fb
Seite wählen

Namibia Reisezeit Januar bis Juni

Wenn die Wüste erwacht

In der verbreiteten Wahrnehmung ist Namibia ein trockenes Land. Heiße Wüsten, rote Dünen und riesige, gelb-braune Grasflächen erstrecken sich über eine schier endlose Weite. Doch mit den ersten Tropfen der Regenzeit im November/Dezember geschieht etwas Fantastisches: Ein grüner Flaum legt sich über die Flächen, man sieht Wasserlöcher ergrünen und Landschaften erblühen. Namibias Natur erwacht.

Die meist nur kurzen Schauer gehen bis in den April, doch das wenige Wasser hat nicht nur auf die Flora, sondern auch auf alle anderen Lebewesen einen Effekt: Die Tiere sind lebendiger und aktiver, manche hüpfen vor unbändiger Energie. Und auch die Menschen strahlen. Die Wirkung ist die gleiche wie in Deutschland, wenn nach einem langen kalten Winter die ersten Sonnenstrahlen durchbrechen: Der Regen schenkt nicht nur Leben, sondern auch Lebensfreude.

Besonders erstaunlich ist, dass obwohl das Land zu dieser Zeit so schön ist, man kaum auf Besucher trifft. Mit dem Ergebnis, dass die Unterkünfte eher leer sind und man die touristischen Hauptattraktionen besonders gut genießen kann. Denn erst im Juni beginnt die Hauptreisezeit.

Mit den hier vorgestellten Reisen Oryx und Springbok möchten wir Ihnen die nicht so vertrauten, ungewöhnlichen Facetten Namibias zwischen Januar und Juni  näherbringen: Lernen Sie das Land von seiner grünen Seite kennen. Das alles in kleiner Gruppe von maximal 12 Personen und deutschsprachig geführt. Bedingt durch die Nebensaison bieten beide Touren ein unschlagbar günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis – und wie Sie es von TARUK kennen, sind volle Erlebnisprogramme im Reisepreis bereits enthalten. Viel Freude beim Entdecken wünscht Ihr TARUK-Team.

unsere reisen: Grünes Namibia

Alle Namibia-Reisen finden Sie hier

Was Sie bei Namibia-Reisen mit TARUK erwartet:

facettenreiche Reiserouten

Wir kennen unsere Touren, weil …

… wir vor Ort gelebt haben. Eine gekonnte Streckenführung ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Rundreise. Deshalb beschäftigen wir uns bei der Konzeption unserer Reisen zuerst mit der Frage, was das Wesentliche im Zielgebiet ist und wie man dieses treffend vermittelt – erst dann erfolgt die Auswahl der Unterkünfte entlang der Strecke.

In die Routenplanung fließen stets unsere sehr guten Vor-Ort-Kenntnisse ein. In Namibia kennen wir uns so gut aus wie kaum jemand sonst im deutschen Markt. Zwei unserer Kolleginnen sind in Namibia geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen. Auch weitere Team-Mitglieder sind regelmäßig im Land unterwegs. Nehmen Sie uns daher beim Wort: Reisen Sie dorthin, wo wir zuhause sind. Sie profitieren von exzellenter Beratung aus erster Hand.

Ausflüge und Eintritte inklusive

Bei uns gibt es keine versteckten Kosten.

Alle Eintrittsgelder einschließlich der Nationalparkgebühren sind bei TARUK im Reisepreis enthalten – versteckte Kosten gibt es nicht. Falls eine Aktivität nicht inbegriffen sein sollte, wird auf diese Ausnahme in

der Reisebeschreibung ausdrücklich hingewiesen. Der Grund ist, dass manche Aktivitäten (wie etwa die Seilbahnfahrt auf den Tafelberg in Kapstadt) wetterabhängig sind und deshalb nicht garantiert werden können. Andere sind als „Extras/fakultativ“ ausgewiesen, weil sie über den Rahmen des eigentlichen Programms hinausgehen und nicht für jeden von Interesse sind (z.B. Rundflüge und Ballonfahrten). Bei der Programmgestaltung achten wir darauf, Zeit zum Verweilen und individuellen Erleben einzuplanen. Für alle, die gerne besonders aktiv sind, gibt es Anregungen für zusätzliche, fakultative Unternehmungen in den Reisebeschreibungen.

Handverlesene Lodges

Eine Unterkunft ist nicht nur ein Bett.

Je nach Reise haben wir Unterkünfte von der einfachen bis anspruchsvollen Mittelklasse ausgewählt und mit TARUK-Diamanten bewertet: Diese Bewertung entspricht jedoch nicht den offiziellen Sternen der internationalen Hotellerie. Denn die Existenz z.B. eines Flat-Screen-TVs im Zimmer ist nach unseren Maßstäben unerheblich! Einen TARUK-Diamanten wert hingegen ist ein Wasserloch vor der

Lodge oder die exklusive Lage auf einer Insel.

Kettenhotels vermeiden wir. Stattdessen wählen wir kleinere Unterkünfte (Hotels, Farmen, Lodges), die durch ihre Arbeitsweise die lokale Wirtschaft im Sinne eines nachhaltigen Tourismus fördern. Die Zimmer sind oftmals individuell verschieden! Wir achten auf gute Küche, freundlichen Service, Sauberkeit und ansprechende Badezimmer.

