Handmade in Südafrika: re-load bags

Peter Kirsten, TARUK-Reiseleiter und gebürtiger Potsdamer, führt auf den TARUK-Reisen „Garten Eden“ durch die einzigartige Natur der Küstenregion Südafrikas und hat vielleicht auch Ihnen bereits die Kultur des Regenbogenstaates nähergebracht. Was viele nicht ahnen: Nebenbei führt Peter ein erfolgreiches Unternehmen. Mit seinem Betrieb hat er es erreicht, Müll zu vermeiden, Arbeitsplätze zu schaffen und ein soziales Projekt in einem Township von Kapstadt zu unterstützen.

 

Peter Kisten TARUK Reiseleiter und re-load Inhaber

re-load bags wird zum Herzensprojekt

2009 gründete er die Firma re-load bags for the world. Die Idee hierzu entstand bei einem Gespräch mit Freunden über Recycling und welchen großen Stellenwert dies in Europa hat. Peters Idee: Taschen aus ausrangierten Werbeplanen großer Firmen herzustellen. Die Werbebanner von Mobilfunkanbietern, Autoherstellern, Hotels und Lebensmittelkonzernen werden normalerweise auf dem Müll entsorgt und verschmutzen die Umwelt. Das re-load-Prinzip: Peter kauft diese Planen auf und lässt aus ihnen moderne Umhängetaschen für Jedermann herstellen.

Das robuste Material ist sehr gut wiederverwendbar. „Warum nicht als Taschen, die gleichzeitig an die Afrika Reise erinnern?“, fragte sich Peter. Wie fast bei jeder Gründung gab es Hürden, die neue Firma ins Leben zu rufen, doch er hatte ein Ziel vor Augen, das er nicht aufgeben wollte. Die Mühe hat sich gelohnt: Mittlerweile ist sein Unternehmen so erfolgreich, dass er ein soziales Projekt unterstützen kann. Damit geht ein Herzenswunsch Peters in Erfüllung: seiner neuen Heimat Südafrika etwas zurückzugeben.

Unterstützung für ein soziales Projekt

Die Näherinnen haben ein Einkommen, das zur Finanzierung der Familien beiträgt; gleichzeitig stehen ihnen neue Wege innerhalb der Gemeinschaft sowie Aufstiegschancen offen. Einen Teil seines Gewinns spendet Peter an „Overcome Educare“, ein Kindergarten in einem der ärmsten Stadtteile Kapstadts. Mit dem Geld ist nicht nur die Grundversorgung der Kinder gewährleistet, sondern auch Renovierungsmaßnahmen am und im Gebäude. Zudem sponsert Peter Spielzeug und Decken.

 

Näherinnen der re-load Bags von Peter Kirsten TARUK Reiseleiter Südafrika

 

Die handgenähten, individuellen Taschen sind inzwischen sehr beliebt: „Besonders die ‚Kapstadt‘-Taschen und die ‚Afrika maps‘- Motive finden großen Anklang bei den Kunden,“ erzählt uns Peter. Zwischenzeitlich produziert re-load bags auf Anfrage auch Taschen für Veranstaltungen und Firmen, diese werden speziell mit den Unternehmenslogos hergestellt.

 

 

Taschen von Re-load Bags. Inhaber Peter Kirsten TARUK Reiseleiter in Südafrika

 

 

Mehr Informationen zu Peters Unternehmen Re-load bags for the world finden Sie hier. Auf der Südafrika Reise Garten Eden im Mai 2017 führt Sie Peter durch sein Südafrika – Restplätze sind noch vorhanden.  

 

 

Logo mit Claim - Re-load bags