Tansania Reisen und Kenia Reisen – Länderinformation

Ein Paradies für Safari-Liebhaber – Bei TARUK sind alle Kenia und Tansania Reisen Deutsch geführt in Gruppen von max. 7 Teilnehmer.

Tansania, das ehemalige Deutsch-Ostafrika, bietet ein grandioses Naturerlebnis. Der Mount Kilimanjaro ragt fast 6.000 m über der Steppe empor, unweit davon der Mt. Meru, der ihm an Schönheit in nichts nachsteht. In den Tierreservaten Serengeti und Ngorongoro begeben sich jedes Jahr etwa eine Million Gnus, Zebras und Antilopen auf Wanderschaft. Weniger bekannt, aber ebenso sehenswert sind das Usambara Hochplateau, der Ruaha Nationalpark, das riesige UNESCO Weltnaturerbe Reservat Selous und die traumhafte Küste des indischen Ozeans. Einprägsame Begegnungen mit Menschen, von denen viele traditionelle Lebensformen pflegen, charakterisieren Reisen nach Tansania und Kenia: Die Kombination von Tansania mit dem Nachbarland Kenia, dessen berühmtester Nationalpark Masai Mara gemeinsam mit der Serengeti ein länderübergreifendes Ökosystem bildet, ist ebenfalls sehr reizvoll!

 

Einzigartige Routenverläufe auf den Tansania Reisen

Ein besonderes Merkmal der Tansania Reisen im TARUK Tourenangebot ist, dass die Routenverläufe (z.B. bei den Reisen Big Migration und Usambara) innerhalb der Serengeti enstprechend der Jahreszeiten variieren, um jeweils beste Chancen zu generieren, möglichst viele Tiere beobachten zu können!

Die Beobachtung einer riesigen Gnuherde, die einen Fluss überquert, ist ein einmaliges Erlebnis auf Tansania Reisen! Bild: Kerstin Vorwerk, TARUK Teilnehmern Tansania Reise Big Migration im August 2014

Die Beobachtung einer riesigen Gnuherde, die einen Fluss überquert, ist ein einmaliges Erlebnis auf Tansania Reisen! Bild: Kerstin Vorwerk, TARUK Teilnehmern Tansania Reise Big Migration im August 2014

Weniger bekannt, aber ebenso sehenswert sind die nordtansanische Wüste, das Usambara Hochplateau, der Ruaha Nationalpark, das riesige UNESCO Weltnaturerbe Reservat Selous und die traumhafte Küste.

Tan-San-ia: Der Name des Landes setzt sich zusammen aus Tanganyika (wie der gleichnamige See hieß einst das tansanische Festland, welches britische Kolonie war) und Sansibar (die berühmte Gewürzinsel war einst ein eigenständiges Sultanat!). 1964 wurde aus Tanganyika + Sansibar das Land Tansania!

Einprägsame Begegnungen mit Menschen, von denen viele traditionelle Lebensformen pflegen, charakterisieren Reisen nach Tansania und Kenia: Die Kombination von Tansania Reisen mit dem Nachbarland Kenia, dessen berühmtester Nationalpark Masai Mara gemeinsam mit der Serengeti ein länderübergreifendes Ökosystem bildet, ist ebenfalls sehr reizvoll!

Tansania und Kenia Reisen – Wichtige Informationen im Überblick

Kenia und Tansania Einreisebestimmungen: Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise (touristische Aufenthalte) einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig ist und ein Touristenvisum. Das Visum für Tansania wird bei Einreise an der Grenze oder am Flughafen gegen einen Gebühr US$ 50 erteilt. Das Visum für Kenia muss vor Anreise elektronisch beantragt werden und kostet ebenfalls US$ 50. Alle notwendigen Informationen dazu erhalten Sie von uns.

Kenia und Tansania Gesundheit: Eine Impfung gegen Gelbfieber wird empfohlen. Für die Einreise vom tansanischen Festland nach Sansibar oder von Kenia nach Tansania ist eine Gelbfieberimpfung Pflicht. In beiden Ländern besteht ein Malariarisiko. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist. In jedem Fall angepasste (lange, helle) Kleidung tragen und Insektenschutzmittel verwenden.

Tansania Fläche: 884.000 km² (2,6 Mal die Fläche Deutschlands)
Kenia Fläche: 580.000 km² (1,6 Mal die Fläche Deutschlands)

Tansania Hauptstadt: Dodoma
Kenia Haupstadt: Nairobi

Kenia und Tansania Sprache: Kisuaheli, Englisch

Tansania Währung: Tansania-Schilling, 1 € = 2.780 TZS (Februar 2018)
Kenia Währung: Kenia-Schilling, 1 € = 125 KES (Februar 2018)

Tansania Klima: Es herrscht tropisches, an der Küste feuchtwarmes Klima. Im Sommer (Juli und August) betragen die Temperaturen 20 – 25°C und am heißesten ist es von Januar bis März bei bis zu ca. 33°C. In den Usambarabergen ist das Klima gemäßigt. Es gibt zwei Regenzeiten: die große Regenzeit von Ende März bis Anfang Mai und die kleine Regenzeit im November/Dezember.

Gehen Sie auf Entdeckung!

Katalog mit 40 Reisekurzfilmen Download ODER kostenlos per Post

Pin It on Pinterest