Garten Eden

Rundreise Südafrika exklusiv & mit Muße
14 Tage – Deutsch geführt – max. 8 Teilnehmer – inkl. Flug

Reiseroute: Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung – Stellenbosch – Hermanus – Kap Agulhas – Oudtshoorn – Karoo – Knysna – Gartenroute – Tsitsikamma Urwald – Addo Elephant Nationalpark – Amakhala Wildreservat – Port Elizabeth

 

ab 3.299 

Buchen oder Anfragen

Im Fokus dieser Reise

  • Malariafreies Südafrika: Die Route führt von Kapstadt bis Port Elizabeth ausschließlich durch malariafreie Gebiete und bietet dabei doch ein echtes Afrikaerlebnis zwischen Großwildsafari, Gartenroute und dem Kap der Guten Hoffnung.
  • Landschaftsgenuss: In einem entspannten Reisetakt erleben Sie die herrliche Gartenroute, die lieblichen Weingebiete, die raue Schönheit der Halbwüste Karoo und die dramatischen Küstenverläufe.
  • Tierbeobachtungen: Zwei volle Tage sind Sie auf Großwildsafari im Addo Elephant Nationalpark und Amakhala Wildreservat. Sie sehen außerdem Strauße in Oudtshoorn, Pinguine am Kap sowie je nach Saison Wale bei Hermanus.

„Südafrika für Genießer“ ist das Motto dieser exklusiven Tour durch den malariafreien Westen Südafrikas. Hier im Kapland können Sie in angenehmen Tagesetappen Lebensstil und Entspannung, Naturliebe und Safarifreude verbinden. Zu Beginn steht Kapstadt mit dem Tafelberg, dem Kap der Guten Hoffnung und den anmutigen Weingebieten. Es folgt eine wunderschöne Küstenfahrt ans Kap Agulhas, dann geht‘s landeinwärts über dramatische Pässe in die Kleine und Große Karoo, bevor Sie auf die immergrüne Gartenroute an die Küste zurückkehren. Zum Abschluss sind Sie zwei Tage auf Safari im Addo Elephant Nationalpark und Amakhala Wildreservat. Sie logieren in guten bis sehr guten Unterkünften, die sich durch besondere Lage und persönliches Ambiente auszeichnen. Sie speisen in exzellenten, landestypischen Restaurants, um die ganze Bandbreite der südafrikanischen Küche zu verkosten. In einer kleinen Gruppe mit max. 8 Teilnehmern begleitet Sie eine landeskundige, deutschsprachige Reiseleitung.

Entdecken Sie unsere Komplettreise Südafrika Total - 26 Tage

Kombinieren Sie die Südafrika-Reisen Big Five und Garten Eden

Bei dieser 26-tägigen Südafrika-Komplettreise erleben Sie die ganze Vielseitigkeit Südafrikas in einem entspannten Tempo. Diese umfangreiche Südafrika-Rundreise wird unter dem Motto "Südafrika exklusiv & mit Muße" durchgeführt. An die Reise Big Five schließt sich die Reise Garten Eden an. So erhalten Sie einen unglaublich umfassenden Einblick in die vielen Facetten Südafrikas.

So wird’s gemacht:
1. – 13. Tag Reise Big Five + Flug nach Port Elizabeth und Zwischennacht am Strand.
2. – 14. Tag Reise Garten Eden von Port Elizabeth nach Kapstadt.

Haben Sie Fragen zur Komplettreise Südafrika Total? Unsere Südafrika-Expertin Kerstin Brauner hat alle Antworten parat! Rufen Sie unter der Telefonnummer 033209 2174 - 230 an oder schreiben eine E-Mail an k.brauner@taruk.com.

1 | | Deutschland – Südafrika

Bahn- oder Fluganreise nach Frankfurt/München. Abends Nonstopflug mit South African Airways nach Johannesburg.

2 | | Kapstadt, Mutterstadt Südafrikas

Nach Zwischenlandung in Johannesburg Ankunft in Kapstadt, wo Ihre Reiseleitung Sie erwartet und in Ihr elegantes Domizil im Herzen der Stadt begleitet. Stadterkundung mit Company‘s Garden, der grünen Insel im Zentrum Kapstadts neben der St. George‘s Kathedrale, und Seilbahnfahrt auf den Tafelberg (ca. 20 €, fakultativ, da wetterbedingt). Anschließend Bummel entlang der historischen Victoria & Alfred Waterfront. Begrüßungsdinner. Hollow on the Square♦♦♦♦ (F/A)

3 | | Ans Kap der Guten Hoffnung

Auf der wunderschönen Küstenstraße Chapman’s Peak Drive fahren Sie durch den Tafelberg Nationalpark auf die Spitze der Kap-Halbinsel bis zum Kap der Guten Hoffnung. Eine Fundgrube von 1.300 Proteen, Eriken und Leucospermum-Arten. Wer will, kann hinauf zum Aussichtspunkt Cape Point wandern. Auf dem Rückweg spazieren Sie im weltberühmten Nationalen Botanischen Garten Kirstenbosch zwischen exquisiten Blütenpflanzen. Hollow on the Square♦♦♦♦ (F)

4 | | Weingebiete Paarl und Stellenbosch

Herrlicher Tagesausflug in das legendäre Boland des Westkaps. In dieser traumhaften Landschaft mit blauen Bergketten und grünen Weinbergen wird seit über 300 Jahren mit großer Hingabe die südafrikanische Weinkultur gepflegt. Besuch eines traditionsreichen Weingutes mit Weinprobe und Picknick-Mittagessen in der Parkanlage. Nachmittags Spaziergang durch die von Eichen gesäumten Alleen der Stadt Stellenbosch, deren Stadtkern unter Denkmalschutz steht. Hollow on the Square♦♦♦♦ (F/M)

