbtägige Jeep-Safari (fakultativ, ca. 140 € p. P.) oder prachtvolle Privatsammlung von Sheikh Faisal und traditionelles Kamelrennen (fakultativ, ca. 190 € p. P.). Grand Hyatt Hotel Doha♦♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Rückflug nach Deutschland

    Je nach Flugzeit Rückflug am Morgen oder Nachtflug mit Landung in Deutschland am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     560 €
    Einzelzimmerzuschlag                340 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Deutsch geführte Halbtagstour 
    • englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Sollte eine Konferenz oder ein Sportevent in Doha sein, kann es zu einem Aufpreis kommen. Wir prüfen die Daten bei Buchung.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Stopover Doha – Souq Waqif Boutique Hotel

    ab 530 

    1 | Flug nach Doha in Katar

    Flug mit Qatar Airways nach Doha. Transfer zum Hotel, das direkt am Souq liegt – mit vielen Restaurants in Laufnähe. Kein Alkoholausschank im Hotel. Souq Waqif Boutique Hotel♦♦♦♦♦

    2 | Stadtbesichtigung Doha

    Vormittag frei zum Ankommen in der arabischen Welt. Nachmittags deutschsprachige Stadtbesichtigung mit künstlich angelegtem Insel-Stadtteil The Pearl in Form einer Auster, Künstlerdorf Katara und Museum für islamische Kunst. Abends Reise in die Vergangenheit mit dem Besuch des Souq. Seine alte Handelsgassen sind eine beschauliche Oase im supermodernen Doha. Souq Waqif Boutique Hotel♦♦♦♦♦ (F)

    3 | Einkaufsbummel oder Ausflug

    Freier Tag für Einkaufsbummel. Alternativ halbtägige Jeep-Safari (fakultativ, ca. 140 € p. P.) oder prachtvolle Privatsammlung von Sheikh Faisal und traditionelles Kamelrennen (fakultativ, ca. 190 € p. P.). Souq Waqif Boutique Hotel♦♦♦♦♦(F)

    4 – 5 | Rückflug nach Deutschland

    Je nach Flugzeit Rückflug am Morgen oder Nachtflug mit Landung in Deutschland am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     530 €
    Einzelzimmerzuschlag                270 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Deutsch geführte Halbtagstour 
    • englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Sollte eine Konferenz oder ein Sportevent in Doha sein, kann es zu einem Aufpreis kommen. Wir prüfen die Daten bei Buchung.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Strand an der False Bay

    ab 290 

    1 – 3 | Stranderholung in Gordon’s Bay

    Transfer von Kapstadt ins ungefähr eine Fahrstunde entfernte Gordon’s Bay am östlichen Ende der False Bay. Der weißsandige Bikini Beach gilt als besonders windgeschützt und zum Flanieren geeignet. So lässt es sich nach einer erlebnisreichen Rundreise herrlich entspannen! An der Promenade reihen sich Fischrestaurants, Pubs und Cafés aneinander. Boots- oder Hochseeangeltouren sind vor Ort buchbar. Das Gästehaus Manor on the Bay ist ein Herrenhaus aus dem Jahre 1862, nur durch eine ruhige Straße vom Strand getrennt. Das Haus bietet gepflegte Unterkunft in 13 Zimmern. Frühstück wird am Pool oder im Speiseraum serviert. Von der Terrasse ist zwischen August und Dezember Walbeobachtung möglich! Mitte April bis Mitte September ist keine Badesaison in Südafrika. Drei Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit Meerblick im Gästehaus Manor on the Bay♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Transfer zum Flughafen Kapstadt

    Je nach Abflug können Sie auch diesen Tag noch in Gordon‘s Bay genießen. Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 35 Minuten. Rückflug über Johannesburg nach Deutschland, Ankunft dort am Folgetag. (F)

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     290 €

    Einzelzimmerzuschlag                110 €

    Leistungen:

    • Englischsprachige Transfers Kapstadt – Gordon’s Bay – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Meerblick mit Bad/Dusche und WC

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

Erhalten Sie unsere neuesten Angebote
und Reiseberichte bequem per E-Mail.

        

Pin It on Pinterest