Letzte Beiträge

Gehen Sie auf Entdeckung!

Katalog mit 42 Reisekurzfilmen Download ODER kostenlos per Post

Pin It on Pinterest

Peru Rundreise Literatur-Tipp: Roman aus der Inka-Zeit Peru Rundreise Literatur-Tipp: Roman aus der Inka-Zeit

Peru Rundreise Literatur-Tipp: Die Favoritin. Roman aus der Inka-Zeit

Peru Rundreise Literatur-TippSie haben vor Ihrer Peru Rundreise Lust auf einen richtig spannenden Schmöker?

Dann lesen Sie “Die Favoritin” von Colette Davenat. Es handelt sich um einen sehr gut recherchierten Roman aus dem Peru des 16. Jh., der ein überaus fesselndes Bild der Inka-Zeit liefert. Erzählt wird aus der Perspektive von Asarpay. Sie ist eine Bauerntochter aus einfachen Verhältnissen und wird durch Glück in den Kreis der Acllas gewählt.

Acclas heißen die Geliebten des Inka, die jedoch mehr als Gespielinnen waren – sie hatten auch rituelle, heilige Aufgaben. Die Familie und das ganze Dorf gewann enorm an Ansehen und Status, wenn aus ihrem Kreis ein junges Mädchen in den elitären Kreis der Acllas gewählt wurde. Das Inka-Imperium in Peru begann um 1200 n. Chr. mit dem ersten Inka Manco Capac. Der Begriff “Inka” war der Titel des Herrschers. Erst in der Moderne wurde Inka als Bezeichnung auf das ganze Volk übertragen! Als 1532 mit Francisco Pizarro die ersten Spanier peruanischen Boden betraten, war das einst straff organisierte und prosperierende Inka-Reich bereits in einer Krise, ausgelöst durch einen Machtkonflikt zwischen den Brüdern Huáscar und Atahualpa. Es begann eine gut 40 Jahre währende Transitionszeit, in der Inka-Imperium und peruanisches Vize-Königreich ko-existierten in einem Gewirr aus den vielfältigsten Interessen.

Das Buch “Die Favoritin” spielt inmitten dieser Umbruch-Situation. Als Geliebte und Auserwählte zunächst von Huayna Capac, dann von beiden rivalisierenden Söhnen und schließlich geraubt von einem der spanischen Konquistadoren steht Asarpay im Mittelpunkt der Geschichte und wird Zeitzeugin des im Untergang begriffenen Inka-Reichs. Ihre Rolle ist aber nicht nur die einer passiven Frau, sie wird aktive Spielerin im Kampf der Inka gegen die spanischen Eroberer. Eine gelungene Erzählung, die das goldene Inka-Reich wieder auferstehen lässt und die Bräuche und Glaubensvorstellungen im vorkolumbischen Peru schildert. Eine faszinierende Schilderung des Zusammenpralls der Kulturen und Religionen: Spanisch-europäischen Katholizismus vs. Sonnenkult der Inka.

Mit der Geschichte von Asarpay in der Erinnerung werden die Inka-Ruinen, die Sie auf Ihrer eigenen Peru Rundreise besuchen – Machu Picchu, Ollantaytambo, die Hauptstadt Cusco mit dem Sonnentempel Qoricancha u.v.m. – vor Ihren Augen mit Sicherheit eine sehr viel lebendigere Form annehmen. Vor Ihrem inneren Auge werden Sie das einst üppige Gold an den mächtigen Steinquadern glänzen und die Jungefrauen des Inka auf ihren heiligen Prozessionen vorbei defilieren sehen…

Wenn Sie nun Lust auf Peru bekommen haben: Hier geht es zum ausführlichen Reiseverlauf unserer Bolivien- und Peru Rundreise Machu Picchu!

Peru Rundreise Literatur-Tipp: Die Favoritin von Colette Davenat, ISBN-Nr. 9783625210405