5 | | Die Küstenstraße nach Hermanus

Fahrt entlang der Küstenstraße mit weißen Sandstränden, Dünen und Felsketten, Gezeitenmündungen, Flutgebieten und Salzwasserseen ins Fischerstädtchen Hermanus. Unterwegs besuchen Sie in Betty’s Bay eine Kolonie von Brillenpinguinen. Nachmittags Panoramawanderung entlang der Küstenlinie mit traumhaftem Blick aufs Meer. Zwischen Juli und November kommen Wale verschiedener Arten, um hier zu kalben. Zu Spitzenzeiten wurden schon 80 Tiere gleichzeitig in dieser Bucht gesichtet! Vor Ort sind dann auch Bootsfahrten zur Walbeobachtung buchbar (fakultativ, ca. 60 € p. P.). Hermanus Guest House♦♦♦♦ (F)

6 | | Kap Agulhas, die Südspitze Afrikas

Eine malerische Strecke führt Sie heute vorbei an vereinzelten Gehöften und Hügeln voller Proteen über Bredastorp nach Kap Agulhas, die geografische Südspitze Afrikas. Hier weht immer ein kräftiger Wind! Wer will, steigt auf den kleinen Leuchtturm. Dann führt eine Treppe die Steilküste hinunter, wo Stege aus Holzpaneelen Sie erwarten, um die fragile Küstenflora zu schützen. Dann geht’s am Strand bis zum obligatorischen Fotostopp am Kap Agulhas und zu einem Schiffswrack, das unweit des Strandes zu sehen ist. Auch Ihr Boutique-Hotel bietet einen fantastischen Blick auf den Ozean und beherbergt eines der besten Restaurants im Kapland! Abendessen. Agulhas Country Lodge♦♦♦♦ (F/A)

7 | | Straußenfarm in der Kleinen Karoo

Frühaufsteher können zum Sonnenaufgang die Fischerboote beobachten, die vom kleinen Hafen auf hohe See ausfahren. Dann Fahrt nach Swellendam, der drittältesten Stadt Südafrikas, deren Stadtkern mit im kapholländischen Stil erbauten weißen Giebelhäusern weitgehend unter Denkmalschutz steht. Weiter geht es über den schönen Robinson Pass in die Halbwüste Kleine Karoo nach Oudtshoorn. Hier wohnen Sie auf einer Gästefarm, die aktiv Straußenzucht betreibt. Beim Mittagessen steht mit großer Wahrscheinlichkeit Straußensteak bzw. Straußenomelett auf dem Menü. Nachmittags bekommen Sie eine Führung über die Farm und begegnen diesem interessanten Laufvogel – der größten lebenden Vogelart der Welt – aus nächster Nähe. Am Abend beobachten Sie den umwerfenden Sternenhimmel über der Halbwüste mit Teleskop und einem Hobby-Astronomen! Mooiplaas Guesthouse♦♦♦♦ (F/M)

8 | | Tropfsteinhöhle und Swartberg Pass

Faszinierender Tagesausflug über den Meiringspoort Pass in die Große Karoo Halbwüste nach Prince Albert, einem kleinen Städtchen, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Zum Mittagessen probieren Sie das für diese Gegend typische Karoo-Lamm. Spaziergang durch den historischen Stadtkern, dann geht es entlang einer Serpentinenstraße, gesäumt von unzähligen wilden Proteen über den Swartberg Pass, den wohl imposantesten Bergpass Südafrikas. Am Fuße des Passes besuchen Sie die sich über insgesamt 16 km erstreckende Cango Tropfsteinhöhle, die eine hervorragende Akustik besitzt. Mit etwas Glück gibt Ihnen die Höhlenführerin eine kleine Hörprobe! Mooiplaas Guesthouse♦♦♦♦ (F/M)

9 | | Township-Besuch in Knysna

Fahrt über den Outeniqua Pass nach Knysna an die Gartenroute. Auf einer geführten Township-Tour erhalten Sie berührende Einblicke in das Alltagsleben der Bewohner. Danach flanieren Sie entlang der kleinen, feinen Hafenpromenade des lebendigen Kleinstädtchens. Ihre luxuriöse Boutique-Villa thront erhaben über den berühmten Knysna Heads. Stilvoll klingt Ihr Tag mit atemberaubenden Blicken über die weite Lagune aus. Abendessen. Villa Castollini♦♦♦♦ (F/A)

10 | | Gartenroute und Tsitsikamma

Fahrt entlang des sich über 170 km erstreckenden Tsitsikamma Urwalds mit Spaziergang durch den „Garten Eden“ getauften Abschnitt und zu einem 800 Jahre alten Baumriesen. Eine schöne Wanderung führt Sie im Tsitsikamma Nationalpark unter Lianen zur Brandung des Indischen Ozeans. Nachmittags erreichen Sie Ihre Unterkunft unweit des Addo Elephant Parks. Abendessen. Zuurberg Mountain Village♦♦♦ (F/A)

