Seite wählen

Neuseeland Reisen – Länderinformation

Das Land der langen, weißen Wolke: Neuseeland Reisen mit TARUK in kleinen Gruppen, Deutsch geführt

Neuseeland, von Europa aus gesehen am anderen Ende der Welt, ist geologisch betrachtet eines der jüngsten Länder der Erde. Theorien zufolge hat sich Neuseeland etwa vor 80 Millionen Jahren vom Urkontinent Gondwana getrennt und entwickelte fortan eine ganz eigene Flora und Fauna. Die Lage am Pazifischen Feuerring führt immer wieder zu vulkanischer Aktivität und Erdbeben. Auf relativ kleinem Raum bietet das Land eine derartige Vielfalt, dass man innerhalb weniger Stunden Fahrt von Gletschern durch Regenwälder und über hügelige Weidelandschaften zu goldgelben Stränden gelangt.

„Kia Ora“ – die Sprache der Maori begleitet Neuseeland-Reisende

Auch auf die Kultur der Maori trifft man in Neuseeland immer wieder. Sie waren die ersten Bewohner der Inseln im Südpazifik und kamen vor über 1.000 Jahren mit Kanus übers Meer aus ihrer mythischen Heimat Hawaiki. Ihre Sprache „Te Reo Maori“ ist in Neuseeland allgegenwärtig, schon am Flughafen wird Ihnen zur Begrüßung ein herzliches „Kia Ora“ entgegen schallen!

Neben dem Ausdruck „Kia Ora“ sollten Sie mindestens ein weiteres Wort in der Maori-Sprache kennen, wenn Sie nach Neuseeland fliegen möchten: Aotearoa! So heißt nämlich Neuseeland in der Sprache seiner Ureinwohner. Auf deutsch übersetzt: „Land der langen weißen Wolke“. Wenngleich am Himmel manchmal fantasieanregende Wolkengebilde zu sehen sind: Generell ist Neuseeland ein Land mit sehr viel Grün, viel blauem Himmel und einem milden Klima.

Auf Neuseeland-Touren mit TARUK sind Sie unterwegs in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Teilnehmer an der Seite einer landeskundigen, deutschsprachigen Reiseleitung. Sie beginnen Ihre Tour auf der Südinsel, die Sie einmal ausführlich umrunden, dann setzen Sie auf die Nordinsel über und reisen dort von Wellington bis Auckland. Die TARUK-Kleingruppenreise durch Neuseeland heißt Kiwi-Maori – da Sie auf der Tour sowohl Kiwis wie auch den Maori begegnen.

„Kiwi“ ist in diesem Falle mehrdeutig:

Zum einen geht es um den berühmten Nationalvogel, den im Inselstaat Neuseeland endemischen flugunfähigen Laufvogel Kiwi. Er ist schwer zu beobachten, da er nachtaktiv und sehr scheu ist. Aber im Schutzgebiet Zealandia, das im Laufe der Reise besucht wird, haben Sie gute Chancen, einen Kiwi zu beobachten!

Zum anderen ist Kiwi der selbst gewählte Spitzname der Nachfahren der ersten englischen und schottischen Siedler.
Nicht zuletzt natürlich ist Kiwi ein schmackhaftes Obst, das ursprünglich chinesische Stachelbeere hieß. Ein kreativer neuseeländischer Obst-Exporteur hat die gesunde Frucht 1959 in Kiwi umgetauft und damit Obst-Geschichte geschrieben…

Auf Neuseeland Reisen: TARUK Neuseeland-Spezialistin Marina Dietz auf der Halbinsel Coromandel in Cathedral Cove

Auf Neuseeland-Reisen: Die TARUK Neuseeland-Spezialistin Diana Schob auf der Halbinsel Coromandel in Cathedral Cove

Neuseeland-Reisen – Wichtige Informationen im Überblick

Einreisebestimmungen:

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über das geplante Ausreisedatum hinaus gültig ist. Seit dem 01.10.2019 sind Besucher aus diesen Ländern außerdem verpflichtet, vorab E-Visa (12 NZD) zu beantragen. Darüber hinaus wird für internationale Besucher unter Umständen eine Umwelt- und Touristensteuer (35 NZD) erhoben. Alle notwendigen Informationen dazu erhalten Sie von uns.

Sicherheit & Hygiene:

Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie die jeweils aktuellen Hygiene- und Sicherheitsempfehlungen für Ihr Reiseland.

Gesundheit:

Keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Aufgrund der verstärkten UV-Strahlung infolge des Ozonlochs sollten in Neuseeland grundsätzlich sehr gute Sonnenschutzmaßnahmen durchgeführt werden.

Fläche:

268.00 km² (3/4 der Fläche Deutschlands)

Hauptstadt:

Wellington

Sprachen:

Englisch, Maori

Währung:

Neuseeländischer Dollar, 1 € = 1,76 NZD

Klima:

In Neuseeland herrscht mildes Klima mit Jahreszeiten, die den europäischen entgegen gesetzt sind. Die beste Reisezeit ist das Sommerhalbjahr von Oktober/November bis März/April. Die Durchschnittstemperaturen liegen dann bei 22 bis 25° C. Im Winter liegen die Temperaturen durchschnittlich nur bei 11 bis 15° C. Das Wetter in Neuseeland kann sich innerhalb kürzester Zeit ändern, häufige Wetterumschwünge sind üblich.

Erhalten Sie unsere neuesten Angebote
und Reiseberichte bequem per E-Mail.

        

Pin It on Pinterest