fb
Seite wählen

Wüstenträume

Nordnamibia | TARUK ENTDECKER | 16 Tage | max. 8 Teilnehmer

Buchen oder Anfragen

Rundreise Namibia Natur-Erlebnis Überland 
16 Tage – Deutsch geführt – max. 9 Teilnehmer – inkl. Flug

Reiseroute: Windhoek – Namib-Wüste/Sossusvlei – Swakopmund – Twyfelfontein – Sesfontein – Kaokoveld – Hoanib – Epupa Falls – Opuwo – Ovamboland – Etosha Nationalpark – Okahandja – Windhoek

Im Fokus dieser Reise

Im Fokus dieser Reise

  • Wildes Kaokoveld: Jenseits der gängigen Reiserouten bereisen Sie im Allradfahrzeug das Kaokoveld in Nordnamibia. Zwischen Wüsten und Oasen verbringen Sie fünf Tage in dieser atemberaubenden, abgeschiedenen Landschaft. Sie unternehmen eine Jeeptour ins Trockenflussbett des Hoanib und besuchen die Epupa Wasserfälle an der Grenze zu Angola.
  • Auf Pirsch im Etosha Nationalpark: Sie durchqueren mit Ihrem Geländewagen den  Etosha Nationalpark vom Nordtor durch den Osten bis ins Zentrum mit 3 Übernachtungen direkt im Park. Eine Nacht davon im Okaukuejo Camp mit seinem berühmten, beleuchteten Wasserloch!
  • Namibias kulturelle Wurzeln: Sie besuchen die ältesten Völker Namibias.  Bei Omandumba begegnen Sie den San (Buschleuten) und erfahren, welchen Herausforderungen diese uralte Kultur im heutigen Namibia gegenübersteht. Im Kaokoveld sind Sie zu Gast in einer traditionellen Siedlung der Himba, wo diese auch heute noch leben. Im Ovamboland besuchen Sie einen Kraal mit typischen Rundhütten.

Eine Reise für Afrika-Liebhaber, die das klassische Namibia erleben möchten, aber auch besonders abgelegene Gebiete zu schätzen wissen. Sie reisen in einem komfortablen, geschlossenen Geländewagen mit großen Fenstern und Hubdach, perfekt geeignet für den äußersten Norden Namibias, wohin es nur wenige Besucher führt. Von Windhoek geht es zum UNESCO Weltnaturerbe Namib-Wüste mit den Dünen von Sossusvlei. Dann über die kolonial geprägte Küstenstadt Swakopmund, zu den Buschmännern – den letzten Vertretern einer 60.000 Jahre alten Kultur – und weiter zum kulturellen Welterbe Twyfelfontein. Im Kaokoveld sehen Sie herzergreifende Landschaften, die nur per Allrad erreichbar sind. Das abgeschiedene trockene Flussbett des Hoanib beeindruckt durch wogende Grassavanne und ist Heimat der seltenen Wüstenelefanten. Weiter zu den Epupa Wasserfällen im Norden. Dies ist die Heimat der Himba, eines der letzten halbnomadischen Völker unserer Erde. Die Fahrt führt Sie dann durch den dicht besiedelten hohen Norden Namibias, wo sich Dörfer und Kraals mit kargen Ebenen abwechseln. Drei unvergessliche Safaritage im Etosha Park erwarten Sie den nächsten Tagen. Diese Tour ist unser Geheimtipp für Nordnamibia!

NAMIBIA TOTAL WÜSTE IN 25 TAGEN

Erleben Sie Namibia extra ausführlich, indem Sie die zwei Rundreisen Fish River und Wüstenträume kombinieren: Dadurch entsteht eine 25-tägige Namibia-Komplettreise vom südlichen Grenzfluss Gariep bis zum nördlichen Grenzfluss Kunene mit allen Höhepunkten Namibias!

So wird’s gemacht: 1. – 11. Tag Fish River + 2. – 16. Tag Wüstenträume.

Im Sossusvlei schließt die Tour Wüstenträume nahtlos an die Reise Fish River an! Kombi-Reisepreis ab 5.999 € p. P. im Doppelzimmer.

Haben Sie Fragen zur Komplettreise Namibia Total Wüste? Unsere Namibia-Expertin Ilka Bunk hat alle Antworten parat! Rufen Sie unter der Telefonnummer 033209 2174 - 244 an oder schreiben eine E-Mail an i.bunk@taruk.com.

Die Christuskirche in Windhoek gilt als Wahrzeichen der Stadt und wurde bereits 1910 zur Beendigung des Krieges zwischen Deutschland und den namibischen Stämmen feierlich eingeweiht. Bild: Doris Jachalke, TARUK Teilnehmerin, Rundreise Namibia Wüstenträume

1 | | Rundreise Namibia: Es geht los!

Individuelle Anreise nach Frankfurt. Am Abend Nonstopflug mit Air Namibia nach Windhoek.

Die Namib ist eine Trockenwüste an der Westküste Afrikas. Da sie direkt an der Küste des Atlantiks beginnt, ist sie eine der wenigen Küstenwüsten. Bild: Peter Apelt, TARUK Teilnehmer Namibia Reise Wüstenträume

2 | | Ins Herz der Namib-Wüste

Empfang am Flughafen. Nach einer Orientierungsfahrt durch die Hauptstadt Windhoek nehmen Sie Kurs auf die Namib-Wüste. Ihre Unterkunft liegt inmitten der Weiten der Namib am Rande versteinerter Sanddünen. Entspannen Sie am Pool oder genießen Sie den Ausblick von Ihrer Terrasse. Begrüßungsdinner. Namib Desert Lodge♦♦♦ (A)

Das Farbenspiel der namibischen Wüstenlandschaft ist einmalig! Bild: Gaby Tirronen, Taruk Reiseleiter Rundreise Namibia Wüstenträume

3 | | UNESCO Weltnaturerbe Sossusvlei

Früh aufstehen lohnt sich! Sie besuchen Sossusvlei, die höchsten Sanddünen der Welt, die im Morgenlicht besonders schön strahlen. Nachdem Sie ausgiebig das Wüstenpanorama genossen haben, spazieren Sie durch den archäologisch spannenden Sesriem Canyon. Dann fahren Sie zu Ihrem fantastischen Camp inmitten der Namib: Es wurde unter ökologischen Kriterien, aber mit allem Komfort sorgsam in der Einsamkeit der Wüste errichtet. Herrliche Wanderung im Nirgendwo der Namib, dann genießen Sie ein romantisches Wüsten-Dinner. Wer möchte, kann später sein Bett vom Zimmer sogar auf die private Terrasse hinaus rollen und die Nacht unter dem unendlichen Sternenzelt Namibias verbringen. Folgen Sie der Milchstraße, sie weist Ihnen den Weg ins Reich der Träume… Namib Dune Star♦♦♦♦ (F/A)

Zwar gilt Swakopmund als 'Badeort', aufgrund des kalten Benguela-Stroms ist das Baden aber nur etwas für wirklich abgehärtete Schwimmer! Namibia Reise Wüstenträume