11 | | Safari im Addo Elephant Park

Fahrt in den Addo Elephant Nationalpark, wo Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit die großen Dickhäuter sichten können, nach denen der Park benannt ist. Auf der ausgiebigen Pirschfahrt entdecken Sie aber auch viele andere Tierarten. Ausfahrt aus dem Park und weiter nach Paterson zum Isipho Centre, einer sozialen Einrichtung zur Unterstützung von Aids-Waisen. Nach wie vor ist ein Großteil der südafrikanischen Landbevölkerung nur mangelhaft über den HIV-Virus informiert, so dass Aufklärungsarbeit absolut notwendig ist. Anschließend Fahrt zum Amakhala Wildschutzgebiet. Hier beziehen Sie Ihre schöne Lodge mit echtem Safari-Ambiente: Sie wohnen in großen Zeltzimmern mit Doppelbett und Privatbad. Mittagessen bei überwältigendem Weitblick. Am Nachmittag Pirschfahrt im offenen Geländewagen mit Ranger auf der Suche nach Großwild in diesem wunderschönen tierreichen Privatwildreservat. Abendessen. Woodbury Tented Camp♦♦♦ (F/M/A)

12 | | Pirschfahrten im Geländewagen

Ein spannender Safaritag liegt vor Ihnen: Früh morgens und nachmittags geht es auf Pirsch im Geländewagen mit Rangern. Löwen, Elefanten, Nashörner, Büffel, Geparden, Giraffen, Zebras, Gnus – man kann nie wissen, welche Begegnung hinter der nächsten Wegbiegung wartet. Über die Mittagszeit entspannen Sie in Ihrer komfortablen Lodge, deren Besitzer direkte Nachkommen der britischen Siedler sind, die sich 1820 hier als Farmer niederließen. Seit 1999 haben sie sich mit 5 anderen Lodges der Region zum Amakhala Game Reserve zusammengeschlossen, um in dem einstigen Farmland die originale Flora und Fauna wieder einzuführen. Die Amakhala Stiftung hat sich aber nicht nur dem Naturschutz, sondern insbesondere auch sozialen Projekten in Zusammenarbeit mit dem Volksstamm der Xhosa verschrieben. Im Conservation Centre erhalten Sie einen interessanten Einblick in die vielfältige Projektarbeit! Abends genießen Sie ein letztes Mal den afrikanischen Sternenhimmel – erkennen Sie mittlerweile das Kreuz des Südens? Mittag- und Abendessen in der Lodge. Woodbury Tented Camp♦♦♦ (F/M/A)

13 | | Abschied von Afrika

Gemütlicher Morgen in der Lodge. Lassen Sie noch einmal Ihren Blick über die südafrikanische Buschlandschaft schweifen, bis sich Ihre Gedanken am Horizont verlieren. Vielleicht brüllt ein Löwe zum Abschied aus der Ferne?... Transfer zum Flughafen in Port Elizabeth. Flug mit South African Airways über Johannesburg nach Deutschland. (F)

14 | | Ankunft in Deutschland

Morgens Ankunft in Frankfurt/München. Bahn- oder Fluganschlüsse zu Ihrem Heimatort.

Schritt 1: Auswahl Reisetermin

Schritt 2: Auswahl der Zimmerart





Schritt 3: Auswahl der Anreise





Schritt 4: Auswahl der Verlängerungen (optional)









Garten Eden


Anzahl der Teilnehmer: 

Gesamtpreis: 0 €



Sondertermine

  • * Umgekehrte Route: Bei diesen Terminen kehrt sich die Reiseroute um. Sie reisen von Port Elizabeth nach Kapstadt. Den entsprechenden tagesaktuellen Reiseverlauf schicken wir Ihnen auf Anfrage gern zu.

Allgemeines

  • Die Reise wird mit mindestens 5 und maximal 8 Teilnehmern durchgeführt.
  • Der dargestellte Verlauf der Reise Garten Eden entspricht der Durchführung ab 2019. Alle Reisen, die noch in diesem Jahr beginnen, finden wie im Katalog 2018/19 beschrieben statt.
  • Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 35 Tage vor Reisebeginn (vgl. AGB Punkt 10).
  • Preise ab 01.01.20 unter Vorbehalt.

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways ab Frankfurt/München über Johannesburg nach Kapstadt und zurück von Port Elizabeth über Johannesburg. Falls Flüge mit SAA nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 374 € p. P. enthalten
  • 11 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 6x Abendessen, 5x Mittagessen
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vom 2. – 13. Tag
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Kleinbus
  • 3x Pirschfahrt im Geländewagen mit Ranger im Amakhala Wildschutzgebiet, 1x Pirschfahrt im Kleinbus im Addo Elephant Park, 1x Weinprobe, Township-Tour, Straußenfarm-Tour
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseinformationen einschl. Reiseführer Südafrika pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein

Hinweise

  • Pass- und Visumserfordernisse sowie Gesundheitshinweise zu Südafrika finden Sie weiter unten.
  • Die Flüge sind je nach Termin entweder ab/bis Frankfurt oder München reserviert. Sollten Sie Präferenzen haben, kontaktieren Sie uns bitte.
  • Lufthansa Anschlussflüge werden systembedingt erst einen Monat vor Abreise bestätigt. Die Buchbarkeit dieser Anschlussflüge kann leider von uns nicht garantiert werden, die Steuerung der Verfügbarkeit dafür liegt ausschließlich bei der Lufthansa. Bei Nichtverfügbarkeit buchen wir alternativ gerne ein Rail & Fly Ticket für Sie.
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer

Einreise

  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für touristische Aufenthalte einen Reisepass, der mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig ist und mindestens drei freie Seiten hat sowie ein Rückflugticket. Führt Ihre Reise durch eSwatini/Lesotho, muss der Pass mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein. Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage erteilt. Minderjährige müssen eine internationale Geburtsurkunde sowie eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter vorweisen.
  • Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsbürger, für andere Nationalitäten existieren unter Umständen abweichende Bestimmungen. Bitte setzen Sie sich bei Fragen mit uns in Verbindung oder erkundigen sich beim jeweiligen Konsulat.

