Letzte Beiträge

Gehen Sie auf Entdeckung!

Katalog mit 42 Reisekurzfilmen Download ODER kostenlos per Post

Pin It on Pinterest

Literatur-Tipp für Ihre nächste Myanmar Rundreise - Reiseeinstimmung Literatur-Tipp für Ihre nächste Myanmar Rundreise - Reiseeinstimmung

Myanmar Rundreise Literatur-Tipp: Dämmerung über Birma. Mein Leben als Shan-Prinzessin

Sie planen eine Myanmar Rundreise oder sind generell an dem buddhistischen Land interessiert, das offiziell Myanmar heißt, über das aber immernoch auch als Burma oder Birma berichtet wird? Dann ist unser Buch-Tipp für Sie: “Dämmerung über Birma. Mein Leben als Shan-Prinzessin.”

Ein spannender Roman über die Geschichte Myanmars.

Myanmar Rundreise. Literatur-Tipp Myanmar.

In dem autobiografischen Roman erzählt die Österreicherin Inge Sargent, wie sie sich während ihres Studiums in den USA in einen jungen Burmesen verliebt. Nach der Hochzeit 1953 reist sie zum ersten Mal mit in sein Heimatland. Erst dort erfährt sie, dass der Mann, den sie als Bergbauingenieur-Studenten kennen gelernt hatte, in Wahrheit ein Prinz aus dem halbautonomen Shan-Staat Hsipaw ist! In ihrem Roman beschreibt Inge Sargent ihre 11 Jahre als Shan-Prinzessin in einer für sie völlig fremden Kultur. Die zunächst märchenhaft anmutende Geschichte erzählt auf fesselnde Weise von der erschreckenden Entwicklung des Landes Myanmar in den 50-er und 60-er Jahren: Die Demokratiebewegungen wurden vereitelt, es etablierte sich eine Militär-Diktatur, deren Nachwirkungen noch immer zu beobachten sind.

Die Autorin darf bis heute nicht mehr ins Land einreisen. Gleichwohl ist in Myanmar seit Ende 2011 ein Wandel im Gange: Myanmar öffnet sich zunehmend, der Weg hin zu einer Demokratie wurde eingeschlagen!

Zur ausführlichen Buchbesprechung des im Unionsverlag 2006 erstmals auf deutsch erschienenen Taschenbuchs geht es hier!

Myanmar erkunden

Als TARUK Mitarbeiterin Eva Gengenbach im April 2012 ihre Inspektionsreise zur Vorbereitung der neuen TARUK Myanmar Rundreise “Mahamuni” unternahm, gab es im ganzen Land noch keine Geldautomaten. Ausschließlich Geldtausch in bar von USD nach Kyat (so heißt Myanmars Währung) war möglich. Mittlerweile finden sich in den größeren Städten erste Automaten und auch die Verwendung von Kreditkarten ist zunehmend möglich. Eindeutige Zeichen dafür, dass das Land sich rasant entwickelt! Trotzdem ist Myanmar nach wie vor ein zutiefst spirituelles buddhistisches Land mit uralten, aber noch wie vor lebendigen Traditionen! Wenn Sie selbst in diesen faszinierenden Kosmos eintauchen möchten, kommen Sie mit uns ins Land der Goldenen Pagoden!

Die TARUK Myanmar Rundreise Mahamuni

Den ausführlichen Reiseverlauf der TARUK Myanmar Rundreise können Sie hier nachlesen.
Unter dem Reiter “Fotos & Berichte” finden Sie dort auch aktuelle Reiseberichte und Fotogalerien unserer Teilnehmer!

Weitere Literatur-Tipps zur Vorbereitung auf Ihre Myanmar Rundreise sind:

  • George Orwell: Tage in Burma
  • Thant Myint-U: Burma – der Fluss der verlorenen Fußspuren
  • Zoya Phan: Tochter des Dschungels