Eine Unterkunft ist nicht nur ein Bett, sondern transportiert auch eine Botschaft über die Region und das Land: Aus dieser Perspektive sind die TARUK-Diamanten zu sehen!

Reisen im Kleinbus und Geländewagen

Unsere Fahrzeuge bringen Sie dichter dran.

Bei jeder Reise ist in den Leistungen der verwendete Fahrzeugtyp beschrieben. Dadurch, dass unsere Gruppen nur maximal 12 Teilnehmer groß sind, können wir mit Kleinbussen fahren, die viel wendiger sind als große Standardbusse. Bei Touren mit 10 – 12 Teilnehmern verwenden wir meistens Mercedes Sprinter oder Toyota Quantum. Touren, die nur 6 – 9 Teilnehmer haben, fahren entweder mit einem Toyota Quantum Kleinbus oder mit Geländewagen vom Typ Toyota Landcruiser oder Ford Ranger.

Im südlichen Afrika besitzt TARUK eine eigene Fahrzeugflotte aus komfortablen Mercedes Sprinter Bussen, geländegängigen Isuzu Safari-Fahrzeugen und dem für TARUK entwickelten Safari Tourer auf Basis eines Ford Ranger. Hinzu kommen Partner, die uns geeignete Fahrzeuge stellen.

Für alle Touren gilt: Es wird nicht immer nur der Tourbus genutzt, sondern des Öfteren wird umgestiegen auf offene Jeeps, Motorboote, Hausboote, Rikschas, Tuk-Tuks oder auch Ruderboote, so dass das Reisen abwechslungsreich ist und Sie die landestypischen Verkehrsmittel erleben.

29 Jahre Taruk Namibia Reisen

Ihre Meinung ist uns wichtig

“Vielen Dank für diesen Urlaub, er wird uns unvergessen bleiben. Besonders gut gefallen haben uns die Dünenwanderung, die Fahrt durch den Etosha, der Mekoro-Ausflug im Okavango Delta, die abendliche Bootsfahrt auf dem Chobe mit den Elefanten in der untergehenden Sonne.”

Familie Schellmann

- Reise Kaoko-Caprivi -

“Die Reise war einfach genial! Es stimmte alles: Top-Organisation mit traumhaften Unterkünften, super Guide mit vielen Infos über Land, Leute und mit tollem Gespür für Tiere – jeder Tag hatte neue Höhepunkte, auch wenn eine Steigerung kaum möglich erschien. Ausgezeichnet und sehr zu empfehlen!”

Susanne und Christina Steinerstauch

- Reise Welwitschia -

“Ich bin begeistert von diesem Land. Die Weite, die Berge, die unterschiedlichen Landschaften – einfach toll! Man sagt ja: ‘Einmal Afrika – immer Afrika’ – dem kann ich nur zustimmen. Es war der perfekte Urlaub. Ein wunderbares Land, freundliche Menschen – Jeder Zeit wieder!”

Anette Hergert

- Reise Wüstenträume -

Entdecke Namibia

Aus unserem Namibia-Blog 

Die große Reise-Freiheit: Als Selbstfahrer neue Welten entdecken

Bei TARUK gibt es jetzt auch ausgewählte Reisen für Selbstfahrer. Dabei können Reisende Ihr Reisedatum selbst wählen, selbst am Steuer sitzen und die Facetten erleben, die ihnen am wichtigsten sind. Der neue Selbstfahrerkatalog kann ab sofort bestellt werden....

Auf einer geführten Gruppenreise Namibia erleben

Den Schritt zu wagen, eine bis dato unbekannte Region als Urlauber zu bereisen, erfordert mitunter Überwindung. Es gibt einige Risikofaktoren, die das perfekte Urlaubserlebnis beeinträchtigen können: Wie weit reichen meine Fremdsprachenkenntnisse? Wo werden nur...

TARUK gratuliert der Ombili-Stiftung zum 30-jährigen Bestehen

Afrika: Die Wiege der Menschheit. Hier lebt eines der ältesten Völker der Erde, die San. Die erste Besiedlung des südlichen Afrika durch die San reicht etwa 60.000 Jahre zurück. Ihr Verbreitungsgebiet reichte bis nach Äthiopien und Somalia. Wissen aus vielen...

Reisebericht Namibia – Elefantenansturm im Caprivi

Große Überraschung auf der TARUK Namibia-Reise Kaoko-Caprivi   Lesen Sie einen Reisebericht Namibia über die Rundreise Kaoko-Caprivi von dem TARUK-Gast Lucia Wadel. Sie begab sich mit TARUK im Oktober und November 2015 auf die einmalige...

Wenn die Wüste erwacht: “Grünes Namibia” bei TARUK

Selten war die afrikanische Regenzeit spannender und reizvoller: Der Kleingruppenspezialist TARUK legt ab Januar 2019 zwei neue Reisen in den Süden Afrikas auf. Unter dem Produkttitel „Grünes Namibia“ veranstaltet TARUK zwischen Januar und Juni 2019 zwei neue Reisen...

Alle Namibia-Reisen:

Wir beraten Sie gern:

Erhalten Sie unsere neuesten Angebote
und Reiseberichte bequem per E-Mail.

        

Pin It on Pinterest