Gesundheit

  • Für Südafrika-Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • In einigen Landesteilen (z.B. Kruger Nationalpark, KwaZulu Natal, Limpopo) besteht ein Malariarisiko.
  • Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist.
  • In jedem Fall sollten Sie angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden.

Reiseversicherung

  • TARUK empfiehlt, zu allen Reisen umfassende Reiseversicherungen (Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung inkl. Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod) abzuschließen. Diese sollten immer sofort nach Erhalt der Rechnung abgeschlossen werden.
  • Unser langjähriger Partner, der Elvia Reiseschutz der Allianz, bietet verschiedene Reiseschutz-Lösungen an. Eine Übersicht finden Sie hier in unserem Infoblatt.
  • Alle Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auch unter diesem Link, wo Sie Ihr Reiseschutz-Paket buchen können.

Sie können diese Tour auch als private Reise zu Ihrem Wunschtermin unternehmen! Bitte sprechen Sie uns für ein individuelles Angebot an, da die Reisepreise je nach Saison und Gruppengröße variieren. Reisepreis bei 6 – 7 Personen ab 3.899 €, bei 4 – 5 Personen ab 4.399 €, bei 2 – 3 Personen ab 5.499 €.

    Idyllische Weinberge – Van der Stel Manor

    ab 349 

    1 – 3 | Erholung auf einem Weingut

    Transfer von Kapstadt zur Unterkunft Ihrer Wahl im Herzen der idyllischen Weinberge des Westkaps. 3 Übernachtungen mit Frühstück. (F)

    Das Van der Stel Manor ist ein liebevoll restauriertes kap-holländisches Herrenhaus aus dem Jahr 1910. Ihr Deluxe-Zimmer verfügt über eine private Terrasse mit Zugang zu Pool und Rosengarten. Die Lage des Anwesens am Rande des historischen Stadtkerns von Stellenbosch ermöglicht herrliche Spaziergänge und den Besuch hervorragender Restaurants und erlesener Weingüter. Van der Stel Manor♦♦♦♦

    4 – 5 | Abschied von Südafrika

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Johannesburg. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer   349 €
    Einzelzimmerzuschlag              195 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Transfers

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Nelson Mandela Bay

    ab 230 

    1 – 3 | Stranderholung an der Nelson Mandela Bay

    Transfer vom Flughafen Port Elizabeth zum Admiralty Beach House. Das 4-Sterne Gästehaus liegt direkt am goldgelben Pollock Strand im Vorort Summerstrand an der Nelson Mandela Bay. Morgens sorgt ein ausgiebiges Frühstücksbuffet für einen perfekten Start in den Tag. Port Elizabeth ist ein beliebtes Urlaubsziel aufgrund seiner milden Winter und ganzjährig idealer Badebedingungen. Hier findet auch der berühmte Wettkampf Iron Man statt. Wer neben Stranderholung nochmal Lust auf Safari hat, kann in nur einer Stunde Entfernung den lohnenswerten Addo Elephant Park besuchen. Für den Abend gibt es in der Umgebung viele gute Restaurants. 3 Übernachtungen im Admiralty Beach House♦♦♦♦ (F)

    4 | Transfer zum Flughafen Port Elizabeth

    Je nach Abflug können Sie auch diesen Tag noch am Strand oder in Port Elizabeth genießen. Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 15 Minuten. Rückflug über Johannesburg nach Deutschland, Ankunft dort am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer               230 €
    Einzelzimmerzuschlag                          190 €

     

    Leistungen:

    • Englischsprachige Transfers Flughafen P.E. – Gästehaus – Flughafen P.E.
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Falls diese Verlängerung ab Johannesburg gebucht wird, fallen zusätzliche Flüge Johannesburg – Port Elizabeth – Johannesburg zu einem Aufpreis von ca. 300 € p. P. an.
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Kruger Nationalpark

    ab 799 

    1 | Flughafenhotel Johannesburg

    Zwischenübernachtung in Johannesburg. Outlook Lodge Lakefield♦♦♦ (F)

    2 – 3 | Auf Safari im Kruger

    Shuttletransfer (ca. 5 – 6 Std.) von Johannesburg in den tierreichen Süden des Kruger Nationalparks, ein Paradies zur Tierbeobachtung. Spät nachmittags erste Pirschfahrt im Geländewagen. Am nächsten Morgen starten Sie nach einer Stärkung mit Kaffee, Tee und Muffins früh auf Safari im offenen Geländewagen. Es folgen später Brunch und Siesta, bevor Sie eine weitere aufregende Geländewagenpirsch unternehmen! Lagerfeuer und Abendessen. Pretoriuskop Camp♦♦♦ (F/A)

    4 | Letzte Tierbeobachtungen

    Pirschfahrt mit letzter Chance, noch einmal Vertretern der berühmten Big Five: Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel, Leopard zu begegnen. Transfer nach Johannesburg. Outlook Lodge Lakefield♦♦♦ (F)

    5 | Abschied von Südafrika

    Entspannung im Garten Ihrer Lodge. Alternativ gibt es vor Ort Ausflugsangebote. Abends Rückflug nach Deutschland, Ankunft dort am Folgetag. (F)

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     799 €
    Einzelzimmerzuschlag                30 €

     

    Leistungen:

    • 4 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, im Kruger Park Halbpension mit Wein zum Abendessen
    • 4 Pirschfahrten im offenen Geländewagen mit Ranger und Nationalpark-Eintrittsgebühren
    • Englischsprachige Reiseleitung im Kruger und Transfers in internationaler Gruppe

     

    Hinweise:

    • Der Transfer kann durch Flüge ab/bis Kruger Park ersetzt werden, wodurch die letzte Nacht in Johannesburg entfällt, ab ca. 300 € p. P.
    • Deutschsprachige Reiseleitung am 3. Tag auf Anfrage (ggf. Aufpreis)
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Inseltraum Mauritius – Zilwa Attitude

    ab 1.499 

    1 | Flughafenhotel Johannesburg

    Vor dem Tagesflug nach Mauritius Nacht in Flughafennähe. Aero Guest Lodge♦♦♦ (F)

    2 – 6 | Flug nach Mauritius

    Flug von Johannesburg nach Mauritius. Transfer in Ihr Hotel an der Nord(ost)küste. Das schöne Strandhotel Zilwa Attitude liegt in der Nähe des ruhigen Fischerorts Grand Gaube. Von Ihrem Superior Sea View Room schauen Sie auf die ruhigen Strände, die Bucht und die spektakulären nördlichen Inseln. Das Hotel bietet Pool, Bar und Restaurant sowie gute Möglichkeiten für Wassersport und interessante Tagesausflüge rund um Mauritius. 5 Übernachtungen mit Halbpension, Hotel Zilwa Attitude♦♦♦♦ (F/A).

    7 | Abschied von Mauritius

    Vormittags Strand! Flughafentransfer (ca. 1:15 Std.) und Flug mit SAA über Johannesburg nach Frankfurt. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      1.499 €
    Einzelzimmerzuschlag                 650 €

    Leistungen:

    • Flug Johannesburg – Mauritius – Johannesburg mit SAA oder einer anderen IATA Airline
    • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 236 € p. P. enthalten
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, auf Mauritius Halbpension
    • Englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Über Weihnachten und Silvester Aufpreis auf Anfrage
    • Von März bis Oktober ist der Rückflug nur nach München möglich. Rückflug nach Frankfurt mit Zusatzübernachtung im Flughafenhotel Johannesburg für 42 € p. P.
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Inseltraum Mauritius – Jalsa Beach Hotel

    ab 1.299 

    1 | Flughafenhotel Johannesburg

    Vor dem Tagesflug nach Mauritius Nacht in Flughafennähe. Aero Guest Lodge♦♦♦ (F)

    2 – 6 | Flug nach Mauritius

    Flug von Johannesburg nach Mauritius. Transfer in Ihr Hotel an der Nordostküste. Das Hotel Jalsa Beach liegt in Poste Lafayette mit weißem Sandstrand. Dank der Lage sind herrliche Sonnenaufgänge über dem Meer zu beobachten! Hier wohnen Sie im Deluxe Balkonzimmer mit Blick auf eine blaue Lagune oder den tropischen Garten. Das schöne Hotel bietet einen Pool, eine Bar und ein Restaurant sowie hervorragende Wassersport-Möglichkeiten und interessante Tagesausflüge rund um die Insel Mauritius. 5 Übernachtungen mit Halbpension, Jalsa Beach Hotel♦♦♦ (F/A)

    7 | Abschied von Mauritius

    Vormittags Zeit am Strand! Flughafentransfer (ca. 1:15 Std.) und Flug mit SAA über Johannesburg nach Frankfurt. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      1.299 €
    Einzelzimmerzuschlag                 390 €

    Leistungen:

    • Flug Johannesburg – Mauritius – Johannesburg mit SAA oder einer anderen IATA Airline
    • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 236 € p. P. enthalten
    • 6 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC, auf Mauritius Halbpension
    • Englischsprachige Flughafentransfers

    Hinweise:

    • Über Weihnachten und Silvester Aufpreis auf Anfrage
    • Von März bis Oktober ist der Rückflug nur nach München möglich. Rückflug nach Frankfurt mit Zusatzübernachtung im Flughafenhotel Johannesburg für 42 € p. P.
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Strand an der False Bay

    ab 270 

    1 – 3 | Stranderholung in Gordon’s Bay

    Transfer von Kapstadt ins ca. 1 Fahrstunde entfernte Gordon‘s Bay am östlichen Ende der False Bay. Der weißsandige Bikini Beach gilt als besonders windgeschützt und zum Flanieren geeignet, auch ist das Meer hier ca. 5 °C wärmer als direkt in Kapstadt. An der Promenade reihen sich Fischrestaurants, Pubs und Cafés aneinander. Boots- oder Hochseeangeltouren sind vor Ort buchbar. Das Gästehaus Manor on the Bay ist ein Herrenhaus aus dem Jahre 1862, nur durch eine ruhige Straße vom Strand getrennt. Das Haus bietet gepflegte Unterkunft in 11 Zimmern. Frühstück wird am Pool oder im Speiseraum serviert. Von der Terrasse ist zwischen August und Dezember Walbeobachtung möglich! Von Mitte Mai bis Mitte August ist keine Badesaison in Südafrika. 3 Übernachtungen mit Frühstück in Zimmern mit Meerblick im Gästehaus Manor on the Bay♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Transfer zum Flughafen Kapstadt

    Je nach Abflug können Sie auch diesen Tag noch in Gordon’s Bay genießen. Der Transfer zum Flughafen dauert ca. 35 Minuten. Rückflug über Johannesburg nach Deutschland, Ankunft dort am Folgetag.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer     270 €