4 | | Rundreise Namibia: Von der Namib zum Atlantik

Sie erwachen mit den ersten Sonnenstrahlen. Wer möchte, unternimmt noch vor dem Frühstück einen kleinen Spaziergang in der Farbsinfonie der Namib. Fahrt durch den schroff-schönen Kuiseb Canyon Richtung Atlantik. Bei Walvis Bay beobachten Sie, mit welcher Macht Wüstensand und Küstenstadt aufeinandertreffen. Beim abendlichen Bummel durch die Kolonialstadt Swakopmund spüren Sie die angenehme kühle Brise der See und erhalten einen Eindruck vom architektonischen Erbe der wilhelminischen Kaiserzeit. Hansa Hotel♦♦♦♦  (F)

In einem flachen Abschnitt der namibischen Südatlantikküste liegt Swakopmund, direkt an der Mündung des Flusses Swakop. Im Norden und Osten wird die Stadt jeweils von den Wüsten Namib und Skelettwüste begrenzt. Unter deutscher Kolonialverwaltung erlangte die Hafenstadt an historischer Bedeutung, denn hier war der wichtigste Hafen für deutsche Einwanderer in die Kolonie Deutsch-Südafrika. Bild: Peter Apelt TARUK TeilnehmerNamibia Reisen Wüstenträume

5 | | Besuch bei den Buschleuten

Freier Vormittag für einen Bummel durch Swakopmund. Im märchenhaft-wilden Erongo-Gebirge sind Sie sodann zu Besuch bei den San: Die Buschleute geben Ihnen ein Gefühl für ihre uralte Kultur und eine beeindruckende Demonstration ihrer besonderen Fertigkeiten im Spuren lesen, Feuer machen und mit Pflanzen heilen. Wertvolles Wissen, das vom Aussterben bedroht ist. Weiterreise Richtung Brandberg nach Uis. Abendessen. Uis White Lady Guesthouse/Brandberg White Lady Lodge♦♦♦ (F/A)

Die Felsgravuren von Twyfelfontein geben Forschern bis heute Rätsel auf - wann die Gravuren entstanden sind und welche Bedeutung die abstrakten Muster haben, ist noch immer ungeklärt. Bild: P. Apelt, TARUK Teilnehmer, Rundreise Namibia Wüstenträume

6 | | Twyfelfontein und Sesfontein

Fahrt nach Twyfelfontein, eine Ansammlung von über 3.000 steinzeitlichen Felsgravuren, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Weiter durchs Damaraland ins südliche Kaokoveld, eine der abgeschiedensten Regionen Afrikas. Die Zäune sind nun verschwunden, Sie haben das Farmland verlassen und befinden sich in unberührter Natur. Sie übernachten im ehemaligen deutschen Fort Sesfontein, dessen Innenhof mit Palmen zum Verweilen einlädt. Abendessen. Fort Sesfontein♦♦♦♢ (F/A)

Die Wüstenelefanten haben sich der Trockenheit bestens angepasst. Sie sind im Norden Namibias äußerst selten zu sehen. Namibia-Rundreise Wüstenträume Wuestenelefanten im Damaraland

7 | | Auf der Suche nach den Wüstenelefanten

Der Tag gehört Streifzügen durch das ausgetrocknete Flussbett des Hoanib. Riviere werden diese für Namibia typischen Trockenflussbetten genannt, die nur mit einem Geländewagen befahrbar sind. Auf einer Pirschfahrt durch diese großartige Landschaft – durch Wüste, eindrucksvolle Felsschluchten und Gebiete mit Oasencharakter – haben Sie die Möglichkeit, auf seltene Wüstenelefanten und andere tierische Bewohner zu stoßen. Diese einsame Region beeindruckt durch ihren Reichtum an Wildtieren und Pflanzen. Zum Tagesausklang verweilen Sie am erfrischenden Pool unter Dattelpalmen. Abendessen. Fort Sesfontein♦♦♦ (F/A)

An der angolanischen Grenze ergießt isch der ganzjährig Wasser führende Grenzfluss Kunene über einen 40 m hohen Wasserfall in eine Schlucht - die Eupupa-Fälle. TARUK Namibia Reise Wüstenträume

8 | | Auf Rundreise Namibia zu den Epupa-Fällen

Weiter nach Norden reisen Sie bis zur angolanischen Grenze: Hier ergießt sich der ganzjährig Wasser führende Grenzfluss Kunene über einen 40 Meter hohen Wasserfall in eine Schlucht – die Epupa Wasserfälle. Die Vegetation aus Makalanipalmen und Affenbrotbäumen bietet einen umwerfenden Kontrast zu den Wüstenlandschaften der letzten Tage. Entspannen Sie auf der Terrasse Ihrer Lodge mit Blick auf die idyllische Flusslandschaft vor sanften Bergkuppen. Abendessen. Kapika Waterfall Lodge♦♦♦ (F/A)

Die farbenfrohe Kleidung der Herero-Frauen hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Missionare nahmen Anstoß an der freizügigen Kleidung der einheimischen Stämme und führten langärmlige Kleider und lange, weite Röcke ein. Dieser Kleidungsstil wird bis heute beibehalten. Bild: Gerhard Schwenk, TARUK Teilnehmer, Rundreise Namibia Wüstenträume

9 | | Opuwo, Treffen der Kulturen

Mit einem lokalen Führer unternehmen Sie eine Wanderung durch sein Dorf und den Kunene entlang bis zu den schönen Epupa Falls. So viel Wasser nach all der Wüste! Das breite Flussbett des Kunene ist gespickt mit kleinen Inseln und Stromschnellen. Die grüne Lebensader dieser faszinierenden Landschaft ist Heimat von unzähligen Vogelarten wie Schreiseeadler und dem seltenen Graubruströtel. Aber auch Affen und Krokodile schätzen die ganzjährige Wasserquelle – vom Schwimmen ist daher abzuraten... Mittags geht‘s nach Opuwo. Hier treffen sich Natur und Zivilisation und die verschiedenen Kulturen Namibias: Hererofrauen in farbenprächtigen Trachten aus meterlangen Stoffbahnen und mit imposanten Kopfbedeckungen, Himbafrauen mit ihrer Kleidung aus Leder und Ockerpaste, aber auch männliche Himba in Jeans leben in dieser Grenzstadt miteinander. Der Weg zu Ihrer Lodge führt Sie durch ein Gebiet mit hoher Wilddichte, halten Sie also Ausschau nach Impalas, Zebras und Giraffen. Abendessen. Uukwaluudhi Lodge♦♦♦ (F)

Das Kaokoveldt ist der traditionelle Lebensraum der Hima, ein Volksstamm, der halbnomadisch von der Rinderzucht lebt. Bild: Michael Fleck TARUK Sonderreise Wüstenträume Namibia

10 | | Rundreise Namibia: Zu Besuch bei den Himba

Das Kaokoveld ist der traditionelle Lebensraum der Himba, ein Volksstamm, der halbnomadisch von der Rinderzucht lebt. Sie besuchen eine Siedlung der Himba – ein unvergesslicher Einblick in eine fremde Kultur, die vom Aussterben bedroht ist und im heutigen Namibia schwer einen Platz findet. Ein typisches Merkmal ist die rote Ockerfettmischung, mit der der ganze Körper, Gesicht und Haare eingerieben werden. Ein natürlicher Schutz vor Sonne und Moskitos sowie Pflege für die Haut! Gemütlicher Nachmittag mit Zeit für den einladenden Pool in der Lodge. Uukwaluudhi Lodge♦♦♦ (F)

