Ecuador Reisen – Länderinformation

Das Labor der Evolution und die Allee der Vulkane – Informationen rund um unsere Ecuador Reisen mit Galapagos

Es gibt wohl keinen zweiten Ort auf der Erde, an dem man die Kräfte der Evolution so eindrucksvoll und hautnah erleben kann wie auf dem Archipel Galápagos. Das Juwel Ecuadors liegt etwa 1.000 km vor dem Festland im Pazifik. Da die Inseln erst seit neuester Zeit von Menschen bewohnt werden, konnte sich die Natur ungestört entfalten und die Tiere – selbst Vögel – haben bis heute keine nennenswerte Scheu vor Menschen. Die Zeit, in der etwa Piraten auf dem Archipel jagten, war so kurz, dass die Tiere keinen Fluchtinstinkt entwickelten.

Doch auch das Festland braucht sich in Sachen Artenreichtum und Landschaftsvielfalt nicht zu verstecken. Der kleinste Andenstaat bietet nicht nur rauchende Vulkane und schneebedeckte Gletscher, sondern auch faszinierende Regenwälder und subtropische Strände, die sich gut für ein paar erholsame Strandtage eignen.

Die TARUK Ecuador Rundreise ist so aufgebaut, dass Sie in der Hauptstadt Quito beginnen und von dort aus die umgebenden Anden mit dem Andenmarkt Otavalo besuchen. Dann reisen Sie entlang der sog. „Allee der Vulkane“ vorbei an den Vulkanen Cotopaxi und Chimborazo in die Kolonialstadt Cuenca. Unterwegs besuchen Sie die Inka-Festung Ingapirca und Sie können mit dem legendären Andenzug zur Teufelsnase fahren. Die ersten 10 Tage der Tour enden in Guayaquil. Von hier geht es nach Galápagos, wo Sie entweder in schönen Hotels auf den bewohnten Insel übernachten oder aber sich für die Variante Kreuzfahrt entscheiden. In diesem Fall besuchen Sie sowohl manche der vier bewohnten, als auch diverse der von Menschen unberührten Insel der einzigartigen Galapagos-Archipels!

Auf Ecuador Reisen: TARUK Mitarbeiterin Maren Hinrichs begegnet einer Galápagos-Riesenschildkröte im Hochland der Insel Santa Cruz. Bild: Jan Homeyer, TARUK International

Auf Ecuador Reisen: TARUK Mitarbeiterin Maren Hinrichs begegnet einer Galápagos-Riesenschildkröte im Hochland der Insel Santa Cruz. Bild: Jan Homeyer, TARUK International

 

Ecuador Reisen – Wichtige Informationen im Überblick

Ecuador Einreisebestimmungen: Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise (touristische Aufenthalte) einen Reisepass, der noch 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist. Bei Einreise wird eine gebührenfreie Besuchsgenehmigung für maximal 90 Tage erteilt.

Ecuador Gesundheit: Keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Für den Besuch der Regenwald-Region östlich der Anden wird eine Impfung gegen Gelbfieber dringend empfohlen. In einigen Landesteilen (z.B. an der Küste) besteht ein geringes Malariarisiko. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist. In jedem Fall sollten Sie angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden. In Quito, Guayaquil und auf Galápagos besteht kein Malariarisiko.

Ecuador Fläche: 284.000 km² (etwa so groß wie Italien)

Ecuador Hauptstadt: Quito

Ecuador Sprachen: Spanisch, Quechua

Ecuador Währung: US-Dollar, 1 € = US$ 1,15 (Juli 2016)

Ecuador Klima:
Andenhochland:
Gemäßigtes Klima mit starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht (5 – 25 °C). Regenzeit von Januar bis Mai und Oktober bis November.
Küste und Regenwaldgebiet Oriente: ganzjährig feuchtheißes Tropenklima.
Galápagos: Warme Jahreszeit mit gelegentlich leichten Regenfällen von Januar bis Juni und kühlere Trockenzeit (häufig bedeckter Himmel) von Juli bis Dezember. Von Juli bis September sehr bewegte See. Ecuador und Galápagos können das ganze Jahr über sehr gut bereist werden.

Gehen Sie auf Entdeckung!

Katalog mit 40 Reisekurzfilmen Download ODER kostenlos per Post

Pin It on Pinterest