    Einzelzimmerzuschlag                95 €

     

    Leistungen:

    • Englischsprachige Transfers Kapstadt – Gordon’s Bay – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Meerblick mit Bad/Dusche und WC

     

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Idyllische Weinberge – Weingut Zevenwacht

    ab 299 

    1 – 3 | Erholung auf einem Weingut

    Transfer von Kapstadt zur Unterkunft Ihrer Wahl im Herzen der idyllischen Weinberge des Westkaps. 3 Übernachtungen mit Frühstück. (F)

    Das historische Weingut Zevenwacht, gegründet anno 1800, liegt ca. 20 km von Stellenbosch entfernt. Hier genießen Sie sowohl Ruhe und traumhafte Landschaft als auch erstklassige Weine aus gutseigener Produktion. Sie wohnen in luxuriös ausgestatteten Suiten mit eigener Terrasse und Weitblick bis zu Table Bay und False Bay. Zum Anwesen gehört auch ein exquisites Restaurant, Swimmingpool, Tennisplatz und Sauna. Und natürlich können Sie an einer Kellerführung mit Weinprobe teilnehmen! Weingut Zevenwacht♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Abschied von Südafrika

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Johannesburg. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      299 €
    Einzelzimmerzuschlag                 210 €

    Leistungen:

    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Transfers

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

    Victoria Wasserfälle – ab Johannesburg

    ab 999 

    1 | Zwischenstopp in Johannesburg

    Ende Ihrer Rundreise und Übernachtung nahe des Flughafens Johannesburg. Aero Guest Lodge♦♦♦ (F)

    2 | Flug nach Victoria Falls

    Flug von Johannesburg nach Victoria Falls in Simbabwe und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Ilala Lodge♦♦♦♦ (F)

    3 | „Mosi oa Tunya“, donnernder Rauch

    Ihre schöne Lodge liegt 20 Minuten zu Fuß oder 10 Minuten im Taxi von den Victoriafällen entfernt. Sie haben den ganzen Tag Zeit, um die Fälle zu besuchen und von einem Aussichtspunkt zum nächsten zu spazieren. Sie können über die Brücke auf die sambische Seite wandern, einen Helikopterrundflug buchen oder auch eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi unternehmen (fakultativ). Ilala Lodge♦♦♦♦ (F)

    4 – 5 | Flug nach Deutschland

    Legerer Vormittag. Flughafentransfer und Flug über Johannesburg nach Frankfurt. Ankunft am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      999 €
    Einzelzimmerzuschlag                 199 €

     

    Leistungen:

    • Linienflug Johannesburg – Victoria Falls – Johannesburg mit SAA oder einer anderen IATA Airline
    • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 235 € p. P. enthalten
    • 3 Übernachtungen mit Frühstück in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Englischsprachige Flughafentransfers

     

    Hinweise:

    • Nicht enthalten: Visumgebühr von derzeit US$ 30 für Simbabwe (und ggf. Sambia Day Trip US$ 20), die bei Einreise bar in US$ zu entrichten ist.
    • Nicht enthalten: Eintrittsgelder (Victoria Fälle derzeit ca. US$ 30)
    • Je nach Verfügbarkeit des späteren Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.

Stefan Bause

Stefan Bause ist ein sehr kompetenter Mitarbeiter. Die Reise mit ihm hat sehr viel Spaß gemacht. Außerdem ist er ein guter Autofahrer!
Erika Kouba aus Heidelberg, Südafrika Reise Garten Eden im Oktober 2014

 

Stefan Bause ist ein sehr kompetenter Reiseleiter. Er war immer freundlich und hilfsbereit und konnte jede Frage ausführlich und verständlich beantworten. Eine sehr schöne und gut organisierte Reise, die man jederzeit weiter empfehlen kann. Dem Reiseleiter gebührt ein besonderes Lob!
Rita und Reinhold Schackmann, Südafrika Reise Garten Eden im September/Oktober 2014

 

Stefan Bause ist sehr kommunikativ, stets freundlich, zuvorkommend und in jeglicher Hinsicht flexibal & hilfsbereit.
Christina und Jan Scheid, Südafrika Reise Garten Eden im Dezember 2013

 

Unseren Reiseleiter fand ich einfach Spitze. Besser geht es kaum noch. Mit sehr viel Wissen hat er uns das Land un den Kontinent näher gebracht.                                                                                         Ute Börnig, Südafrika Reise Garten Eden, November 2012

 

Fred Robertson

Fred Robertson ist ein hervorragender Botschafter seines Landes, sein Wissen ist so umfangreich, das ist unglaublich! So lauten die Zuschriften unserer Gäste, die mit Fred in Südafrika on tour waren. Er spricht nicht nur fließend Deutsch, Englisch und Afrikaans, sondern auch Zulu! In seiner Heimatprovinz KwaZulu Natal kennt man ihn auch als den weißen Zulu…

Martin Noll

Martin war der netteste, freundlichste, fürsorglichste, auskunftsfreudigste und geduldigste Reiseleiter, den wir auf unsere vielen Reisen in aller Welt je hatten und dazu ein sehr sicherer Fahrer!!
Edgar und Ingelore Schickert TARUK Südafrika Reise Garten Eden im März 2017

Boris Mohr

Boris Mohr ist der beste Reiseleiter, den man sich wünschen kann. Er verfügt über enormes Wissen, sei es über Geschichte, Botanik und Tierwelt. Durch sein großes Engagement fühlte sich jeder gut aufgehoben.
Brigitte u. Hans-Joachim Rüdiger, TARUK Südafrika-Reise Königsprotee im Februar 2018