Besonders während der trockenen Wintermonate bieten Wasserlöcher gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung! Bild: Kerstin Brauner, TARUK International, Rundreise Namibian Ursprung im 19. Jahrhundert. Missionare nahmen Anstoß an der freizügigen Kleidung der einheimischen Stämme und führten langärmlige Kleider und lange, weite Röcke ein. Dieser Kleidungsstil wird bis heute beibehalten. Bild: Gerhard Schwenk, TARUK Teilnehmer, Rundreise Namibia Wüstenträume

11 | | Durchs Ovamboland nach Etosha

Das Ovamboland im hohen Norden zwischen Etosha und der Grenze nach Angola ist der am dichtesten besiedelte Teil Namibias – wird jedoch von ausländischen Gästen äußerst selten besucht. So werden Sie Zeuge des ländlichen namibischen Alltags, wobei bisweilen Rinder und Ziegen Ihren Weg für eine Weile blockieren. Unterwegs besuchen Sie einen Ovambo Kraal, in dem nach wie vor ein König das Clan-Oberhaupt ist. Beim Nordtor King Nehale Gate fahren Sie in den Etosha Nationalpark hinein und die Safari beginnt! Ihr Geländewagen ist mit Panoramafenstern und Hubdach perfekt für die Tierbeobachtung gerüstet! Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte ist das Fort Namutoni. Namutoni Camp♦♦♦(F)

Der Etosha Nationalpark ist Namibias größtes Naturschutzgebiet und bietet atemberaubende Tierbeoachtungsmöglichkeiten! Bild: H. Apelt, TARUK Teilnehmer, Rundreise Namibia Wüstenträume

12 | | Im Geländewagen durch den Etosha Park

Hubdach aufgeklappt und los geht’s auf ganztägige Safari durch den östlichen Etosha Nationalpark. Die Vegetation ist hier insgesamt dichter als im Süden, doch gibt es immer wieder herrliche Weitblicke über die Savanne und die große Etosha-Salzpfanne. Sie haben beste Voraussetzungen, die ganze Vielfalt der afrikanischen Tierwelt zu erleben, sowohl Raubkatzen, Nashörner und Elefanten als auch Herden von Zebras, Gnus, Impalas und viele mehr. Namutoni Camp♦♦♦ (F)

Auf Safari im Etosha Nationalpark Namibia - TARUK Namibia-Reisen

13 | | Berühmtes Wasserloch Okaukuejo

Weiter geht die Safari immer gen Westen: Jedes Wasserloch verführt zu einer Pause, denn es könnte sich ja gleich eine spannende Szene ereignen. Es ist faszinierend, die verschiedensten Tierarten in stiller Eintracht bei der Tränke zu beobachten. Bzw. lautstarke Warnaktionen, wenn Gefahr gewittert wurde! Sie übernachten heute im Camp Okaukuejo mit seinem berühmten Wasserloch, an dem man nach Einbruch der Dunkelheit bei Flutlicht Tiere beim Trinken beobachten kann. Große Chance, Nashörner u.v.m. zu sichten! Okaukuejo Camp♦♦♦♢ (F)

Besuch bei der Stiftung Ombili, einer Initiative die sich der Erhaltung der Kultur der San widmet. Gleichzeitig versucht die Stiftung durch ihre Kindergärten und Schule, die San im heutigen Namiiba zu integrieren und den Erhalt der Traditionen und kulturellen Wurzeln zu unterstützen. Bild: Stefan Klingenberg TARUK Mitarbeiter Namibia Reise Wüstenträume

14 | | Unvergessliche Nashorn-Safari

Nicht ohne Wehmut verlassen Sie Ihr Safariparadies. Als letzten Höhepunkt Ihrer Reise erwartet Sie aber eine weitere Safari, dieses Mal auf einer der ältesten Farmen Namibias mit riesigem privaten Wildgebiet. Noch einmal kommt Ihr Geländewagen, der Sie auf der gesamten Tour durch Namibias abgeschiedenste Regionen begleitet hat, zum Einsatz: Hubdach hoch! Mit großer Wahrscheinlichkeit werden Sie hier urzeitlich anmutende Nashörner ganz aus der Nähe beobachten können! Abschiedsdinner. Otjiwa Safari Lodge♦♦♦♦ (F/A)

Ein beliebtes Souvenir sind Makalani-Nüsse, die oft mit geschnitzten Tieren oder Namenszügen verziert werden. Bild: P. Apelt, TARUK Teilnehmer, Rundreise Namibia Wüstenträume

15 | | Windhoek, Hauptstadt Namibias

Fahrt nach Windhoek. Zeit für einen Einkaufsbummel. Nachmittags Flughafentransfer und Nonstopflug mit Air Namibia nach Frankfurt. (F)


Buntgeschmückte Eselskarren sind kein seltener Anblick in Namibia. Bild: Michael Fleck, TARUK Teilnehmer, Rundreise Namibia Wüstenträume

16 | | Ankunft in Deutschland

Ankunft in Frankfurt. Individuelle Heimreise.

Ihr Reisetermin

Anzahl der Teilnehmer:

Verlängerungen (optional, vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Wüstenträume

0 €

Gesamtpreis


Wüstenträume


Preisangaben p.P. im DZ, bei Verlängerungen können ggf. Aufpreise entstehen.

Allgemeines

  • Die Reise wird mit mindestens 5 und maximal 8 Teilnehmern durchgeführt.
  • Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 35 Tage vor Reisebeginn (vgl. AGB Punkt 10).
  • Die Preise für Reisen im Jahr 2021 sind gültig bei Buchung bis 01.07.2020.

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Air Namibia ab Frankfurt nach Windhoek und zurück. Falls Flüge mit Air Namibia nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 385 € p. P. enthalten
  • 13 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 7x Abendessen
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vom 2. – 15. Tag
  • Alle Fahrten im landestypischen geschlossenen klimatisierten Geländewagen mit Panoramafenstern und Hubdach mit 360°-Blick inklusive drei Tage Pirschfahrten im Etosha Nationalpark, Tour im Flussbett des Hoanib, Rhino-Safari in Otjiwa
  • Geführte Wanderung zu den Epupa Falls, Besuch bei den Himba, San und Ovambo
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Namibia pro Zimmer
  • Reisepreissicherungsschein

Hinweise

  • Andere Fluggesellschaften je nach Verfügbarkeit (Aufpreis) möglich
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Gepäckbeschränkung 18 kg in einer Reisetasche

Einreise

  • Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für touristische Aufenthalte einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist und mindestens 2 freie Seiten hat. Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für max. 90 Tage erteilt. Kontrollieren Sie bitte sofort, ob ausreichend viele Tage genehmigt wurden!
  • Minderjährige müssen eine internationale Geburtsurkunde sowie eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter vorweisen. Gern erhalten Sie von uns auf Nachfrage eine entsprechende Vorlage.

Gesundheit

  • Für Namibia Reisen sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Im nördlichen Namibia besteht ein Malariarisiko. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt/Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist.
  • In jedem Fall sollten Sie auf Namibia Rundreise angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden.
  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Reiseversicherung

  • TARUK empfiehlt, zu allen Reisen umfassende Reiseversicherungen (Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandskrankenversicherung inkl. Rückbeförderung bei Unfall, Krankheit oder Tod) abzuschließen. Diese sollten immer sofort nach Erhalt der Rechnung abgeschlossen werden.
  • Unser langjähriger Partner, der Elvia Reiseschutz der Allianz, bietet verschiedene Reiseschutz-Lösungen an. Eine Übersicht finden Sie hier in unserem Infoblatt
  • Alle Informationen zu den Reiseversicherungen finden Sie auch unter diesem Link, wo Sie Ihr Reiseschutz-Paket buchen können. 

Privatreise

    Gästefarm Namibia – Düsternbrook Felsenhaus

    ab 439 

    1 – 3 | Entspannen auf einer Gästefarm

    Transfer zur Düsternbrook Felsenhaus♦♦♦♢ etwa 25 km nördlich von Windhoek.

    Auf der Gästefarm Düsternbrook erwartet Sie das Geparden- und Leopardenschutzprojekt Cats Unlimited, wobei Sie die eleganten Wildkatzen aus nächster Nähe beobachten! Auch Wanderungen, Pirschfahrten und Ausritte sind möglich. Eine Aktivität am Tag ist bereits im Preis enthalten.

    4 – 5 | Abschied und Rückflug

    Ein letzter Tag in der herrlichen Natur. Transfer zum Flughafen und Rückflug am Abend. Ankunft in Deutschland am Folgetag.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      439 €

    Einzelzimmerzuschlag                 99 €

     

    Leistungen:

    • Transfers Windhoek – Gästefarm – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • Pro Tag ist eine Aktivität Ihrer Wahl im Preis enthalten.

    Hinweise:

    • Je nach Verfügbarkeit des Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Individuelle Angebote für andere Unterkünfte, andere Zimmerkategorie, kürzere oder längere Aufenthalte auf Anfrage
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Gästefarm Namibia – Elegant Farmstead

    ab 379 

    Nach Ihrer Ankunft in Ihrer Unterkunft The Elegant Farmstead können sie weitere Ausflüge im Geländewagen unternehmen oder am Pool entspannen. TARUK Verlängerung Elegant Farmstead

    1 – 3 | Entspannen auf einer Gästefarm

    Im Elegant Farmstead♦♦♦♢ lassen Sie Ihre Reise in einem historischen Farmhaus ausklingen. Fakultativ ist eine Farmrundfahrt im Geländewagen mit Tierbeobachtung möglich sowie weitere Ausflüge oder Nichtstun am Pool!

    4 – 5 | Abschied und Rückflug

    Ein letzter Tag in der herrlichen Natur. Transfer zum Flughafen und Rückflug am Abend. Ankunft in Deutschland am Folgetag.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      379 €

    Einzelzimmerzuschlag                 99 €

     

    Leistungen:

    • Transfers Windhoek – Gästefarm – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC

     

    Hinweis:

    • Je nach Verfügbarkeit des Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Individuelle Angebote für andere Unterkünfte, andere Zimmerkategorie, kürzere oder längere Aufenthalte auf Anfrage
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Gästefarm Namibia – Immanuel Wilderness Lodge

    ab 349 

    1 – 3 | Entspannen auf einer Gästefarm

    Transfer zur Gästefarm oder Lodge. Drei Übernachtungen mit Halbpension (F/A).

    In der familiär geführten Immanuel Wilderness Lodge♦♦♦ können Sie die Seele baumeln lassen: Der erfrischende Pool lädt zum Verweilen ein und besonders das Restaurant, dessen Küche schon mehrmals ausgezeichnet wurde, sorgt für einen perfekten Ausklang Ihrer Reise.

    4 – 5 | Abschied und Rückflug

    Ein letzter Tag in der herrlichen Natur. Transfer von Ihrer Farm zum Flughafen und Rückflug. Ankunft in Deutschland am Folgetag.

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      349 €

    Einzelzimmerzuschlag                 49 €

    Leistungen:

    • Transfers Windhoek – Gästefarm – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Halbpension in der angeführten bzw. gleichwertigen Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC

    Hinweis:

    • Je nach Verfügbarkeit des Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen
    • Individuelle Angebote für andere Unterkünfte, andere Zimmerkategorie, kürzere oder längere Aufenthalte auf Anfrage
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Gästefarm Namibia – Goche Ganas

    ab 819 

    1 – 3 | Entspannen auf der Gästefarm

    Transfer zur Gästefarm oder Lodge. Drei Übernachtungen mit Halbpension. (F/A)

    Die Farm GocheGanas♦♦♦♦♢ ist Idylle pur. Großzügige Chalets mit Terrasse und toller Aussicht in die weite Landschaft erwarten Sie. Dazu eine blickgeschützte Dusche unter freiem Himmel… Nehmen Sie an geführten Wanderungen oder Pirschfahrten teil oder lassen Sie sich in der Wellnessoase verwöhnen (fakultativ).

    4 – 5 | Abschied und Rückflug

    Ein letzter Tag in der herrlichen Natur. Transfer zum Flughafen und Rückflug am Abend. Ankunft in Deutschland am Folgetag.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      819 €

    Einzelzimmerzuschlag                 139 €

     

    Leistungen:

    • Transfers Windhoek – Gästefarm – Flughafen
    • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC

     

    Hinweis:

    • Je nach Verfügbarkeit des Rückflugs kann ein Aufpreis entstehen.
    • Individuelle Angebote für andere Unterkünfte, andere Zimmerkategorie, kürzere oder längere Aufenthalte auf Anfrage
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Kapstadt und Stranderholung

    ab 529 

    1 | Flug nach Kapstadt

    Transfer zu Ihrem zentral gelegenen Gästehaus. Nine Flowers Guest House♦♦♦♢ (F)

    2 | Kapstadt und das Kap 

    Vormittag frei in Kapstadt, z.B. für die V & A Waterfront und den Tafelberg. Nachmittags geführte Tour zum Kap der Guten Hoffnung. Unterwegs sehen Sie die typische Kapflora, oftmals wilde Strauße und freche Paviane. Nine Flowers Guest House♦♦♦♢ (F)

    3 – 5 | Stranderholung pur

    Transfer nach Gordon‘s Bay. Ihre Unterkunft ist ein imposantes Herrenhaus aus dem Jahr 1862. Das Frühstück wird am Pool oder im Speiseraum serviert. Die Restaurants und Geschäfte sind gut zu Fuß erreichbar. Der weiße Strand ist nur durch eine ruhige Straße vom Haus getrennt. Von der Terrasse können zwischen August und Dezember Wale beobachtet werden! Drei Übernachtungen im Manor on the Bay♦♦♦♦ (F)

    6 | Abschied von Afrika

    Mittags Flughafentransfer und Rückflug.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer   529 €

    Einzelzimmerzuschlag              199 €

     

    Leistungen:

    • 5 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC. Im Manor on the Bay Zimmer mit Meerblick

    • Halbtägiger Ausflug zum Kap auf Deutsch gemeinsam mit anderen Reisenden inkl. Eintrittsgelder, englische Transfers

     

    Hinweise:

    • Passend zu Ihrer Rundreise erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Flug­arrangement. Preis ca. 270 € bis 370 € pro Person je nach Fluggesellschaft. Je nach Verfügbarkeit kann eine Zusatzübernachtung notwendig sein.

    • Von Mitte Mai bis August ist keine Badesaison in Südafrika.