Ein hervorragender Reiseleiter
! Die fachlichen Informationen durch Boris übertrafen unsere Erwartungen. Er hat uns durch sein Wissen bezüglich Geschichte, Flora und Fauna sehr beeindruckt und somit Südafrika näher gebracht. Boris Mohr ist mehr als ein “Topp-Reiseleiter”, der uns rund um die Uhr toll betreut hat.
Joachim Ney u. Brigitte Weindel, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Oktober 2017

Boris hat ein sehr gutes Wissen aufweisen können. Er hat alles sehr, sehr gut erklärt, was uns besonders gut gefallen hat und weshalb wir einiges lernen konnten. Boris ist einfach spitze – ein super Reiseleiter und in allem perfekt!!
Inge u. Hans-Peter Petersen, TARUK Südafrika-Reise Königsprotee im Mai 2017

Unser Reiseleiter Boris Mohr war sehr kompetent, wusste sehr viel über die Geschichte Südafrikas, ebenso über Flora und Fauna. Er war sehr hilfsbereit von morgens bis abends, immer pünktlich, half, wo er konnte, recherchierte noch abends nach Fragen, die nicht sofort beantwortet werden konnten und ist ein sehr sicherer Autofahrer. Wir haben uns super “betreut” gefühlt!
Gerda u. Achim Fritz, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Februar 2017

Ted Weber

Unser Reiseleiter Ted Weber verdient ein höchstes Lob, was alle Punkte betrifft! Er war stets pünktlich, äußerst kontaktfreudig, hat ein breit gefächertes Wissen und war immer anwesend bei abendlichen Beschäftigungen oder bei den Mahlzeiten. 
Thusnelda Nocker, TARUK Südafrika-Reise Königreiche im Mai 2017

Hollow on the Square

Weniger als 2 Gehminuten von der lebhaften Adderley Street entfernt empfängt Sie das 4-Sterne-Hotel Hollow on the Square♦♦♦♦ . Dieses Hotel bietet Ihnen eine exquisite italienische Küche gepaart mit original südafrikanischen Weinen im hoteleigenem Restaurant. Die gut ausgestatteten Zimmer sind geräumig und mit großen Fenstern versehrt. Das freundliche Personal steht Ihnen dabei rund um die Uhr zur Verfügung.

Hollow on the Square♦♦♦♦, Kapstadt

Hermanus Guest House

Das Hermanus Guest House♦♦♦♦ befindet sich nur wenige Meter von den malerischen Klippenpfaden und den Felspools entfernt. Von manchen Punkten aus hat man einen unverbauten Blick auf die Bucht Walker Bay. An manchen Tagen kann man sogar Wale von der Lodge aus beobachten und das Stadtzentrum ist auch in Laufnähe. 

Hermanus Guest House♦♦♦♦ , Hermanus, Südafrika

Agulhas Country Lodge

In dem aus Naturstein erbauten Agulhas Country Lodge♦♦♦♦ erwarten Sie Zimmer mit einem Balkon mit Berg- oder Meerblick. Die Zimmer der Agulhas Country Lodge sind mit Holzmöbeln eingerichtet und in neutralen Farbtönen gehalten. Das Restaurant der Lodge serviert Ihnen frische Fischgerichte, während Sie den Panoramablick auf das Meer genießen. In der Bar der Lodge entspannen Sie bei einem erfrischenden Drink.

Agulhas Country Lodge♦♦♦♦ , Cape Agulhas, Südafrika

Mooiplaas Guesthouse

Die luxuriöse Pension Mooiplaas Guesthouse♦♦♦♦ befindet sich auf einer Straußenfarm, 11 km von Oudtshoorn entfernt. Diese inhabergeführte Unterkunft bietet Ihnen eine Aussicht auf die Swartberge, einen Außenpool und ein hauseigenes Spa. Die Terrasse vor dem Zimmer vor einer hervorragenden Landschaftskulisse lädt zu einem ruhigen Ausklang des Abends ein.

Mooiplaas Guesthouse♦♦♦♦, Klein Karoo/Oudtshoorn, Südafrika

Villa Castollini

Die Villa Castollini♦♦♦♦♢ ein prächtiges Luxusrefugium im Stil der Toskana, begrüßt Sie auf dem Western Head. Sie verfügt über einen Außenpool und eine Bibliothek. Legen Sie sich in den Garten und genießen Sie die Sonne, oder springen Sie in den großen Außenpool und erfrischen Sie sich. Im gemütlichen Speisezimmer können Sie ein kontinentales oder englisches Frühstück genießen. 

Villa Castollini♦♦♦♦♢, Knysna

Zuurberg Mountain Village

Das Resort Zuurberg Mountain Village♦♦♦ liegt auf einem Berg inmitten der Savanne und bietet Panoramablick auf den Nationalpark Addo Elephant. Die Zimmer im Zuurberg Mountain Village sind in einem Mix aus Safaristil und klassischen Elementen gehalten und mit Naturmaterialien eingerichtet.  Alle Zimmer verfügen über eine private Veranda und eine Panoramaterrasse. 