    Kapstadt, Kap & Weingebiete ab Windhoek

    ab 709 

    1 | Flug nach Kapstadt

    Transfer vom Flughafen Kapstadt ins zentrale und sympathische Nine Flowers Guest House♦♦♦♢ (F)

    2 | Kap der Guten Hoffnung & Pinguinkolonie

    Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung mit einer Wanderung durch schöne Fynbos-Vegetation zum Cape Point. Manchmal sieht man wilde Strauße, vielleicht haben Sie Glück. Besuch einer Pinguinkolonie (fakultativ) und des Botanischen Garten Kirstenbosch. Nine Flowers Guest House♦♦♦ (F)

    3 | Kapstadt und der Tafelberg

    Vormittags Stadtrundfahrt mit fakultativem Besuch des Tafelberg (fakultativ, da wetterabhängig, ca. 20 €). Der Nachmittag ist frei zum Bummeln z.B. an der historischen Victoria & Alfred Waterfront. Nine Flowers Guest House♦♦♦ (F)

    4 | Südafrikas malerische Weingebiete

    Sie unternehmen einen entspannten Tagesausflug in die malerischen Weingebiete rund um Kapstadt. Dabei dürfen natürlich eine aufschlussreiche Kellerführung und interessante Weinprobe nicht fehlen. Nine Flowers Guest House♦♦♦ (F)

    5 | Freier Tag in Kapstadt

    Sie verbringen einen wundervollen freien Tag in einer der schönsten Städte der Welt – Kapstadt! Nine Flowers Guest House♦♦♦♢ (F)

    6 | Abschied von Afrika

    Transfer zum Flughafen.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer      709 €

    Einzelzimmerzuschlag                 219 €

     

    Leistungen:

    • 5 Übernachtungen inklusive Frühstück im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC

    Hinweise:

    • Passend zu Ihrer Rundreise erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Flug­arrangement. Preis ca. 270 € bis 370 € pro Person je nach Fluggesellschaft.
    • Je nach Verfügbarkeit kann eine Zusatzübernachtung notwendig sein.
    • Deutsch geführte Ausflüge zusammen mit anderen Reisenden, inkl. Eintrittsgelder, Kellerführung und Weinprobe

    • Englische Flughafentransfers

    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

    Safari Caprivi-Extra

    ab 1.189 

    1 | Flug nach Katima Mulilo

    Flug nach Katima Mulilo. Transfer zu Ihrer Lodge am Sambesi. Bootstour zum Sonnenuntergang! Abendessen. Zambezi Mubala Lodge♦♦♦♦ (F/A)

     2 | Flussfahrt auf dem Kwando

    Fahrt zur Ihrer schönen Lodge im Herz des Caprivi am Kwando. Boots-Safari auf diesem ganz anderen Fluss, an dessen Ufern Sie in der sanften Abendsonne oftmals Büffel und Elefanten, mit ziemlicher Sicherheit residierende Hippos erspähen können. Abendessen. Namushasha River Lodge♦♦♦♢ (F/A)

     3 | Pirschfahrten im Bwabwata Park

    Relaxter Safari-Tag: Morgens und nachmittags Pirschfahrt im Geländewagen durch den Bwabwata Park. Er ist für viele Elefanten bekannt, aber auch für Großkatzen und seltene Antilopen, die das Marschland lieben. Abendessen. Namushasha River Lodge♦♦♦♢ (F/A)

     4 | Safari auf dem Chobe

    Weiter zu Ihrer nächsten Fluss-Lodge am mächtigen Chobe. Zum Sonnenuntergang  romantische Bootstour mit Tierbeobachtung. Abendessen. Chobe River Camp♦♦♦♢ (F/A)

     5 | Abschied vom Caprivi und Afrika

    Transfer und Rückflug. Ankunft am Folgetag.

     

    Preis:

    pro Person im Doppelzimmer                 1.189 €

    Einzelzimmerzuschlag                             200 €

     

    Leistungen:

    • Linienflug (Economy) Windhoek – Katima Mulilo – Windhoek mit Air Namibia
    • Flughafensteuern von derzeit 50 € p. P. enthalten
    • 4 Übernachtungen mit Halbpension in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
    • 3 Bootsfahrten und 2 Pirschfahrten mit englischsprachigen Rangern inkl. Eintrittsgelder in den Nationalpark, englischsprachige Flughafentransfers

     

    Hinweis:

    • Je nach Verfügbarkeit der zusätzlichen Flüge kann ein Aufpreis entstehen bzw. sind Zusatzübernachtungen nötig.

    Victoria Wasserfälle – ab Windhoek

    ab 389 

    Blick auf die Victoria Wasserfälle mit Regenbogen. TARUK Verlängerung Victoria Wasserfälle

    1 | Ankunft in Victoria Falls

    Transfer zur Unterkunft. Ilala Lodge♦♦♦♦ (F)

    2 | Mosi oa Tunya – Donnernder Rauch

    Ihre sehr schöne Lodge liegt nur 20 Minuten zu Fuß oder zehn Minuten im Taxi von den Wasserfällen entfernt. Sie haben den ganzen Tag Zeit, um in Eigenregie die berühmten Fälle zu besuchen und entlang der verschiedenen Aussichtspunkte zu wandern. Sie werden unendlich viele Fotomotive entdecken. Denken Sie aber an einen Schutz für Ihre Kamera vor der feinen Tröpfchengischt! Wer will, kann über die Brücke auch auf die sambische Seite gehen, einen Helikopterrundflug buchen oder eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi unternehmen (fakultativ). Auch ein Bummel über den riesigen Kunsthandwerksmarkt in der Stadt ist empfehlenswert – ein perfekter Fundort für Mitbringsel. Ilala Lodge♦♦♦♦ (F)

    3 | Abschied von Victoria Falls

    Legerer Vormittag. Flughafentransfer.

     

    Preise:

    pro Person im Doppelzimmer    389 €

    Einzelzimmerzuschlag               199 €

     

    Leistungen:

    • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC

    • Englischsprachige Flughafentransfers

     

    Hinweise:

    • Passend zu Ihrer Rundreise erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Flugarrangement. Preis ca. 610 € bis 710 € pro Person je nach Fluggesellschaft. Je nach Verfügbarkeit kann eine Zusatzübernachtung notwendig sein.
    • Nicht enthalten: Visumgebühr von derzeit US$ 30 für Simbabwe (und ggf. Sambia Tagesvisum US$ 20), die bei Einreise bar in US$ zu entrichten sind.
    • Nicht enthalten: Eintrittsgeld Victoria Fälle, derzeit ca. US$ 30
    • Preis gültig bei 2 Teilnehmern

Horst Jacobi

Horst Jacobi ist Namibier deutscher Abstammung. Neben deutsch spricht er fließend Englisch und Africaans. Horst Jacobi ist auf der Farm Nossob etwa 100 km von Windhoek entfernt zu Hause, ein Jagdgebiet mit weiten Flächen und Hügelketten am weißen Nossob. Sehr gerne verlässt er aber auch immer mal die Farm, um Touren durch ganz Namibia und auch Botswana mit großem Fachwissen und Passion für seine Heimat zu begleiten!

Horst Jacobi ist einsame Spitze. Er ist uns ans Herz gewachsen. Wir haben am Flughafen mit Laola verabschiedet… Es war ein unvergessliches Erlebnis. Die Reise Welwitschia ist jedem zu empfehlen. Besonders gefallen haben uns die Fahrt mit dem Geländewagen hinab zum Fischfluss-Canyon, die Bootsfahrt in Walvis Bay und die Wanderung im Erongo. Wir hatten das Glück, mit einer harmonischen Gruppe zusammen zu treffen. Wir hatten rundum alle Spaß und Horst hat dazu viel beigetragen.

Cornelia Schwab und Heike Prehn, Namibia Reise Welwitschia Oktober 2015

Tutu Nakamhela

Tutu Nakamhela ist gebürtiger Namibier und langjährig erfahrener Reiseleiter, sowohl in Namibia wie auch in Botswana. Mit Vorliebe fährt er extra kleine private Gruppen, die er mit seinem reichen Wissensschatz über Namibias Kulturen und Natur begeistert.

Hervorzuheben ist, dass Reiseleiter Tutu auf die Wünsche der Reisenden bezgl. Fotostopps, Pausen, zusätzliche Sehenswürdigkeiten im Rahmen des Programmes stets freundlich und flexibel reagierte. Seine humorvolle Art wirkte sich positiv auf die gesamte Reisegruppe aus. Als sehr angenehm erwies sich die Möglichkeit, Getränke im Bus gekühlt zu lagern. Dass vom Reiseleiter dafür gesorgt wurde, dass die Busfenster öfter gereinigt wurden und damit allen Reisenden das Fotografieren erleichtert wurde, ist ebenfalls gut angekommen. Die Reise Welwitschia ist interessant und abwechslungsreich, trotz der ungewohnten klimatischen Bedingungen und Straßenverhältnisse für uns nicht strapaziös. Wir würden nach unseren Erfahrungen diese Reise unbedingt weiter empfehlen bzw. für eigene künftige Reisen TARUK als Veranstalter in die engere Auswahl einbeziehen.
Ingeborg und Norbert Hentz aus Bockenheim, Namibia Reise Welwitschia im November 2015

Gesa Kossmann

Ihr Wissen über Land und Leute ließ keine Fragen offen!
Helga und Mathias Kehl aus Remshalden, Namibia Rundreise Moringa im Oktober 2014

 

Gesa Kossmann hat uns ausführlich über alle Themen in Bezug auf Namibia durch die 2 Wochen geführt.Sehr umfangreiches Wissen von Seiten der Reiseleitung!
Doris und Wolfgang Böhm aus Weinstadt, Namibia Rundreise Moringa im Oktober 2014

 

Gesa Kossmann hat ihre Arbeit tadellos und überdurchschnittlich gewissenhaft erledigt. Wir hatten ein tolles Klima mit Gesa in unserer Familie während der ganzen zwei Wochen. Namibia ist ein traumhaftes Land, die Moringa eine tolle Route und Gesa eine absolut sympathische und fähige Reiseleiterin.
Familie Xalter aus Wemding, Namibia Rundreise Moringa im August 2014

Isaac Ganuseb

Isaac war immer pünktlich, lustig und wusste viel zu erzählen. Wir waren noch keine 2 Stunden in Namibia da hat er schon am Straßenrand seinen Klapptisch aufgestellt und die Thermoskanne mit Kaffee für uns herausgeholt. Und so ging es dann die ganze Reise weiter! Wirklich toll!!
Annamaria Thomi TARUK Namibia Reise Welwitschia im Mai 2017

Die Reiseleitung durch Isaac hat uns besonders gut gefallen. Er hat vor allem durch seine humorvolle und unkomplizierte Art und Weise dazu beigetragen, dass in der Gruppe ein harmonisches Miteinander entstand. Er hatte immer alles im Griff und leistete einen großen Beitrag zum Gelingen dieser Reise.    
Monika und Bruno Reinhart, Namibia Reise Welwitschia Mai 2015

Reiseleiter Isaac Ganuseb war außerordentlich gut: Als Kraftfahrer, als Organisator, als Kundiger in Sachen Fauna, Flora, Geografie, Politik, Sprache… Er war stets pünktlich, höflich, hilfsbereit und fürsorglich. Auch in kultureller Hinsicht hat er uns bereichert.
Birgit und Carl-Heinz Bertram aus Ludwigsfelde, Namibia Rundreise Akazie im Februar 2015

Der Reiseleiter Isaac Ganuseb hat uns mit Kompetenz und Humor eine tolle Reise geboten! Als Farmer und Damara hat er uns viel über sein Land, die Fauna und Flora, aus Historie und Gegenwart gelehrt, was aus keinem Reiseführer zu erfahren ist. Sein Versprechen vom Anfang unserer Reise wurde wahr: “Sie kommen als Fremde, aber Du gehst als Freund”.
Andrea Arndt und Emöke Richter aus Nürnberg, Namibia Rundreise Welwitschia im Januar 2015

Sehr gut gefallen hat uns der Reiseleiter Isaac! Er ist wirklich spitze! Wir haben Namibia von allen Seiten kennen gelernt. Es war eine wunderschöne Reise und wir fanden es sehr schade, wieder nach Hause zu müssen.
Lisa Stieren und Kevin Pütz, Namibia Rundreise Akazie im November 2013

Isaac war nur positiv. Von morgens bis abends war er um seine Gruppe bemüht. Er war als Reiseleiter und Fahrer ruhig, besonnen und geduldig und hatte auf alle Fragen ausreichende Antworten. Als Damara konnt er uns viel von seinem Land und dessen Kultur erzählen. Eine Reifenpanne meisterte er souverän. Absolut erste Sahne! Eine unvergessene Reise, karge aber atemberaubende Landschaften. Viele gute Eindrücke vom Land selbst, gute Organisation mit reibungslosem Ablauf. Insgesamt gelungen Reise!
Elke und Alfred Sowa, Namibia Rundreise Welwitschia im Oktober 2010

Thomas Welte

Thomas Welte ist ein freundlicher und sehr kompetenter Reiseleiter. Besonders gefallen hat uns sein individuelles Eingehen auf jeden Einzelnen in der Kleingruppe. Wäre gerne wieder mit Thomas unterwegs!

Elisabeth Nowak, Namibia Reise Welwitschia im August-September 2015

 

Thomas Welte ist ein sehr guter und sicherer Fahrer, ermöglichte uns durch seine Fahrweise stets ausreichend Zeit für die Besichtigungen und auch Freizeit. Wir waren mit der Organisation und der gesamten Reise sehr zufrieden!

Christel und Bernd Meister, Namibia Reise Welwitschia im Februar 2015

 

Besonders gefallen hat uns die kompetente Reiseleitung durch Thomas Welte: Großes Wissen zu vielen verschiedenen Themen! Geologie, Pflanzen, Tiere usw. Die Reise hätte gerne auch noch 2-3 Tage länger sein dürfen…

Viola und Gerhard Kollmann, Namibia Reise Akazie im August 2014

 

Thomas Welte ist ein großartiger Reiseleiter. Seine Begeisterung über sein Land steckt an, sein Wissen, nicht nur fachlich über Land, Leute, Flora, Fauna, Gesteine sondern auch über das Leben in Namibia und Interessantes hinter den Kulissen oder Anekdoten ist immens! Seine Erscheinung war immer gepflegt, er war immer zur Stelle ohne aufdringlich zu sein, alles klappte, er ging mit Riesengeduld auf alle Wünsche ein. Er war absolute Spitze! Er war das beste, was uns auf dieser schönen Reise Welwitschia passieren konnte!