Zuurberg Mountain Village♦♦♦ , Addo Elephant Nationalpark, Südafrika

Woodbury Tented Camp

Das Woodbury Tented Camp♦♦♦♢  im Herzen des Naturschutzgebiets Amakhala Game Reserve bietet Ihnen ein authentisches Outdoor-Erlebnis in Safarizelten.  Das Camp blickt auf das alte Überschwemmungsgebiet des Bushmans River. Die Zelte mit einem eigenen Bad und einer Terrasse bieten Ihnen Aussicht auf das Tal. Jedes Zelt verfügt zudem über eine eingebaute Dusche, Warmwasser und Strom.

Woodbury Tented Camp♦♦♦♢  , Amakhala Wildreservat, Südafrika

Toll!

Erlebnisreiche Reise mit schönen und teilweise luxuriösen Lodges mit super Service. Wir hatten wunderbare Momente während der Walbeobachtung und der Küstenwanderung. Die Safarifahrten waren sehr aufregend und sehr schön.

Andrea und Lutz Pfeifer TARUK Südafrika Reise Garten Eden im November 2017

Empfehlenswert!

Diese Reise ist super für ein allgemeines kennenlernen der Region mit Natur, Menschen, Umwelt und vielen Sehenswürdigkeiten.

Heike und Olaf Bieck TARUK Südafrika Reise Garten Eden im Oktober 2017

Pinguine als bleibende Erinnerung

Auf dem Foto sind wir in Betty's Bay in Südafrika Pinguine schauen.
Der Ausflug dort hin hat uns sehr gut gefallen. Das Wetter hat gepasst, die Küste dort ist ein Traum und die Pinguine waren absolut possierlich. Einfach schön!

Barbara Zink aus Schweinfurt TARUK Südafrika Reise Garten Eden im Dezember 2016

Eine wunderschöne Reise, die ich nur empfehlen kann.

Ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Reise bedanken. Sie als Reiseveranstalter haben alles super geplant und durchgeführt. Wir hatten tolle Gästehäuser und super Essen. Unser Reiseleiter Stefan hat alles zu vollster Zufriedenheit geregelt und wir haben sehr viele Hintergrundinformationen über Afrika bekommen. Ich kann TARUK und Stefan Bause nur empfehlen. Es war einfach super, vielen Dank!

Hilke Strodthoff-Schneider TARUK Südafrika Reise Garten Eden im Oktober 2016

Eine überwältigende Reise!

Die Rundreise war gut organisiert und durch die umfassenden Informationen durch den Reiseleiter wurde ein weitreichendes Bild des Landes gezeichnet. Ich habe mich auf der großen Reise sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle Wünsche und Anregungen wurden stets berücksichtigt und ich kann mit Fug und Recht sagen, dass diese Reise eine sehr gelungene Sache war, von Unterkünften über Betreuung bis zur Tagesgestaltung. Die Fülle der Erlebnisse machen es schwer, wieder richtig zuhause anzukommen. Eine überwältigende Reise!

Rosel Müller TARUK Südafrika Reise Garten Eden im November 2015

Gesamturteil: Ausgezeichnet!

Besonders gefallen hat uns die Safari am Ende der Reise, das absolute Highlight! Außerdem die Vielfältigkeit des Landes die man kennengelernt hat, die kleine Gruppe war einfach super und auch die Unterkünfte, die Betreuung und der Reiseleiter, mit ihm immer wieder gerne!
Unser Gesamturteil: Ausgezeichnet! DANKE!

Alexandra Figl und Daniel Natali TARUK Südafrika Reise Garten Eden im Dezember 2015

Unbekanntes, sehr schönes Land

Für uns eine sehr eindrucksvolle Reise durch ein unbekanntes sehr schönes Land. Menschen, Essen und Trinken einfach wunderbar. Gut geplante Reiseroute und ein sehr kompetenter Reiseleiter Stefan Bause!

Monika Häußer-Sczepan und Frank Nohse aus Chemnitz, Südafrika Reise Garten Eden im Dezember 2014-Januar 2015

Sehr schöne Reise

Eine sehr schöne Reise mit einem seriösen Anbieter. Jederzeit weiter zu empfehlen!

Besonders gut gefallen haben uns: Landschaft + Tierwelt
Nicht gefallen hat uns: nichts! Wobei wir in Kapstadt gerne noch länger geblieben wären...

Barbara und Uwe Schnurr aus Handewitt, Rundreise Südafrika Garten Eden im November 2014

Reise mit Zeit zum Verweilen

Es war eine rundum sehr schöne Reise. Besonders gut hat uns gefallen, dass die Fahrtstrecken nicht so lang waren, dass nicht jeden Tag Quartierwechsel war. Wir hatten Zeit zum Verweilen. Kein Massentourismus. Die Quartiere und das Essen waren ausgezeichnet.

Regina Böhme und Wilfried Kulla aus Frankfurt (Oder), Südafrika Reise Garten Eden im September/Oktober 2014

Von der Route begeistert

Wir waren von der Route begeistert. Sehr interessant! Hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Gut organisiert. Auf dem Tafelberg und dem Weingut hätten wir gerne noch mehr Zeit verbracht...

Unser Gesamturteil: gut bis sehr gut!

Ursel und Bernd Roos aus Buchen, Rundreise Südafrika Garten Eden im Oktober 2014

Unvergessliche Erlebnisse!

Unseren Reiseleiter Stefan fand ich einfach spitze, besser geht es kaum noch. Mit sehr viel Wissen hat er uns das Land und den Kontinent näher gebracht. Sonst haben mir Kapstadt, die Tropfsteinhöhle und die Pirschfahrten besonders gefallen. Insgesamt hat die Reise meine Erwartungen noch übertroffen. Vielen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis!

Ute Börnig TARUK Südafrika Reise Garten Eden im November 2012

Pin It on Pinterest