Livia Meister, Namibia Reise Welwitschia im September 2011

Lesley Mootseng

Lesley Mootseng stammt aus Tsumeb in Namibia. Seine Muttersprachen sind Afrikaans und Englisch, jedoch spricht er auch sehr gut Deutsch. Da er drei Jahre in Deutschland in Marburg lebte, kann er sich besonders gut in deutsche Reisegäste einfühlen und ihre Fragen gut nachvollziehen und beantworten!

“Ich kann bis jetzt bereits auf zahlreiche Reisen mit etlichen ‘Typen’ von Guides zurückblicken. Lesley Mootseng aber hat sie alle getoppt. Super engagiert, perfektes Deutsch, extrem gutes Hintergrundwissen auch über die abwegigsten Fragen, klasse vorausschauende Organisation und Handling des doch bestehenden Zeitmangels an Fahrtagen, supersicherer Fahrstil.

Bestehende Unsicherheit bei der Benennung einer Schlange hat er sofort durch den Kauf eines Fachbuches in Windhuk beseitigt. Ich kann es irgendwie immer noch nicht fassen, wie fix wir nach genauester Instruktion durch den Reiseleiter die zahlreichen Grenzübertritte in Minutenschnelle absolviert haben…

Auch die kleinen Extras, wie zum Beispiel die Organisation eines Ausklangs mit Champagner in einem Hotel in Windhuk am letzten Reisetag und anschließender Möglichkeit des Umkleidens nach diesem heißen Tag für den Flug nach Europa in den Konferenzräumen der Anlage, haben das Komfortgefühl noch erhöht. 
Astrid Röpert aus Großenhain, Namibia-Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im Oktober 2018

Ich habe bereits viele Reisen durch die ganze Welt gemacht – Lesley war der Beste!
Ulrike Machel, Namibia-Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im März 2018

Lesley Mootseng liebt sein Land und seinen Beruf. Das kam in seinem ganzen Wesen auch genau so rüber!
Wir waren mit ihm SEHR zufrieden!
Brigitte Siebert und Helmut Prediger, Namibia-Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im März 2018

Ich glaube wir hatten den besten Reiseleiter überhaupt. Er hat all unsere Fragen – selbst wenn sie noch so einfältig waren – bestens beantwortet und uns auch auf viele Dinge hingewiesen, die wir als Europäer gar nicht bemerkt hätten. Besten Dank Lesley!
Anette Hergert Namibia-Reise Wüstenträume im April 2017

Lesley ist ein toller Reiseleiter, der uns viel über Namibia vermitteln konnte!
Martina und Wolfgang Schramm, Namibiareise Welwitschia im Juni 2014

Lars Jahn

Lars Jahn ist ein sehr kompetenter Reiseleiter, der mit viel Engagement seine Reiseleiteraufgabe ausgefüllt hat und sich auch schwierigen Situationen angemessen zu stellen wusste. Besonders erfreut waren wir über seine Kontaktfreudigkeit, seine Pünktlichkeit und seine Hilfsbereitschaft.
Ulla von Deuten u. Heinrich Borgmann, TARUK Namibia/Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im März 2018

An Lars Jahn habe ich nichts zu bemängeln – er war sehr gut! Ich habe von der Reise dank ihm sehr viel Wissen mitbekommen und hoffe sehr, bei meiner nächsten Reise wieder mit Lars Jahn fahren zu können!
Rita Zellner, TARUK Namibia-Reise Fish River im Oktober 2017


Lars ist ein Mann, der seinen Traum lebt und es versteht, seine “Gäste” mitzunehmen, und das sehr individuell. Er war stets hilfsbereit und kontaktfreudig. Auf Pünktlichkeit hat er auch großen Wert gelegt und abends war er auch immer mit dabei. Lars ist wirklich einfach super!
Kornelia u. Ekkehard Große-Brauckmann, TARUK Namibia/Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im September 2017

Lars hat das Unmögliche möglich gemacht! Nicht nur war er immer äußerst hilfsbereit, man fühlte sich bei ihm auch einfach immer sicher. Während unserer Touren war seine Liebe zum Land deutlich zu spüren, da er diese klar zum Ausdruck brachte. 
Detlef Sembill u. Katrin Gut-Sembill, TARUK Namibia/Botswana-Reise Kaoko-Caprivi im September 2017

 

Namib Desert Lodge

Die Namib Desert Lodge♦♦♦♢ liegt reizvoll an versteinerten Dünen etwa 60 km nördlich von Sesriem. In der Lodge erwarten Sie ein Außenpool zur Abkühlung an einem heißen Tag, gemütliche Zimmer und ein sehr schönes Restaurant. Morgens bietet Ihnen die Lodge ein hervorragendes Frühstück und am Abend ein leckeres Buffet. Das freundliche Personal sorgt für ausgezeichneten Service.

Namib Desert Lodge♦♦♦♢, Namib/Sesriem, Namibia

Namib Dune Star

Mitten in den roten Dünen in absoluter Stille und Einsamkeit befindet sich das Namib Dune Star♦♦♦♦. Sobald die Sonne am Horizont verschwindet, wird eine traumhafte Nacht unter dem Sternenhimmel eingeleitet – wer mag, schläft unter dieser einmaligen Kulisse auf der Terrasse. Begeben Sie sich auf ein unvergleichbares Erlebnis für alle Sinne und lassen Sie sich vom Zauber der Wüste direkt vor Ort mitreißen. 

Namib Dune Star♦♦♦♦, Namib-Naukluft Park, Namibia

Hotel Eberwein

Nur 15 Gehminuten vom Strand Palm Beach entfernt begrüßt Sie das Hotel Eberwein♦♦♦♢ in zentraler Lage in Swakopmund. Das Hotel verfügt über eine Bar, Lounge und Sonnenterrasse. Es befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem Jahre 1909 mit dazu passenden, vom viktorianischen Stil inspiriert eingerichteten Zimmern. Genießen Sie jeden Morgen das Frühstücksbuffet mit großer Auswahl.

Hotel Eberwein♦♦♦♢Swakopmund, Namibia

Uis White Lady Guesthouse

Das Uis White Lady Guesthouse♦♦♦ liegt in unmittelbarer Nähe des Brandbergs, dessen berühmte Buschmannzeichung der „White Lady“ dieser Unterkunft ihren Namen gab. Die einfach eingerichteten Zimmer spiegeln die landestypische Bauweise mit Reetdach wieder. Sie können sich am Swimmingpool erholen und im hauseigenen Restaurant mit leckeren namibischen Gerichten verwöhnen lassen.

Uis White Lady Guesthouse♦♦♦, Uis, Namibia

Fort Sesfontein

Das altehrwürdige Fort Sesfontein♦♦♦ wurde im 19. Jh. von den kaiserlich-deutschen Schutztruppen erbaut und beherbergt heute eine Lodge. Sie liegt weit entfernt von der Zivilisation inmitten der Wildnis und bietet dennoch alle modernen Annehmlichkeiten. Genießen Sie die mit Liebe zum Detail gestaltete Unterkunft, ob im palmengesäumten Innenhof mit großzügigen Pool oder den geschmackvoll eingerichteten Zimmern.

Fort Sesfontein♦♦♦ , Kaokoveld/Sesfontein, Namibia

Kapika Waterfall Lodge

Die Kapika Waterfall Lodge♦♦♦♢ empfängt Sie nur 500 Meter vom Epupa-Wasserfall entfernt und bietet dank ihrer Lage auf einem Hügel eine grandiose Aussicht auf den Fluss Kunene. Die Chalets sind alle mit einer Terrasse ausgestattet und sorgen für viel Komfort. Im Restaurant stärken Sie sich mit landestypischen Speisen und erfrischenden Getränken.

Kapika Waterfall Lodge♦♦♦♢, Epupa, Namibia

Uukwaluudhi Safari Lodge

Die Uukwaluudhi Safari Lodge♦♦♦♢ bietet sowohl einen Garten und eine Sonnenterrasse als auch einen ganzjährig geöffneten Außenpool. Die Lodge wurde nach einer Ethnischen Gruppe namens “Uukwaluudhi” benannt, was so viel bedeutet wie “kleine Gruppe eines Klans”. Sie befindet sich mitten in einem “Wildlife”-Schutzgebiet. Genießen Sie den traumhaften Panoramablick, den diese Lodge ermöglicht. 

Uukwaluudhi Safari Lodge♦♦♦♢, Opuwo

Okaukuejo Camp

Im Okaukuejo Camp♦♦♦♢ können Sie sich im Pool abkühlen oder sich im hauseigenen Restaurant verwöhnen lassen. Schon ab den frühen Morgenstunden werden die Wildtiere in der nahen Umgebung aktiv, für die das Wasserloch eine beliebte Anlaufstelle darstellt. Abends wird dieses mit Flutlicht angestrahlt und entwickelt sich zum Hauptanziehungspunkt des Camps.

Okaukuejo Camp♦♦♦♢, Etosha Nationalpark, Namibia 

Namutoni Camp

Das Namutoni Camp♦♦♦ liegt beim 1902/03 erbauten, ehemaligen deutschen Fort gleichen Namens. Es bietet zwei Restaurants, eine Lounge, Bar, Boutique sowie einen Swimmingpool. Von der Mauer des Forts können Sie Tiere rund um das King Nehale Wasserloch sehen ohne das Camp verlassen zu müssen. Die Nähe zur Fisher’s Pan macht Namutoni außerdem zu einem Hotspot für Vögel

Namutoni Camp♦♦♦, Etosha Nationalpark, Namibia

Otjiwa Safari Lodge

Die Otjiwa Safari Lodge♦♦♦♢ befindet sich rund 30 Autominuten von Otjiwarongo entfernt auf einem Farmgelände mit 25 Wildarten. Die netten Gastgeber bieten auf dieser wunderschöne Anlage nicht nur moderne Zimmer, ganz im Charme kolonialer Zeiten gehalten, sondern auch einen Pool sowie eine geschmackvolle Bar für die Abendstunden.

Otjiwa Safari Lodge♦♦♦♢, Otjiwa, Namibia

Perfekt!

Eine fantastische Reise, bei der alles stimmte!

Gudrun Neumann-Wiega & Thomas Wiega, TARUK Namibia Reise Wüstenträume im September 2017

Die landschaftliche Vielfalt Namibias ist sehr abwechslungsreich. Bild: Dieter Schaudel TARUK Teilnehmer Namibia Reise Wüstenträume

Jeder Zeit wieder!

Ich bin begeistert von diesem Land. Die Weite, die Berge, die unterschiedlichen Landschaften – einfach toll! Man sagt ja: „einmal Afrika – immer Afrika“ – dem kann ich nur zustimmen.      
Es war der perfekte Urlaub. Ein wunderbares Land, freundliche Menschen – Jeder Zeit wieder!

Anette Hergert TARUK Namibia Reise Wüstenträume im April 2017

Kuschlige Momente einer Elefantenfamilie. Bild: Dieter Schaudel TARUK Teilnehmer Namibia Reise Wüstenträume

Das TARUK-Konzept passt!

Das war meine erste TARUK Reise, aber sicher nicht die Letzte. Da macht Urlaub Spaß! Das Konzept passt und es ist schön in einer so kleinen Gruppe zu reisen.

Katrin Seidel TARUK Namibia Reise Wüstenträume im Februar 2017

Die Wüsteneidechse gehört zu den Littel Five Namibias. Unsere Kollegin Karin Eberwein war von der Vielfalt der Tierwelt in der Namibwüste sehr beeindruckt. Bild: Karin Eberwein TARUK International Namibia Reise Akazie

Wieder eine tolle Namibia-Reise

Wir wollten am liebsten dableiben - das sagt doch alles - oder? Besonders gut hat uns der Ausflug "The little Five" in Swakopmund (fakultativ) gefallen. Es war sehr spannend, unterhaltsam, erstaunlich, interessant und wissenswert, sehr zu empfehlen - es sollte ins Pflichtprogramm aufgenommen werden! Der Norden Namibias hat uns landschaftlich sehr beeindruckt, noch herrlich menschenleer. Ein weiteres Mal ein ganz toller Namibia-Urlaub!

Sabine Thomas aus Berlin, TARUK Namibia Reise Wüstenträume im November 2016

Wunschlos glücklich...

Die Rundreise, organisiert durch TARUK und begleitet von Thomas Welte war einfach nur toll! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Organisation. Es hat alles reibungslos geklappt und wir hätte uns nichts mehr wünschen können.

Claudia und Felix Häusler, Private Wüstenträume im April 2016

Picknickpause unterwegs! Rechts: Reiseleiter Gustav Wipplinger. Hinten: Geländewagen! Bild: Renate Gengenbach, TARUK Teilnehmerin Namibia Reise Wüstenträume

Wunderbare, unberührte Natur von Namibia

Die Reise hat uns die wunderbare, unberührte Natur von Namibia nahe gebracht. Tolle Tiererlebnisse im Kaokoland. Gute Auswahl der Unterkünfte, besonders hervorzuheben: Roidina Gästefarm. Gustav Wipplinger war uns ein hervorragender Reiseleiter. Sein fahrtechnisches Können haben wir bewundert – mit ihm fühlten wir uns auf der schwierigsten Piste noch immer sicher – tausend Dank an ihn!

Fazit: Eine sehr schöne Reise, teilweise strapaziös, aber sehr informativ. Ein wunderbares Erlebnis!

Dr. Birgit und Dr. Peter Friedrich aus V., Namibia Rundreise Wüstenträume im Oktober-November 2014

Für abenteuerlustige Leute!

Eine empfehlenswerte Reise für abenteuerlustige Leute mit einem unbedingt empfehlenswerten Reiseleiter, Gustav Wipplinger.

Elke und Wolfgang Dicke aus Neuss, Namibia Reise Wüstenträume im Juli 2012

Kaum andere Touris getroffen!

Wir haben das Land, seine Menschen und seine Weiten ganz anders als in früheren Reisen kennen und schätzen gelernt. Besonders gefallen haben uns die Landschaften und Gebirgsformationen, die gute gewählten Lodges und Farmen, dass wir kaum andere Touris trafen und der Reiseleiter - absolut spitze: Gustav Wipplinger ist einer der besten Reiseleiter, die wir jemals hatten. Er wusste auf jede Frage eine gute Antwort. Und: Er liebt das Land Namibia, in dem er geboren ist. Sehr empfehlenswerte Tour in einer kleinen Gruppe.
Sybille und Dieter Schaudel aus Freiburg, Namibia Reise Wüstenträume im Juli 2012

Erhalten Sie unsere neuesten Angebote
und Reiseberichte bequem per E-Mail.

        

Pin It on Pinterest